Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1036
Fördermittel der Bundesregierung

Anreizprogramm mit neuen Fristen

Das Marktanreizprogramm der Bundesregierung wird vereinheitlicht. Für alle Maßnahmen muss ab 1. Januar 2018 der Förderantrag vor Auftragsvergabe gestellt werden.
Achtung: bei Förderanträgen im Rahmen des „Marktanreizprogramms“ der Bundesregierung dürfen Sie die förderungswürdige Maßnahme keinesfalls vor der Antragstellung beginnen. Sonst gehen Sie demnächst garantiert leer aus. Die Neuregelung für die Antragstellung gilt ab 1. Januar 2018 und dient der Vereinheitlichung des Antragstellungsverfahrens. Bisher galten für verschiedene Maßnahmen unterschiedliche Regelungen. Planungen von Projekten sind hingegen schon vor der Antragstellung möglich. Das Programm fördert den Umstieg auf Wärme- und Kälteerzeugung mit regenerativen Energien, z.B. Solarthermie, Pelletheizungen oder Wärmepumpen. Gefördert werden private Hauseigentümer, Kommunen und Unternehmen. Das Volumen beträgt insgesamt 300 Mio. Euro im Jahr. Kleinere Anlagen werden mit BAFA-Zuschüssen gefördert, größere mit Darlehen und Tilgungszuschüssen der KfW.

Fazit: Über eine gute längerfristige Planung können Sie das „Problem“ gut auffangen. Die Bearbeitungszeit für Anträge liegt zwischen 2 und 4 Wochen.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Die Währungs-Wochentendenzen vom 30.04. bis 07.05.

Euro testet seine Möglichkeiten aus

Euro testet seine Möglichkeiten aus. Copyright: Pixabay
Der Euro will aus seinen Bandbreiten ausbrechen - zumindest da wo er kann. Denn das ist nicht bei vielen Währungspaaren aktuell der Fall. Bei einer dreht sich der Wind sogar spürbar gegen ihn.
  • Fuchs plus
  • Basisregister und Wirtschaftsnummer kommen

Once Only für Register

Basisregister und Wirtschaftsnummer kommen. Copyright: Pixabay
Das Kabinett hat die Schaffung eines Basisregisters beschlossen. Das soll den bürokratischen Aufwand für Unternehmen reduzieren und die Verwaltung effizienter machen. Profiteur ist dabei vor allem eine Behörde.
  • Das FUCH Broker-Rating 2021 ist da!

Nur die Wenigsten überzeugen

Das FUCH Broker-Rating 2021 ist da! Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Im diesjährigen Broker-Rating wollten wir die Broker mit einem echten Traumkunden aus der Reserve locken. Mit der Aussicht auf eine lange Bindung und viele Trades, müssten sich die Häuser um uns reißen. Genutzt haben die Offerte die Wenigsten. Das Rating offenbart etwas Licht und sehr viel Schatten.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bürokratie durch Regulation

Das Blockade-Risiko von Krypto-Börsen

Das Blockade-Risiko von Krypto-Börsen. Copyright: Pexels
Aus geldwäscherechtlichen und steuerlichen Gründen erheben alle seriösen Krypto-Börsen Personendaten über Identität, Wohnsitz und Einkommen ihrer Kunden. Dass dies geschieht, ist zunächst einmal ein gutes Zeichen. Aber es kann auch ins Auge gehen.
  • Fuchs plus
  • Israel im Corona-Aufschwung

Blendende Aussichten – zumindest kurzfristig

Israel im Corona-Aufschwung. Copyright: Pixabay
Israel hat sich aus der Corona-Krise herausgeimpft. Seit Jahresanfang werden die Aussichten mit jedem Tag besser. Trotz der geopolitischen Probleme sind daher die Aussichten für den Schekel gut.
  • Fuchs plus
  • Gegen den Yen spekulieren

Japans Wirtschaft schrumpft

Japans Wirtschaft schrumpft. Copyright: Pexels
Wird es im Jahr 2021 Olympische Sommerspiele in Japan geben? Angesichts des schleppenden Impffortschritts und der ungebrochenen dritten Corona-Welle sieht es gelinde gesagt nicht günstig aus. Es ist sinnbildlich für den Zustand Nippons. Die Zeichen stehen auf Rezession.
Zum Seitenanfang