Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
830
Empfehlung

Stericycle: Saubere Marge in der Medizin

Stericycle übernimmt für Krankenhäuser, Arztpraxen, Labore und andere Forschungseinrichtungen die Entsorgung von medizinischen Abfällen.

ISIN: US 858 912 108 1 | Kurs: 81,85 USD | Stand: 06.04., 12 Uhr | Kurschance: 28% |  Verlustrisiko: 19% | Nicht stiftungssgeeignet

Das Entsorgen von medizinischen Abfällen ist ein Spezialgebiet im Bereich der Müllentsorgung. Der US-Konzern Stericycle Inc. hat diese Marktnische für sich entdeckt und ist ein weltweit führender Anbieter. Stericycle übernimmt für Krankenhäuser, Arztpraxen, Labore und andere Forschungseinrichtungen die Entsorgung von medizinischen Abfällen. Die Auflagen und Standards dieser Spezial-Müllentsorgung sind entsprechend hoch. Denn medizinisch gefährliche Abfälle müssen streng getrennt von normalem Müll entsorgt werden. Hierunter fallen ansteckende Keime, Pilze, Bakterien aber auch Blut und verunreinigte Instrumente. Über ein großes internationales Entsorgungs-Netzwerk bietet Stericycle umfangreiche Dienstleistungen und Services an. Dazu gehört das „electro thermal deactivation system“, eine von Stericycle patentierte Methode um Viren, Bakterien und Keime auf elektrothermischem Weg unschädlich zu machen, das aber enthaltene Kunststoffe jedoch zurückbehält, sodass diese separat entsorgt werden können. In den vergangenen Jahren ist Stericycle vor allem durch Übernahmen schnell gewachsen. Seit 2011 hat der Konzern knapp 250 Firmen mit einem ähnlichen Geschäftsmodell für insgesamt rund 1,92 Mrd. US-Dollar aufgekauft. Pro Jahr gab es also etwa 40 Übernahmen. Der Markt für medizinische Abfallentsorgung ist stark fragmentiert und regional fokussiert. Stericycle integriert die erworbenen Unternehmen und erzielt hohe Skaleneffekte. Darum kann der Konzern konkurrenzlos günstige Preise anbieten. Diese aggressive Wachstumsstrategie beschert dem Unternehmen seit Jahren Umsatzsteigerungen von durchschnittlich gut 17% pro Jahr. Auf dem aktuell gedrückten Kursniveau erscheint uns die Aktie des Medizin-Müll-Entsorgers wieder interessant. Mit einem für 2018 geschätzten KGV von rund 17 ist der Titel im langfristigen Vergleich günstig.

Empfehlung: kaufen

Kursziel: 105 USD, StoppLoss: unter 66 USD

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Verbesserung der ESG-Bilanz wirkt sich positiv aus

Factoring mit Nachhaltigkeits-Bonus

Grüner Sand läuft durch eine Sanduhr. © William_Potter / Getty images / iStock
Das Thema Factoring spielt bei immer mehr Unternehmen eine Rolle. Gerade in unsicheren Zeiten ist es ein guter Schutz gegen Zahlungsausfälle. Auch hier kommt nun das Thema Nachhaltigkeit an. Gut umgesetzt, kann das die Kosten des Verfahrens mildern.
  • Deutschland muss einfacher werden

Wie der Fachkräftemangel zum Segen werden kann

FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber
In Deutschland herrscht Personalnot. Zudem ist das Land überreguliert. Beides gehört zusammen. Wir und unsere Politiker werden dazu umdenken müssen. Je rascher desto besser, meint FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber. Dann kann aus dem Fluch des Fachkräftemangels ein Segen für das Land werden.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Hot Stock: Deutsche Bank

Deutsche Bank: Mehr Gewinn, mehr Dividende

Die Deutsche Bank hat ihre Bilanz vorgelegt. Mehr Gewinn, mehr Dividende und weiter gute Aussichten. Dennoch fällt der Aktienkurs der Deutschen Bank. Was ist da los? FUCHS-Kapital blickt hinter die Kulissen und hat einen Rat parat.
  • Fuchs plus
  • Konditionen: Es geht auch günstig

Weite Bandbreite bei den Gebühren der Vermögensverwalter

(c) Verlag Fuchsbriefe, Bildmaterial envato elements
Wer etwas kauft, schaut auf den Preis. Das ist auch bei einer Vermögensverwaltung nicht anders, zumal die Kosten regelmäßig anfallen und unmittelbar die Nettorendite des Kunden beeinflussen. Gerade in einer Zeit extrem hoher Inflationsraten ist das von Bedeutung.
  • Im Fokus: KI-Aktien

ChatGPT läutet nächste Runde der KI-Revolution ein

Symbolbild Künstliche Intelligenz. © Andrey Suslov / Getty Images / iStock
Der auf Künstlicher Intelligenz basierende Chatbot ChatGPT ist derzeit in aller Munde. Die Fähigkeiten der KI sind erstaunlich und entwickeln sich rasant weiter. Anleger fragen sich darum, mit welchen Aktien sie vom Megatrend Künstliche Intelligenz am besten profitieren.
Zum Seitenanfang