Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Recycling
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Volvo baut große E-Bagger

Große E-Bagger für Bauunternehmen

Mining
Mining © Sergei Dvornikov / stock.adobe.com
Volvo dringt mit seinen E-Baggern in neue Anwendungsbereiche vor. Die gerade vorgestellten neuen Modelle sind wesentlich größer, als die Maschinen, die bereits auf dem Markt sind. FUCHSBRIEFE haben nachgerechnet, für wen sich die Stromer-Bagger lohnen.
  • FUCHS-Briefe
  • Schub für Kreislaufwirtschaft bei Leiterplatten

Recycelbare Leiterplatten entwickelt

Klimafreundliche Innovationen
Nachhaltige Innovationen © j-mel / stock.adobe.com
Forschern in den USA ist es gelungen, Leiterplatten zu entwickeln, die recycelt werden können. Ein neues Material kann so ein gravierendes Umweltproblem lösen und die Kreislaufwirtschaft anschieben.
  • FUCHS-Briefe
  • Viele Nachaltigkeits-Innovationen

Startups zeigen neue Wege im Recycling auf

Startups entwickeln interessante Lösungen bei neuen Materialien und beim Recycling. Zwei Wettbewerbe rücken die interessantesten Lösungen ins Rampenlicht - und FUCHSBRIEFE hat genau hingesehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen starten mit Projekten im Textil-Recycling

Markt für Textil-Recycling erwacht

Der Markt für Textilrecycling kommt langsam in Fahrt. Getrieben von Verbrauchern und Regulierung entwickeln Unternehmen und Forschungsinstitute neue Lösungen.
  • FUCHS-Briefe
  • EU schiebt Textilrecycling an

Höhere Recycling-Anforderungen schaffen Markt

Mehrere Kleidungsstücke liegen gefaltet übereinander
Textilien © fomkin20 / stock.adobe.com
Die EU überarbeitet die Abfallverordnung und wird damit das Textil-Recycling zu einer Wachstumsbranche machen. Im EU-Parlament hat die Richtlinie ihre zweite Hürde genommen.
  • FUCHS-Briefe
  • Recycling von E-Motoren für den Ersatzteilmarkt

Schäffler will Aufbereitung automatisieren

Die Aufbereitung gebrachter E-Motoren von E-Autos ist eine lukrative Wachstums-Nische. Der Zulieferer Schäffler arbeitet mit anderen Unternehmen und Forschungseinrichtungen wie Fraunhofer an einer automatisierten Aufbereitung.
  • FUCHS-Briefe
  • Unterversorgung mit Rezyklaten absehbar

Versorgung mit Recycling-Rohstoffen absichern

Am Markt baut sich eine Lücke bei Recycling-Rohstoffen auf. Während das Angebot nur langsam wächst, wird die Nachfrage aufgrund politischer Vorgaben steil anziehen. Experten erwarten darum eine Unterversorgung. FUCHSBRIEFE stellen Ihnen eine Möglichkeit vor, wie Unternehmen schon heute ihre Rezyklat-Nachfrage absichern können.
  • FUCHS-Briefe
  • BASF hat neue Recycling-Faser entwickelt

Recycling-Nylon kann Nachhaltigkeit von Unternehmen verbessern

BASF hat eine Recycling-Faser entwickelt, die die Nachhaltigkeit von Unternehmen verbessern kann. Die Innovation ermöglicht, spezielle Fasern auch aus Gewebemischungen zu extrahieren und neu zu verwenden. Die neue Faser kann so erstmals vollständig aus recyceltem Material hergestellt werden. Die neue Faser könnte in der Textil-, aber auch in anderen Branchen eingesetzt werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Wenig Aussicht auf Erholung nach Preiseinbrüchen 2023

Kunststoff-Recycling-Branche in schwerem Fahrwasser

Hände halten grünes Kunststoff-Granulat
Kunststoff Granulat. © Arsenii / stock.adobe.com
Betriebe des Kunststoff-Recycling leiden unter einem starken Preisverfall ihrer Produkte. Dafür gibt es zwei Ursachen. In diesem Jahr gibt es nur wenig Aussicht auf eine Erholung der Preise.
  • FUCHS-Briefe
  • Verhandlungen über UN-Plastikabkommen gehen in die nächste Runde

Bio-Kunststoffe und Plastikrecycling sind Wachstumsmärkte

Hände halten grünes Kunststoff-Granulat
Kunststoff Granulat. © Arsenii / stock.adobe.com
Die UNO verhandelt gerade ein neues Plastik-Abkommen. Ziel ist, der Umweltverschmutzung durch Plastik entgegenzuwirken. Schon jetzt ist für FUCHSBRIEFE absehbar, dass das neue Regelwerk Geschäftschancen für Unternehmen eröffnen wird.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 02. Oktober 2023

Arbeitsmarkt weiterhin stark

Team gibt sich gegenseitig ein High Five
Teamarbeit. © Robert Kneschke / stock.adobe.com
Der Arbeitsmarkt zeigt weiterhin kein Anzeichen von Schwäche. Die Erwerbstätigkeit steigt und auch die Unternehmen wollen mehr Leute einstellen. Gute Nachrichten gibt es auch von der Inflation und dem Klimaschutz.
  • FUCHS-Briefe
  • Zukunftsmarkt Windrad-Recycling

