Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
845
Fuchs-Depot

Verkaufen nahe dem DAX-Jahreshoch

Der DAX schreitet zielstrebig in Richtung Jahreshoch. Ein erneutes Austesten der Widerstände könnte ihn wieder gen süden schicken. Daher nehmen wir in dieser Woche einige taktische Verkäufe vor.

Der DAX ist sehr steil an sein Jahreshoch geklettert. Sowohl fundamental als auch technisch ist eine Gegenbewegung nach unten wahrscheinlich. Daher reduzieren wir nun aus taktischer Sicht einige gut gelaufene Positionen und sichern uns Gewinne. So verkaufen wir heute 500 Stück der steil angesprungenen First Majestic (ca. 27% Gewinn). Auch bei der Leoni AG wollen wir einen Teilgewinn sichern und halbieren die Position (ca. 8% Gewinn).

Vorige Wochen haben wir die Deutsche Bank kräftig aufgestockt. Die Bodenbildung scheint voran zu kommen, dürfte aber volatil verlaufen. Da die Position inzwischen sehr groß ist, legen wir uns mit einer ersten Teilverkaufsorder auf die Lauer. Auch Norwegian haben wir aufgestockt. Von Höegh haben wir Dividende bekommen (11 Euro). Außerdem ziehen wir bei der Deutschen Konsum REIT den Stopp dem weiter kletternden Kurs ein Stück hinterher.

kap190620_5-6

i

FUCHS-Orderübersicht

Name

ISIN

Order

Stückzahl

Limit

Ordergegenwert

gültig bis

Deutsche Bank

DE 000 514 000 8

V

250

6,99

1.747,50 €

31.07.19

First Majestic Silver

CA 320 76V 103 1

V

500

bestens

ca. 3.450 USD

tagesgültig

Leoni

DE 000 540 888 4

V

250

bestens

ca. 3.725 €

tagesgültig

Stiftungsdepots: Abwarten am Jahreshoch

Ausschüttungsorientiert

Kapitalerhalt

Fazit

Akt. Gesamtvermögen: 4.419.076,68 Euro

845.030,27 Euro

Die Notenbanken schieben die Börsen erneut kräftig an. Angesichts der an ihren Jahreshochs gekletterten Aktienmärkte haben wir derzeit keinen Handlungsbedarf in unseren für Stiftungen optimierten Depots. Die Risikobudgets sehen solide aus. Auf dem aktuellen Kursniveau sehen wir keine guten Einstiegsmöglichkeiten. Technisch ist ein Rücksetzer am Markt wahrscheinlich. Also abwarten.

Depotzuwachs: 893.988,16 Euro

93.985,06 Euro

Bruttorendite:25,54%

12,53%

Depotwert: 3.857.226,27 Euro

577.400,47 Euro

Barmittel: 561.850,41 Euro

267.629,80 Euro

Siegelinfo: Alle gekennzeichneten Empfehlungen sind grundsätzlich auch für Stiftungsdepots geeignet. Sie sollten aber nicht ohne individuelle Beratung und Kenntnis des jeweiligen Depots gekauft werden.

Ausschüttungen: 738.420,30 Euro

55.890,09 Euro

Weitere Informationen zu unseren Stiftungsdepots unter http://www.verlag-fuchsbriefe.de/?ms=NipDepotsStand: 20.06.2019

i

FUCHS-Depot

Stück

Wertpapier

ISIN

Kaufkurs

akt. Kurs

Stopp

Kurswert

Ausgabe

Rendite %

150

1&1 Drillisch

DE 000 554 550 3

27,64 €

28,14

4.221,00

23/19

1,8

1.000

Barclays

GB 003 134 865 8

2,16 €

1,72

1.727,00

25/18

-20,2

200

Berliner Effektengesellschaft

DE 000 522 130 3

18,70 €

17,60

3.520,00

27/18

-5,9

100

Bund Future Short ETF

LU 053 011 977 4

61,09 €

53,36

5.336,00

46/16

-12,6

2.000

Deutsche Bank

DE 000 514 000 8

9,19 €

6,46

12.920,00

13/17

-29,7

150

Deutsche Konsum REIT

DE 000 A14 KRD 3

10,70 €

16,65

15,15 €

2.497,50

36/18

55,6

750

ElringKlinger

DE 000 785 602 3

5,79 €

5,35

4.012,50

19/19

-7,6

750

First Majestic Silver

CA 320 76V 103 1

4,98 €

6,33

4.747,50

22/19

27,1

100

Frequentis

AT FRE QUE NT0 9

17,70 €

17,84

1.784,00

20/19

0,8

500

Höegh LNG Holdings Ltd.

