Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
269
Berentzen-Gruppe AG: Abschlag übertrieben

Kurs bricht nach Gewinnwarnung ein

Der Getränkehersteller Berentzen hat seine Ergebnisprognose nach unten korrigiert. Aus dem Unternehmen hören wir, dass an allen Problemen gearbeitet wird.
Berentzen meldete vorige Woche eine Gewinnwarnung. Die Ergebnisprognose wurde auf 9,1 bis 10,1 Mio. Euro nach unten korrigiert. Bislang hatte Berentzen 11,2 bis 12,4 Mio. Euro EBIT in Aussicht gestellt. Grund für die Rücknahme der Prognose ist vor allem der gestiegene Preis für Orangen (Rohstoffeinkaufskosten). Auch der lasche Sommer war im schleppenden Absatz spürbar. Das strahlt auch auf die Verkäufe der Frischsaft-Pressen der Marke Citrocasa aus. Und im Konzessionsgeschäft mit der Marke Sinalco läuft es nicht wie erwartet. Aus dem Unternehmen hören wir, dass an allen Problemen gearbeitet wird. So werden nun z. B. Vorkehrungen für rapide Preisveränderungen getroffen. An der grundsätzlichen Strategie hält das Unternehmen fest. Auch eine Dividende soll weiter gezahlt werden. Der Berentzen-Kurs brach nach der Gewinnwarnung dennoch massiv ein. Leser unseres Geldanlagebuches 2017 „Die große Verstaatlichung“ hatten die Aktie bereits im vorigen Oktober auf dem Schirm. Wir empfahlen den Kauf bei 7 Euro. Unser Kursziel von 9,53 Euro wurde im Februar übertroffen (Jahreshoch fast 13 Euro). Inzwischen notiert die Aktie wieder rund 40% tiefer. Bei 8 Euro ist die Aktie wieder chancenreich.

Empfehlung: kaufen

Kursziel: 9,60 EUR, kein Stop-Loss

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Vertex Pharmaceuticals Inc.

Erfolgreich in der Bekämpfung von Krankheiten

Vertex hat eine große Produktpalette für die Behandlung verschiedenster Krankheiten im Angebot. Seine dominante Marktstellung baut das US-Unternehmen nun durch Neuzulassungen aus.
  • Fuchs plus
  • Pentair plc

Pumpen-Spezialist aus den USA

Vor allem Industrieunternehmen sind angewiesen auf Pumpsysteme, Brandschutzlösungen und Wasserfilter. Pentair liefert dafür die technischen Lösungen. Konjunkturprogramme der US-Administration könnten das Geschäft nun zusätzlich beflügeln.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Top-Anbieter im social trading

Ayondo Markets

Ayondo bietet eine sehr gute Plattform für Trader, die anderen Händlern folgen wollen oder ihre Strategien selbst für Follower zugänglich machen wollen. Der Service ist sehr gut und das Haus fest in der Spitzengruppe des FUCHS-Broker-Ratings etabliert.
  • Fuchs plus
  • Starke Perspektiven

Ölpreis kurbelt Norwegens Wirtschaftswachstum an

Der steigende Ölpreis unterstützt die norwegische Wirtschaft. Copyright: Picture Alliance
Der langfristig steigende Ölpreis kurbelt die norwegische Wirtschaft an. Das stärkt nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Norwegische Krone.
  • Fuchs plus
  • Gefährlicher als offene Pressionen

Peking mit Strategiewechsel gegen Taiwan

Die chinesische Regierung versucht gezielt Fachkräfte aus Taiwan abzuwerben. Das hat Folgen für Taiwan und hilft langfristig der chinesischen "Ein-China-Doktrin".
Zum Seitenanfang