Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
794
Fuchs-Depot

Taktisch Kasse machen und Risiko rausnehmen

Der DAX legt eine ordentliche Rally aufs Parkett. Seit Jahresanfang stieg er nun trotz einiger Turbulenzen um 16,90 %. Noch stärker wuchs allerdings unser Depot. Angesichts der hoch galoppierten Börsen, reduzieren wir nun das Risiko.

Was für eine fast schon unheimliche Rally. Unser Depot steigt im Wochenvergleich um 2,8%. Seit Jahresanfang kann der DAX einen Zuwachs von 16,90% verbuchen. Unser Depot liegt mit einer Gesamtwertentwicklung von 17,60% leicht darüber. Wir nutzen den Anlauf in Richtung Jahreshoch, um erneut Kasse zu machen. Wir haben unseren 3-fach gehebelten DAX-ETF verkauft (+16%). Außerdem hatten wir 250 Stücke von Leoni zu je 11,74 Euro abgegeben (+6%).

Angesichts des galoppierenden Kurses verkaufen wir heute 150 Stücke (ca. +16%). Eine Restposition von 100 Stück lassen wir stehen. Außerdem werden wir heute 250 Stück der Deutschen Bank verkaufen. Wir erreichen zwar unser Teilverkaufslimit nicht, aber die Aktie ist dynamisch geklettert und dürfte kurzfristig ausgereizt sein. Daher ziehen wir unsere Teilverkaufsstrategie opportunistisch vor. Geht es weiter rauf, sind wir noch gut mit dabei.

Standard Chartered geben wir komplett mit einem Mini-Plus ab (ca. +1,7%). Auch bei ElringKlinger reduzieren wir das Risiko. Der Titel ist im Wochenvergleich sehr steil um 12% gestiegen. Wir reduzieren um 350 Stücke. Neu auf die Kaufliste kommt wieder Xetra-Gold angesichts eines technischen Kaufsignals und fundamental zur Absicherung. Außerdem haben wir wieder Dividende des Global X eingenommen.

kap190912_5-6

i

FUCHS-Orderübersicht

Name

ISIN

Order

Stückzahl

Limit

Ordergegenwert

gültig bis

Deutsche Bank

DE 000 514 000 8

V

250

bestens

ca. 1.850 €

tagesgültig

Norwegian Air

NO 001 019 614 9

V

500

4,88 €

2.440,00 €

30.09.19

Xetra-Gold

DE 000 A0S 9GB 0

K

100

billigst

ca. 4.400 €

tagesgültig

Standard Chartered

GB 000 408 284 7

V

500

bestens

ca. 3.800 €

tagesgültig

ElringKlinger

DE 000 785 602 3

V

350

bestens

ca. 1.900 €

tagesgültig

Leoni

DE 000 540 888 4

V

150

bestens

ca. 1.900 €

tagesgültig

i

FUCHS-Depot

Stück

Wertpapier

ISIN

Kaufkurs

akt. Kurs

Stopp

Kurswert

Ausgabe

Rendite %

2.000

Barclays

GB 003 134 865 8

1,84 €

1,67

3.340,00

25/18

-9,4

200

Berliner Effektengesellschaft

DE 000 522 130 3

18,70 €

17,90

3.580,00

27/18

-4,3

100

Bund Future Short ETF

LU 053 011 977 4

61,09 €

51,80

5.180,00

46/16

-15,2

1.750

Deutsche Bank

DE 000 514 000 8

9,19 €

7,48

13.090,00

13/17

-18,6

750

ElringKlinger

DE 000 785 602 3

5,79 €

5,50

4.125,00

19/19

-5,0

200

Frequentis

AT FRE QUE NT0 9

16,93 €

17,35

3.470,00

20/19

2,5

500

Global X Super Dividend ETF

US 379 50E 549 0

15,00 €

15,44

7.720,00

31/19

2,9

1.000

Höegh LNG Holdings Ltd.

BM G45 422 105 9

3,64 €

3,59

3.590,00

09/19

-1,4

100.0001

KfW Anleihe Türk. Lira 02/21

XS 139 938 747 8

89,50%

96,00%

16.644,48

04/17

-8,1

250

Leoni

DE 000 540 888 4

11,04 €

13,01

3.252,50

21/19

17,8

1.500

Norwegian Air Shuttle

NO 001 019 614 0

4,38 €

3,17

4.753,50

08/19

-27,7

500

Standard Chartered

GB 000 408 284 7

7,51 €

7,64

3.821,00

25/18

1,7

500

S&P 500 Turbo Short

DE 000 SC8 0FH 9

2,61 €

0,15

75,00

07/19

-94,3

100

Südzucker

DE 000 729 700 4

14,80 €

14,15

1.415,00

27/17

-4,4

Depot-Wert aktuell 74.056,48 Euro

Depot-Performance (akt. Empfehlungen) -10,20%

Barmittel 94.551,69 Euro

Gesamtwertentwicklung seit 01.01.201917,60%

Gesamtwert 168.608,17 Euro

Gesamtwertentwicklung seit 11.01.2001 68,60%

aktuelle Kurse in Euro, Stand: 12 Uhr | 1 in Türk. Lira Nominale (= 15.716 Euro bei Kauf)Quelle: vwd group

