Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
7217
Fehlerhafte Prospekte haben fatale Auswirkungen

Thira-Sea-Anleger erhält Schadenersatz

Die Lloyds Fonds AG muss Anlegern in voller Höhe Schadensersatz für Verluste aus einem Schiffsfonds zahlen. Grund: Der Werbeprospekt hatte nicht über alle Risiken informiert.

Werbeprospekte werden zunehmend zur Falle für Fondsgesellschaften. Und zur zweiten Chance für Anleger. Denn die Gerichte ziehen die Anforderungen immer weiter an. Die Lloyds Fonds AG muss Anlegern in voller Höhe Schadensersatz für Verluste aus einem Schiffsfonds zahlen, urteilte das Landgericht (LG) Hamburg. Grund: Der Werbeprospekt hatte nicht über alle Risiken informiert. Es ging um den von der Lloyd Fonds AG aufgelegten Fonds für die insolvente MS Thira Sea Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG.

Viel Geld verloren

Die Anleger hatten durch die Insolvenz der Gesellschaft das gesamte eingesetzte Kapital von 120.000 Euro verloren. Negative Wechselkurse führten sogar zu Doppelbelastungen. Der Prospekt des Fonds sei fehlerhaft gewesen. Die Anleger deshalb nicht ordnungsgemäß über alle Risiken informiert worden, urteilte das LG. Insbesondere kritisierten die Richter, dass der Prospekt nicht über die 105%-Währungsklausel aufgeklärt und das mögliche Risiko erläutert habe.

Urteil:

Urteil vom 7.3.2019, Az.: 321 O 10/18

Fazit:

Fehlerhafte Fonds-Prospekte führen zu einem Anspruch auf Schadensersatz.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen 2024: Die Bayerische Vermögen in der Ausschreibung

Die Bayerische Vermögen lässt zu viele Fragen offen

Thumb Stiftungsvermögen 2024. © Collage: verlag FUCHSBRIEFE, Bild: envator elements
Die Bayerische Vermögen GmbH gibt sich selbstbewusst. “Wir schauen immer ganz genau hin. Deswegen sind wir in der Analyse und Bewertung von Finanzinstrumenten auch seit vielen Jahren ganz vorne dabei“, heißt es auf der Website. „Unsere Unabhängigkeit und Stärke geben uns den nötigen Spielraum, um den Markt aktiv mitzugestalten. Dabei bleiben wir bodenständig, kritisch und immer in Ihrer Reichweite.“ Der Leser ist gespannt, wie das Unternehmen die Wünsche der Stiftung Fliege umsetzt.
  • Fuchs trifft Pferdchen, Der Geldtipp-Podcast, Teil 34

Unsere internationalen Aktien fürs Leben

Geldtipp-Podcast. ©SpringerNature
Nach den deutschen Dauerläufern stellen Pferdchen und Fuchs in der 34. Folge des Geldtipp-Podcasts die internationalen Aktien vor, die langfristig in ein ausgewogenes Depot gehören. Sie diskutieren, wie sich die Auswahlkriterien für ausländische und für heimische Titel unterscheiden.
  • Was sind die Fuchsbriefe? - In 2 Minuten erklärt

Fuchsbriefe Scribblevideo mehr als 213.000 Mal gesehen

© Verlag FUCHSBRIEFE
Hammer: Unser Scribble-Erklärvideo zum Fuchsbrief wurde inzwischen mehr als 200.000-mal angeschaut – genau waren es am 29. Februar 213.318 Abrufe. Hochgeladen hatten wir den gezeichneten Film vor 8 Monaten. Somit ergeben sich 26665 Abrufe pro Monat oder 889 pro Tag. Darauf sind wir stolz! Der Film wurde gezeichnet vom Team um Carsten Müller und dauert 02:21 Minuten. Worum geht es?
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Siemens Energy

Starke Zahlen und Rekord-Aufträge

Siemens Energy ist auf gutem Wege. Das zeigen die jüngsten Zahlen an. Viele Unternehmensteile machen gute Umsätze und stattliche Gewinne. Das schlägt sich auch an der Börse nieder.
  • Fuchs plus
  • Plug Power

Kostensenkungsprogramm und Wasserstoff-Verkauf

Plug Power hat sich verhoben. Die Zahl der Projekte und Investitionen war zu hoch. Nun tritt das Unternehmen an verschiedenen Stellen auf die Kostenbremse. Gut ist in dem Umfeld, dass Plug mit der Produktion und dem Verkauf von Wasserstoff für seine Partner begonnen hat.
  • Fuchs plus
  • Editorial

BMW fährt auf Wasserstoff ab

BMW und Airbus verstärken ihre Bemühungen, Antriebslösungen mit Wasserstoff zu entwickeln. Der Autobauer aus Bayern setzt jetzt voll auf Wasserstoff, hat mit dem iX5 einen Pkw am Start, sieht dafür aber die aussichtsreichsten Märkte nicht in Deutschland oder Europa. Dennoch ist die Marschroute klar.
Zum Seitenanfang