Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Unternehmensfinanzierung
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Überblick über wichtige Förderprogramme und Voraussetzungen

BAFA-Förderkompass nutzen

Fördergelder spielen bei der Unternehmensfinanzierung oft eine wesentliche Rolle. Das Gute ist, dass es für Unternehmen und Privatpersonen eine Vielzahl von Förderungen in Deutschland gibt. Das Schlechte ist, dass der Förder-Dschungel so dicht ist, dass die Orientierung zuweilen schwerfällt. Eine Hilfe ist der BAFA-Förderkompass.
  • FUCHS-Briefe
  • EZB wird Zinsen entgegen der aktuellen Daten senken

Zins-Tal bald durchschritten

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird am Donnerstag den Leitzins in der Eurozone senken. Die Märkte haben den Zinsschritt schon vorweg genommen und warten schon auf weitere Signale, aus denen sie die Marschroute der EZB ableiten können. Für FUCHSBRIEFE ist klar: Die Zinssenkung wird eine Schwalbe im Sommer sein und die EZB wird im weiteren Jahresverlauf einen Schlingerkurs fahren. Das wird auf die Unternehmensfinanzierung zurückwirken.
  • FUCHS-Briefe
  • Liquiditätsmanagement: Cash ist King

Zahlungsmoral sinkt rapide

Euroscheine
Euroscheine © sp4764 / stock.adobe.com
Die Zahlungsmoral der deutschen Unternehmen sinkt weiter rapide. Das Phänomen breitet sich allmählich immer weiter aus und durchsetzt immer größere Teile vieler Branchen. Unternehmer sollten ihr Controlling sensibilisieren und es vorbeugend auf eine weitere Verschlechterung einstellen.
  • FUCHS-Briefe
  • Günstiges Umfeld für Unternehmensfinanzierungen

Zwischentief bei den Zinsen

Unternehmen, die Finanzierungen suchen, haben gerade eine gute Möglichkeit. Die Banken halten die Kredithürden zwar aufrecht. Die Zinsen haben aber dennoch ein Zwischentief erreicht. Das wird aber bald durchschritten sein, auch wenn die EZB im Sommer die Leitzinsen senken dürfte.
  • FUCHS-Briefe
  • Zinssenkungs-Hoffnungen sind bei vielen zu groß

Unternehmensfinanzierung mit Zins-Tücken

Die Inflation geht langsam zurück, die Konjunktur kommt langsam in Schwung. Parallel dazu wird auch der Finanzierungsbedarf von Unternehmen wieder anwachsen. Wer dafür auf bald deutlich sinkende Zinsen setzt, dürfte aber auf dem falschen Fuß erwischt werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neuer steuerlicher Wert für lebenslange Renten

Unternehmensverkauf besser gegen lebenslange Rente

Unternehmen werden oft gegen lebenslange Rente statt einmaligem Kaufpreis weitergegeben. Auch Kombinationen sind denkbar: Rente und ein Wohnrecht auf Lebenszeit. Steuerlich ist das meist sehr viel cleverer. Steuerfrei ist das aber auch nicht. Wie der Steuerwert der lebenslangen Leistungen berechnet wird, aktualisierte jüngst das BMF
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensfinanzierung auf dem Hochplateau

Stabile Zinsen, hohe Kredithürden

Für Unternehmen wird es in den kommenden Monaten schwierig bleiben, Finanzierungen zu beschaffen. Zwar geht die Inflation weiter zurück, die Zinsen aber bleiben stabil. Auf der anderen Seite stellen die Banken weiter hohe Kredithürden auf.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Konditionen von 150 Finanzierern im Wettbewerb

Vermittler für Firmenkredite

Online-Kreditvermittler (z.B. für Hypotheken oder Verbraucherkredite) gibt es einige - FUCHSBRIEFE haben jetzt einen weiteren für Unternehmenskredite entdeckt. Das Haus kann für Firmenkredite bei derzeit 150 Partnern Konditionen und Angebote anfragen. Zudem kombiniert das Haus die Kredit-Suche mit einer Finanzierungs-Beratung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Hohe Zinsen, hohe Kredit-Hürden