Stiftungsdepots: Strategie statt Taktik

Ausschüttungsorientiert

Kapitalerhalt

Fazit

Akt. Gesamtvermögen: 4.559.179,21 Euro

878.437,19 Euro

Unabhängig davon, was die heutige Zentralbanksitzung an konkreten Ergebnissen bringt: Für Zukäufe ist uns die Börse derzeit zu stark überkauft. Und zu Verkäufen besteht kein Anlass, da die Risikoampeln zu den einzelnen Depotwerten keine Verkaufsnotwendigkeiten signalisieren. Beide Depots haben zudem im Zuge der aktuellen, von den geldpolitischen Erwartungen getriebenen Börsenhausse ordentlich zugelegt. Zudem sind wir im Stiftungsbereich strategisch aufgestellt und nicht von taktischen Überlegungen getrieben.

Depotzuwachs: 1.037.154,23 Euro

128.437,19 Euro

Bruttorendite:29,63%

17,12%

Depotwert: 4.227.357,15 Euro

638.279,32 Euro

Barmittel: 331.822,05 Euro

240.157,87 Euro

Siegelinfo: Alle gekennzeichneten Empfehlungen sind grundsätzlich auch für Stiftungsdepots geeignet. Sie sollten aber nicht ohne individuelle Beratung und Kenntnis des jeweiligen Depots gekauft werden.

Ausschüttungen: 755.917,30 Euro

56.815,92 Euro

Weitere Informationen zu unseren Stiftungsdepots unter http://www.verlag-fuchsbriefe.de/?ms=NipDepotsStand: 12.09.2019

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • EU-Projekt soll Digitalisierung voranbringen

Neue Standards für Einkaufssoftware

Fehlende sowie zu viele unterschiedliche technische Standards werden oft als Hemmnisse ins Feld geführt, wenn es mit der Digitalisierung im Unternehmen nicht so recht vorangeht. 9 Länder erarbeiten in einem Projekt, wie Einkauf und elektronische Beschaffungslösungen diverser Dienstleister endlich vernünftig harmonieren.
  • Fuchs plus
  • Chesapeake Energy meldet Konkurs an

Shale-Pionier in der Insolvenz

Die ersten Großpleiten sind da. Copyright: Pixabay
Der Chesapeake-Konzern, der die USA über die Shale-Technik zum größten Ölförderer der Welt gemacht hat, ist endgültig pleite. Aus und vorbei ist es damit aber noch keineswegs mit Chesapeake Energy. Und auch andere Großpleiten rücken in den Fokus.
  • Fuchs plus
  • Finanzamt muss nach Frist nicht mehr bearbeiten

Steuererklärung in den richtigen Postkasten werfen

Monatelang haben Sie es hinausgezögert. Dann haben Sie stundenlang am Schreibtisch gesessen und eine freiwillige Steuererklärung erstellt. In der berechtigten Hoffnung, dass sich der Einsatz finanziell lohnt. Auf den letzten Drücker werfen Sie den Antrag beim Finanzamt ein. Sind Sie sicher, dass es der richtige Briefschlitz war?
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Finanzgericht nicht zuständig

Datenschutz-Grundverordnung greift nicht im Strafverfahren

Eine Steuerfahndung ist generell keine angenehme Sache. Tauchen dann aber im Bericht der Steuerfahndung Bemerkungen auf, die eine Verbindung zur Reichsbürgerszene ziehen, will der Beschuldigte verständlicherweise wissen, woher die Infos stammen. Doch das ist nicht so einfach.
  • Fuchs plus
  • Finanzamt muss nach Frist nicht mehr bearbeiten

Steuererklärung in den richtigen Postkasten werfen

Monatelang haben Sie es hinausgezögert. Dann haben Sie stundenlang am Schreibtisch gesessen und eine freiwillige Steuererklärung erstellt. In der berechtigten Hoffnung, dass sich der Einsatz finanziell lohnt. Auf den letzten Drücker werfen Sie den Antrag beim Finanzamt ein. Sind Sie sicher, dass es der richtige Briefschlitz war?
  • Fuchs plus
  • Digitaler Fahrzeugpass mit „VerifyCar“

BMW bastelt an fälschungssicherem Fahrzeugpass

Die Blockchain birgt das Potenzial, Tachotricksern und Co. das Handwerk zu legen. Bildquelle: Pixabay
Augen auf beim Gebrauchtwagenkauf! So mancher kauft sein Fahrzeug beim Händler mit einem mulmigen Gefühl: Hat der Wagen wirklich nur 70.000 km "runter"? BMW will nun Abhilfe schaffen.
Zum Seitenanfang