Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
922
Fuchs-Depot

Gold versilbern

Der Goldpreis schnellt in die Höhe. Der Kurs geht steil nach oben; die Gefahr einer Korrektur wächst. Eine Reduzierung unserer Goldposition mit Gewinnmitnahme ist da nur sinnvoll.

Wir haben in der vorigen Woche Gewinne realisiert. So haben wir die Hälfte der Position von Leoni verkauft. Insgesamt haben wir 250 Aktien zu je 14,21 Euro abgegeben (+5%). Die nun etwas verkleinerte Position liegt aktuell mit 7% im Plus. Auch von First Majestic Silver haben wir uns nach dem steilen Anstieg des Silberpreises getrennt. Von dieser sehr schwankungsfreudigen Position haben wir zwei Drittel der Aktien verkauft. Dabei haben wir ein Plus von 31% realisiert. Weitere 250 Aktien liegen noch mit einem Plus von 37% im Depot.

Heute werden wir erneut einen taktischen Gold-Teilverkauf umsetzen. Der von der Zinssenkungsphantasie ausgelöste Anstieg des Goldpreises ist extrem steil und dürfte korrigiert werden. Wir verkaufen heute 100 Stück Xetra-Gold und werden knapp 12% Gewinn machen. Kommt Gold zurück in Richtung 1.300 stocken wir die Absicherungsposition wieder auf. Außerdem heben wir den Stoppkurs für die Deutsche Konsum REIT weiter an. Der Titel hat inzwischen die Marke von 17 Euro erreicht. Wir ziehen den Stopp sukzessive nach.

kap190627_5-6

i

FUCHS-Orderübersicht

Name

ISIN

Order

Stückzahl

Limit

Ordergegenwert

gültig bis

Deutsche Bank

DE 000 514 000 8

V

250

6,99

1.747,50 €

31.07.19

Xetra-Gold

LU 029 210 624 1

V

100

bestens

ca. 3.970 €

tagesgültig

i

FUCHS-Depot

Stück

Wertpapier

ISIN

Kaufkurs

akt. Kurs

Stopp

Kurswert

Ausgabe

Rendite %

150

1&1 Drillisch

DE 000 554 550 3

27,64 €

29,68

4.452,00

23/19

7,4

1.000

Barclays

GB 003 134 865 8

2,16 €

1,69

1.691,00

25/18

-21,9

200

Berliner Effektengesellschaft

DE 000 522 130 3

18,70 €

17,40

3.480,00

27/18

-7,0

100

Bund Future Short ETF

LU 053 011 977 4

61,09 €

53,48

5.348,00

46/16

-12,4

2.000

Deutsche Bank

DE 000 514 000 8

9,19 €

6,64

13.280,00

13/17

-27,7

150

Deutsche Konsum REIT

DE 000 A14 KRD 3

10,70 €

17,00

15,51 €

2.550,00

36/18

58,9

750

ElringKlinger

DE 000 785 602 3

5,79 €

5,25

3.937,50

19/19

-9,3

250

First Majestic Silver

CA 320 76V 103 1

4,98 €

6,81

1.702,50

22/19

36,7

100

Frequentis

AT FRE QUE NT0 9

17,70 €

17,62

1.762,00

20/19

-0,5

500

Höegh LNG Holdings Ltd.

BM G45 422 105 9

4,10 €

3,49

1.745,00

09/19

-14,9

100.0001

KfW Anleihe Türk. Lira 02/21

XS 139 938 747 8

89,50%

88,00%

13.383,92

04/17

-26,1

250

Leoni

DE 000 540 888 4

13,57 €

14,52

3.630,00

21/19

7,0

1.500

Norwegian Air Shuttle

NO 001 019 614 0

4,38 €

3,64

5.460,00

08/19

-17,0

300

Standard Chartered

GB 000 408 284 7

7,99 €

7,90

2.370,00

25/18

-1,2

1.000

S&P 500 Turbo Short

DE 000 SC8 0FH 9

2,61 €

0,97

970,00

07/19

-62,8

250

Südzucker

DE 000 729 700 4

14,80 €

14,45

3.612,50

27/17

-2,4

500

TUI

DE 000 TUA G00 0

8,11 €

8,21

4.105,00

23/19

1,2

200

Xetra-Gold

DE 000 A0S 9GB 0

35,53 €

39,70

7.940,00

23/16

11,7

100

Xtrackers ShortDAX

LU 029 210 624 1

21,12 €

20,65

2.065,00

16/19

-2,2

Depot-Wert aktuell 83.484,42 Euro

Depot-Performance (akt. Empfehlungen) -12,7 %

Barmittel 78.676,71 Euro

Gesamtwertentwicklung seit 01.01.201913,11 %

Gesamtwert 162.161,13 Euro

Gesamtwertentwicklung seit 11.01.2001 62,2 %

aktuelle Kurse in Euro, Stand: 12 Uhr | 1 in Türk. Lira Nominale (= 18.116,90 Euro bei Kauf)Quelle: vwd group