Recycling von Windkraftanlagen bietet Chancen

Windrad steht in einer Landschaft
Windrad steht in einer Landschaft. © Bene_A / Getty images / iStock
Das Recycling von Windkraftanlagen wird in den kommenden Jahren einen großen Zuwachs erleben. Bis 2028 fallen viele Anlagen aus der Förderung, die verschrottet werden. Inzwischen können alle Teile einer Anlage wiederverwertet werden. Daraus entstehen Geschäftschancen für Unternehmer.
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Altauto-Verordnung der EU geplant

Kunststoffrecycling eröffnet Geschäftschancen

Verschrottete Autos auf einem Schrottplatz
Verschrottete Autos auf einem Schrottplatz. © Gina Sanders / stock.adobe.com
Die EU hat die Altautoverordnung überarbeitet. Der Vorschlag der EU-Kommission enthält einige Verschärfungen gegenüber der bisherigen Verordnung. Darin entdecken FUCHSBRIEFE aber auch Geschäftschancen für Unternehmen.
  • FUCHS-Briefe
  • Lidl verliert Pfand-Prozess

Pfand für platte Dosen muss ausgereicht werden

Logo der Supermarktkette Lidl
Logo der Supermarktkette Lidl. © Lidl
Getränkedosen aus Alu müssen nicht unversehrt sein, um sie am Pfandautomaten abzugeben. So lautet ein Urteil, das gegen Lidl gefällt wurde. Es gilt aber für den gesamten Handel. Händler müssen sich nun darauf einstellen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 03. Juli 2023

Nachhaltigkeit macht Freude

Grüne Energie, grüne Gebäude, Symbolbild Nachhaltigkeit
Grüne Energie, grüne Gebäude, Symbolbild Nachhaltigkeit. © TensorSpark / Generated with AI / Stock.adobe.com
In den Gute-Laune-Nachrichten der FUCHSBRIEFE finden Sie Anfang Juli auffällig viele Nachhaltigkeits-Meldungen. Aber auch aus dem Bereich Innovation gibt es Erfreuliches zu melden. Und ein erstes europäisches Land hat wieder eine Inflationsrate unter 2%.
  • FUCHS-Briefe
  • Wie die jüngere Generation den Kunstmarkt verändert

Demografischer Wandel wird Zweiteilung des Kunstmarktes auslösen

Junge Menschen betrachten moderne Kunst in einer Galerie
Junge Menschen betrachten moderne Kunst in einer Galerie. © guruXOX / stock.adobe.com
Eine neue Generation drängt auf den Kunstmarkt. Sie ist nicht nur jung, sondern hat auch eigene selbstbewusste Vorstellungen, Ideale, Techniken, die sich in ihrem Verhalten spiegeln. Wie beeinflusst das den Kunstmarkt? FUCHSBRIEFE geben einen Ausblick.
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Vorgaben der EU für gesamten Produktlebenszyklus

Ökodesign-Richtlinie soll Fundament der Kreislaufwirtschaft werden

Symbolbild Nachhaltigkeit. Zur Pyramide getürmte Würfel mit Symbolen zu Recycling, Erneuerbaren Energien & Co.
Symbolbild Nachhaltigkeit. Zur Pyramide getürmte Würfel mit Symbolen zu Recycling, Erneuerbaren Energien & Co. © Pcess609 / Stock.adobe.com
Die EU arbeitet an einer Erneuerung ihrer Ökodesign-Richtlinie. Sie ist derzeit im Gesetzgebungsprozess und wird bald beschlossen. Die Richtlinie soll auf noch mehr Produktbereiche ausgeweitet werden. Besonders für Hersteller und Vertreiber günstiger Produkte wird sie zum Problem werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Große Fortschritte beim Kunststoff-Recycling

Der gelbe Sack wird nachhaltig

Recycling
Recycling © Photographee.eu / stock.adobe.com
Der Anteil der Kunststoffe, der wiederverwertet wird, wird in den kommenden Jahren stark steigen. Grund dafür ist, dass ein Verfahren in die industrielle Anwendung geht, das gegenüber den herkömmlichen Verfahren einen großen Vorteil bietet.
  • FUCHS-Briefe
  • BMW: Bitte mehr Wiederverwerten

Autohersteller treibt das Autorecycling voran

Symbolbild Konsortialprojekt FSCM (Future Sustainable Car Materials)
Symbolbild Konsortialprojekt FSCM (Future Sustainable Car Materials). © BMW AG, München (Deutschland)
BMW treibt das Autorecycling voran, um den CO2-Ausstoß in der Autoproduktion zu erfassen und zu reduzieren. Zudem kann durch das Projekt die Qualität von Recyclingmaterialien stark verbessert werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Remanufacturing: Aus alt mach neu

Kreislaufwirtschaft beim Produktdesign mitdenken

Recycling
© Miha Creative / stock.adobe.com
Wer bereits bei der Produktentwicklung die Recyclingfähigkeit eingesetzter Materialien, die Eignung für Aufarbeitung und Zerlegung durch intelligentes Produktdesign mitdenkt, hat einen großen Schritt in die Kreislaufwirtschaft getan. FUCHSBRIEFE nennen Ihnen erfolgreiche Beispiele dafür.
Zum Seitenanfang