Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
2150
Breit aufgestellter Industriekonzern mit starker Bestattungs-Sparte

Hillenbrand verbessert die Profitabilität

Gräber auf einem Friedhof im Grünen. Copyright: Pexels
Wer in Hillenbrand investiert, holt sich eine ganze Reihe verschiedener Industrie-Sparten ins Depot. Das macht den Mischkonzern für Anleger als defensiven und konjunktur-unabhängigen Konzern interessant. Und: Das Unternehmen hat eine große Bestattungs-Sparte.

Weit mehr als ein reines Bestattungsunternehmen ist der US-Mischkonzern Hillenbrand Inc. Das breit diversifizierte Industrieunternehmen beschäftigt international rund 11.000 Mitarbeiter und bedient mit mehreren Marken eine ganze Reihe von Branchen weltweit. 

Das Geschäft gliedert sich in drei Bereiche: 

  • Advanced Process Solutions (Prozess- und Materialtransportgeräte sowie Sieb- und Trennanlagen für verschiedene Industrien (Kunststoff-, Lebensmittel-, Pharma-, Chemie-, Düngemittel-, Bergbau-, Energie-, Abwasser-, etc.)) 
  • Molding Technology Solutions (Sprizguss- und Extrusionsanlagen, Heißkanalsysteme, Prozessleitsysteme für beispielsweise die Automobil-, Konsumgüter-, Medizin-, Verpackungs- oder Bauindustrie)
  • sowie das Bestattungssegment. So gehört beispielsweise der Stuttgarter Maschinenbauer Coperion zum Firmengeflecht des Konzerns. Eine der wertvollsten Töchter ist die Firma Batesville, die mit 100 Produktions- und Vertriebsbüros Urnen und Särge an Bestatter liefert. Batesville steuert gut 22% zum jährlichen Konzernumsatz von etwa drei Milliarden US-Dollar bei.

Konzernumbau verbessert Profitabilität

Vor zwei Jahren übernahm Hillenbrand den Kunststofftechnik-Spezialisten Milacron für gut zwei Milliarden Dollar. Deren Heißkanal- und Spritzgussanlagen erfreuen sich derzeit guter Nachfrage. Anfang 2021 verkaufte Hillenbrand sein Pumpengeschäft (ABEL Pumps) für 103,5 Millionen Dollar an die IDEX Corporation. Des weiteren trennte sich der Mischkonzern vom Pneumatik-Experten Red Valve und erlöste dafür weitere 63 Millionen Dollar in Cash. Auch der Maschinenbauer Terra Source Global steht derzeit zum Verkauf. 

Durch diesen Umbau konzentriert sich Hillenbrand künftig stärker auf seine Kernaktivitäten, zugleich verbessert der Konzern seine finanzielle Flexibilität und senkt seine Schuldenlast. Allein im zweiten Quartal wurden Verbindlichkeiten im Gegenwert von rund 182 Millionen US-Dollar getilgt, darüber hinaus 16 Millionen Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Die Dividendenrendite (aktuell rund 1,86%) steigt seit Jahren an – mit einem für das kommende Jahr geschätzten KGV von unter zwölf ist der Titel fundamental günstig. Kaufen!

Empfehlung: kaufen Kursziel: 66,60 USD Stop-Loss: unter 39,93 USD

Hier FUCHS KAPITALANLAGEN abonnieren

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Nachhaltigkeit beim Stiftungsvermögen: Tiefe Einblicke und Diversität in Kooperationen

Von Datenlieferanten bis Beratungsnetzwerke: Wie Vermögensmanager ihre Nachhaltigkeitsstrategien stärken

Kollage Verlag Fuchsbriefe © Bild: envato elements
Um die nachhaltige Kapitalanlage zu stärken, setzen Vermögensmanager auf die Zusammenarbeit mit externen Instituten. Eine Analyse der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz von 25 Organisationen enthüllt nicht nur eine reiche Vielfalt an Kooperationen, sondern auch signifikante Unterschiede in der Integration dieser Partnerschaften in ihre Nachhaltigkeitsstrategien.
  • Fuchs plus
  • Logistik und Nachhaltigkeit

Elektro-LKW bei Österreichischer Post

Die Österreichische Post hat erstmals zwei Elektro-Lkw im Einsatz. Transportiert werden internationale Sendungen. Damit lassen sich rund 117 Tonnen direkte CO2-Emissionen pro Jahr einsparen.
  • Fuchs trifft Pferdchen, Der Geldtipp-Podcast, Teil 42

Geldtipp – Pferdchen trifft Fuchs: Wie Anleger Steuern vermeiden können

Geldtipp-Podcast. ©SpringerNature
Der Fiskus möchte an den Kapitaleinkünften mitverdienen. Pferdchen und Fuchs analysieren in der 42. Folge des Geldtipp-Podcasts, welche Steuern auf Kapitalerträge anfallen können und was beim Umgang mit den Finanzamt beachtet werden muss.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Hot Stock: Henkel AG & Co. KGaA Vz

Höheres Ergebnis, höherer Aktienkurs

Höhere Prognose, höhere Kurse. Das könnte die Erfolgsformel für Henkel sein. Das Unternehmen hat nun schon zum zweiten Mal in diesem Jahr die Prognose angehoben. Das wird der Aktienkurs irgendwann einpreisen.
  • Quartalsanalyse 2024 Performance-Projekt 5: Vermögensverwaltende Fonds

Top-Performer und ihre Rangverbesserungen

Thumb Performance-Projekt 5, Bild erstellt mit DALL*E
Welche Vermögensverwalter haben sich im Performance-Projekt 5, das seit Januar 2017 läuft, im Vergleich zur Benchmark verbessert und wer hat an Boden verloren? Eine detaillierte Analyse der Quartalsberichte 2024 zeigt überraschende Entwicklungen und deutliche Veränderungen in den Ranglisten.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen: HASPA in der Gesamtbeurteilung 2024

Hier locken solides Handwerk und viel Empathie

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Die Hamburger Sparkasse – HASPA – ist die mit Abstand größte Sparkasse Deutschlands. Selbstbewusst teilt sie auf ihrer Website mit, dass sie einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in Hamburg sei und gesellschaftliches Engagement fördere. Sowohl für Privat- wie für Firmenkunden sei man die Nummer 1 in der Metropolregion. Was Stiftungen betrifft, so erfährt der Leser, biete man ein umfassendes Servicepaket. Das klingt gut aus aus Sicht der Stiftung Fliege. Und gut soll es auch weitergehen.
Zum Seitenanfang