Stiftungsdepots: Auf die Strategie vertrauen

Ausschüttungsorientiert

Kapitalerhalt

Fazit

Akt. Gesamtvermögen: 4.419.199,66 Euro

834.549,93 Euro

Mit dem Verlauf im ausschüttenden Depot sind wir zufrieden. Jeder Monat in 2019 lag im Plus. Der Juni brachte dabei das zweitbeste Ergebnis nach dem Januar. Insgesamt kamen bisher 4,43% an Zuwachs zusammen. Handlungsbedarf gibt es im Depot Kapitalerhalt – vor allem wegen der hohen Cashquote von 30,7%. Hier bestücken wir das Depot mit Nestlé – auch wenn das nicht allen Nachhaltigkeitsfans gefällt. Doch dem Depot bringt es eine positive Veränderung des Gesamtdepot-Risikos, das sich um 0,28% vermindert und regelmäßige ordentliche Dividenden.

Depotzuwachs: 894.111,14 Euro

83.504,72 Euro

Bruttorendite:25,55%

11,13%

Depotwert: 3.857.349,25 Euro

566.920,13 Euro

Barmittel: 561.850,41 Euro

267.629,80 Euro

Siegelinfo: Alle gekennzeichneten Empfehlungen sind grundsätzlich auch für Stiftungsdepots geeignet. Sie sollten aber nicht ohne individuelle Beratung und Kenntnis des jeweiligen Depots gekauft werden.

Ausschüttungen: 738.420,30 Euro

55.890,09 Euro

Weitere Informationen zu unseren Stiftungsdepots unter http://www.verlag-fuchsbriefe.de/?ms=NipDepotsStand: 27.06.2019

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Rezessionsängste drücken den Preis

Ist die Party der Öl-Förderer vorbei?

Symbolbild Öl-Förderung. © Petrovich12 / stock.adobe.com
Ein Gespenst geht um in der Weltwirtschaft - das Gespenst der Rezession. Immer wenn dieses leicht abgewandelte Zitat von Karl Marx gilt, ist der Ölpreis der Leidtragende. Aber wer genau hinsieht merkt schnell, dass nicht so heiß gegessen wie gekocht wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Depot vom 23.06.2022

Abkühlung in doppelter Hinsicht

Abwärtstrend an den Börsen. © SusanneB / iStock
Die Börsen geben nach und auch das FUCHS-Depot entzieht sich dem allgemeinen Trend nicht. Infolgedessen verlässt ein Titel das Depot. Den Gewinn reinvestieren wir prompt in ein spanisches "Abkühlungs-Unternehmen".
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Depot vom 30.06.2022

Lufthansa kaufen am Jahrestief

Flugzeuge der Lufthansa. © Daniel Kubirski / picture alliance
Der DAX rutscht weiter zum Jahrestief. Seit dem Jahresanfang hat der Index 20% an Wert verloren. Unser FUCHS-Depot liegt zwar auch im Minus, aber nur mit 5,6%. Das frühzeitige Aufbauen von Cash gibt uns jetzt die Möglichkeit zum Kaufen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Zwischen Boom und Greenwashing

Nachhaltige Geldanlagen bleiben für Anleger schwer zu fassen

Immer mehr Anleger wollen ihr Geld nachhaltig investieren. Das Segment boomt zweifelsohne. Gleichzeitig führen aber auch immer neue Skandale zu Rissen im "grünen Bild". Für Anleger ergibt sich daraus ein zweigeteiltes Bild.
  • Fuchs trifft Pferdchen, Der Geld-Podcast, Teil 5

Warum Finanzplanung so wichtig ist

Geldtipp-Podcast. ©SpringerNature
Geldtipp – Pferdchen trifft Fuchs. Stefanie Burgmaier, das Pferdchen und verantwortlich für das Wissensportal springerprofessional.de, und Ralf Vielhaber, der Fuchs und Herausgeber der Fuchsbriefe, sprechen über wichtige Themen rund ums Geld, diesmal: Warum Finanzplanung so wichtig ist.
  • Fuchs plus
  • Banken-Prognosen für den Devisenmarkt

Viele Unsicherheiten, wenig Gemeinsamkeiten

Geldscheine diverser Währungen. © Markus Mainka / Fotolia
In den volkswirtschaftlichen Abteilungen der Banken gehen die Einschätzungen zur Zins- und Devisenentwicklung weit auseinander. Das große Fragezeichen ist, wie gut sich die US-Konjunktur wird halten können.
Zum Seitenanfang