Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
2419
Online, Nachhaltigkeit und Customer Experience gewinnen an Bedeutung

Watsco ist Nordamerikas Klimatechnik-King

Fließendes Wasser. © Matthias Buehner / stock.adobe.com
Anleger auf der Suche nach einer attraktiv bewerteten US-Aktie sollten sich Watsco Inc. genauer ansehen. Denn das Unternehmen ist ein nordamerikanischer Nischen-Platzhirsch - doch auch andere Faktoren machen den Titel zu einem Kauf.

Der US-Konzern Watsco Inc. ist im Vertrieb von Klimaanlagen, Heizungs- und Kältetechnik sowie den dazugehörigen Teilen und Verbrauchsmaterialien (HVAC/R) branchenführend in Nordamerika. Darüber hinaus vertreibt das Unternehmen eine Reihe von Produkten, die nicht zu den Geräten gehören, wie z.B. Ersatzteile, Rohrleitungen, Isolierungen, Werkzeuge, Thermostate und Luftqualitätsprodukte. 

Fokus auf Innovationen

Watsco zeigt sich zunehmend innovativ und konzentriert sich auf Investitionen in moderne Technologien, um das Kundenerlebnis kontinuierlich zu verbessern. Darüber hinaus nimmt der E-Commerce-Anteil am Gesamtumsatz einen immer größeren Raum ein. Die E-Commerce-Umsätze überstiegen zum Ende des ersten Quartals auf Zwölf-Monats-Sicht erstmals die Zwei-Milliarden-Dollar-Marke und wuchsen im Jahresverlauf um 19%.

Um das Produktportfolio zu festigen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu nutzen oder um den Kundenstamm und die Rentabilität zu steigern, ist Watsco in der Vergangenheit immer wieder durch Akquisitionen gewachsen. Das Unternehmen fokussiert sich hierbei vor allem auf Partnerschaften mit Unternehmen, die sich auf die HVAC/R-Branche konzentrieren. 

Fundamentaldaten stimmen Aktionäre positiv

So gelang es, den Konzernumsatz von 64,1 Mio. US-Dollar im Jahr 1989 auf jüngst 6,3 Mrd. US-Dollar (2021) zu steigern. Auch der Start ins Jahr 2022 ist dem Unternehmen schwungvoll geglückt. In den ersten drei Monaten zog der Konzernumsatz um 34% auf 1,52 Mrd. US-Dollar an und lag damit deutlich über den "Flüsterschätzungen" des Marktes (Erwartung: 1,38 Mrd. USD). Für Watsco spricht zudem die hohe Eigenkapitalrendite (ROE) – diese liegt aktuell bei 23,8% und damit deutlich über dem Branchenschnitt von 16,7%.

Verlockende Ausschüttungspolitik

Watsco verfolgt eine aktionärsfreundliche Ausschüttungspolitik und beteiligt seine Anteilseigner regelmäßig über Dividenden und Aktienrückkäufe am Unternehmenserfolg. Seit nunmehr 48 Jahren in ununterbrochener Folge zahlt Watsco Bardvidenden aus. In 20 der letzten 21 Jahre wurde die Dividende erhöht und dabei zuletzt im Februar um 13% auf 8,80 US-Dollar je Aktie angehoben. Gemessen am aktuellen Aktienkurs beträgt die Dividendenrendite knapp 3,9%.

Mit einem für das kommende Jahr geschätzten KGV von knapp 16 ist die Watsco-Aktie nicht teuer. Mittel- und langfristig orientierte Investoren sammeln auf dem aktuellen Kursniveau erste Stücke ein.

Empfehlung: kaufen Kursziel: 303 USD; Stop-Loss unter 180,00 USD
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen 2024: Die Bayerische Vermögen in der Ausschreibung

Die Bayerische Vermögen lässt zu viele Fragen offen

Thumb Stiftungsvermögen 2024. © Collage: verlag FUCHSBRIEFE, Bild: envator elements
Die Bayerische Vermögen GmbH gibt sich selbstbewusst. “Wir schauen immer ganz genau hin. Deswegen sind wir in der Analyse und Bewertung von Finanzinstrumenten auch seit vielen Jahren ganz vorne dabei“, heißt es auf der Website. „Unsere Unabhängigkeit und Stärke geben uns den nötigen Spielraum, um den Markt aktiv mitzugestalten. Dabei bleiben wir bodenständig, kritisch und immer in Ihrer Reichweite.“ Der Leser ist gespannt, wie das Unternehmen die Wünsche der Stiftung Fliege umsetzt.
  • Fuchs trifft Pferdchen, Der Geldtipp-Podcast, Teil 34

Unsere internationalen Aktien fürs Leben

Geldtipp-Podcast. ©SpringerNature
Nach den deutschen Dauerläufern stellen Pferdchen und Fuchs in der 34. Folge des Geldtipp-Podcasts die internationalen Aktien vor, die langfristig in ein ausgewogenes Depot gehören. Sie diskutieren, wie sich die Auswahlkriterien für ausländische und für heimische Titel unterscheiden.
  • Was sind die Fuchsbriefe? - In 2 Minuten erklärt

Fuchsbriefe Scribblevideo mehr als 213.000 Mal gesehen

© Verlag FUCHSBRIEFE
Hammer: Unser Scribble-Erklärvideo zum Fuchsbrief wurde inzwischen mehr als 200.000-mal angeschaut – genau waren es am 29. Februar 213.318 Abrufe. Hochgeladen hatten wir den gezeichneten Film vor 8 Monaten. Somit ergeben sich 26665 Abrufe pro Monat oder 889 pro Tag. Darauf sind wir stolz! Der Film wurde gezeichnet vom Team um Carsten Müller und dauert 02:21 Minuten. Worum geht es?
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Cummins Engine

Fundamental stark, aber Aktie ausgereizt

Cummins Engine hat durch die Zahlung einer Strafgebühr einen langjährigen Rechtsstreit beendet. Das unrühmliche Kapitel ist damit geschlossen und das Unternehmen kann wieder nach vorn sehen. Und diese Perspektive ist gut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-H2-Depot im Februar 2024

Bloom bricht ein

Symbolbild Wasserstoff-Aktien. © KI-generiertes Bild, erstellt mit Adobe Firefly
Im Februar ist die Aktie von Bloom massiv eingebrochen. Unser angeschlagenes Depot hält sich dennoch recht stabil, weil andere Werte anziehen. Darum nutzen wir die Gelegenheit, um taktisch Teilgewinne mitzunehmen.
Zum Seitenanfang