BM G45 422 105 9

4,10 €

3,28

1.642,50

09/19

-19,9

100.0001

KfW Anleihe Türk. Lira 02/21

XS 139 938 747 8

89,50%

86,00%

13.133,92

04/17

-27,5

500

Leoni

DE 000 540 888 4

13,57 €

14,70

7.350,00

21/19

8,3

1.500

Norwegian Air Shuttle

NO 001 019 614 0

4,38 €

3,44

5.155,50

08/19

-21,6

300

Standard Chartered

GB 000 408 284 7

7,99 €

8,02

2.406,00

25/18

0,3

1.000

S&P 500 Turbo Short

DE 000 SC8 0FH 9

2,61 €

0,79

790,00

07/19

-69,7

250

Südzucker

DE 000 729 700 4

14,80 €

14,06

3.515,00

27/17

-5,0

500

TUI

DE 000 TUA G00 0

8,11 €

8,35

4.175,00

23/19

3,0

200

Xetra-Gold

DE 000 A0S 9GB 0

35,53 €

39,43

7.886,00

23/16

11,0

100

Xtrackers ShortDAX

LU 029 210 624 1

21,12 €

20,51

2.051,00

16/19

-2,9

Depot-Wert aktuell 88.870,42 Euro

Depot-Performance (akt. Empfehlungen) -12,4 %

Barmittel 71.851,96 Euro

Gesamtwertentwicklung seit 01.01.201912,10 %

Gesamtwert 160.722,38 Euro

Gesamtwertentwicklung seit 11.01.2001 50,7 %

aktuelle Kurse in Euro, Stand: 12 Uhr | 1 in Türk. Lira Nominale (= 18.116,90 Euro bei Kauf)Quelle: vwd group

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Aktien 2021

Sektor-Rotation im Anleger-Schlaraffenland

Aktien bleiben - neben Realwerten wie Immobilien - 2021 die bevorzugte Anlageklasse für Anleger bleiben. Denn die grundlegenden Rahmenbedingungen sind nahezu perfekt - zumindest auf Jahressicht. Die Geldpolitik pumpt weiter enorme Kapitalsummen in das Finanzsystem. Die Zinsen bleiben am Boden, die Anleihekäufe durch die Notenbanken werden fortgesetzt. Aktien-Anleger leben weiter im Schlaraffenland.
  • Fuchs plus
  • Genehmigungspflicht bei Export

Ausfuhrgüter checken

Unternehmen müssen regelmäßig prüfen, ob die eigenen Waren von den Ausfuhrgüterlisten erfasst sind. Das gilt auch für genehmigungspflichtige Handelsware. Seit Ende 2020 gelten neue Bedingungen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisenprognose für das 1. Quartal 2021

Dollar wird immer schwächer

Die US-Notenbank Fed redet den Dollar schwach. Der Greenback knickt deutlich ein, der Ölpreis steigt. Das schlägt sich in den USA in einer anziehenden Inflation nieder. Die Anleihemärkte reagieren.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Commerzbank Aktiengesellschaft, Stiftungsmanagement 2021, Qualifikation

Zu viele offene Fragen

Wie schlägt sich die Commerzbank im Markttest Stiftung 2021? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Als "Konzern im Dauerkrisenmodus" hat die ARD unlängst die Commerzbank bezeichnet. Kein Kompliment eben. Wirkt sich dieser schwierige Dauerzustand auf die Leistungen der Bank aus? Zwar ist eine Anlageidee für die Deutsche Kinderhospiz Stiftung nicht der Nabel der Welt. Dennoch darf man darauf besonders gespannt sein.
  • Fuchs plus
  • Gleisbelegung per Smart Contract

Deutsche Bahn tritt ins Blockchain-Zeitalter

Deutsche Bahn tritt ins Blockchain-Zeitalter. Copyright: Pixabay
Bei der Deutsche Bahn muss es laufen wie am Schnürchen, damit der Betrieb ohne größere Ausfall- und Wartezeiten funktionieren kann. Hier soll die Blockchain den zuletzt keineswegs makellosen Ruf der Bahn wieder aufbessern helfen.
  • Fuchs plus
  • Stillstand bei den Oldtimer-Preisen

Ferrari und Porsche interessant

In der Corona-Krise bleiben die Oldtimer-Enthusiasten vielfach unter sich. Das zeigt sich in der Preisentwicklung der Klassiker. Nur wenige Marken wecken die Neugier der Fans.
Zum Seitenanfang