Unternehmen haben sehr schwierigen Kredit-Zugang

Die Inflation sinkt, aber nur langsam. Zugleich bleiben Unternehmen und Banken skeptisch mit Blick auf die Konjunktur. Darum fragen nur wenige Unternehmen Kredite an. Die Banken stellen zugleich aber immer noch hohe Hürden auf - bei ebenso hohen Zinsen. FUCHSBRIEFE analysieren, wie sich das Finanzierungsumfeld in den kommenden Wochen für Unternehmen entwickeln wird.
  • FUCHS-Briefe
  • Finanzierungskonditionen verbessern sich zum Jahreswechsel

Zinsen auf dem Hochplateau

Prozentzeichen sind auf einem Berggipfel. Blick hinunter auf das Tal.
Prozentzeichen sind auf einem Berggipfel. Blick hinunter auf das Tal. © KI-generiertes Bild, erstellt mit Adobe Firefly
Der Zinsanstieg hat zu einer deutlichen Verteuerung bei Krediten geführt. Zum Jahreswechsel kommt es allerdings zu ein paar deutlichen Verschiebungen. Bricht damit nun eine Trendwende an? FUCHSBRIEFE glauben noch nicht daran...
  • FUCHS-Briefe
  • Kreditkonditionen verbilligen sich

Demokratiegefährdende Geldpolitik

Christine Lagarde
Christine Lagarde. © European Central Bank 2023
In den kommenden Monaten werden sich die Kreditkonditionen nicht verteuern. Teilweise werden die Zinsen für Darlehen sogar sinken. Für Unternehmen - und andere Kreditnehmer - ergeben sich daraus Opportunitäten. Allerdings dürfte das Zeitfenster dafür begrenzt sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Urteil des Bundesverfassungsgerichts führt zum Förder-Notstand

BAFA und KfW stoppen erste Förderprogramme

Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW
Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW. © picture alliance / Foto Huebner | Foto Huebner
Förderprogramme sind für Unternehmen eine wichtige Finanzierungsquelle. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts und der daraus resultierenden Haushaltsnotlage stellt die Bundesregierung die Förderungen aber auf dem Prüfstand. Erste Programme wurden bereits ausgesetzt.
  • FUCHS-Briefe
  • Hohe Schulden, hohe Zinsen, geringeres Wachstum

Wachsende Insolvenz-Risiken

In vielen Ländern sind die Unternehmen hoch verschuldet. Das trifft besonders auf Europa zu. Daraus ergeben sich Risiken für die Zukunft. In den nächsten zwei Jahren werden die Insolvenzen stark zunehmen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Banken halten Kreditanforderungen hoch

Zinsstrukturkurve verschiebt sich nach oben

Geld und Zinsen
© hayo / stock.adobe.com
Das Umfeld für Unternehmensfinanzierungen verschärft sich weiter. Die Zinsen steigen über die gesamte Zinsstrukturkurve, die Zurückhaltung der Banken bei der Kreditvergabe auch. Für Unternehmen wird der strategisch Blick auf die Laufzeiten der Verbindlichkeiten wichtiger.
  • FUCHS-Briefe
  • EZB: Zinspause oder nicht?

Kredite bleiben in Zinspause teuer

Aufwärtstrend
© denisismagilov / stock.adobe.com
Die Zinsen steigen, die Konjunktur schwächelt - darum wächst die Kreditnachfrage von Unternehmen und Privatpersonen nur noch spärlich. Die konjunkturelle Abkühlung in Europa bringt darum die Zentralbank in eine unangenehme Lage. Darum laviert die EZB bei der Zinspolitik weiter. Für Unternehmen sind die Aussichten auf das Finanzierungsumfeld aber klar.
  • FUCHS-Briefe
  • Inflation geht kaum zurück

Banken nehmen bei Finanzierungen verstärkt die Risiken in den Blick

Brennende Geldscheine, Symbolbild Inflation
Brennende Geldscheine, Symbolbild Inflation. © photoschmidt / stock.adobe.com
Das Finanzierungsumfeld für Unternehmen trübt sich mit der Konjunktur ein. Denn die Banken fürchten eine wachsende Zahl von Insolvenzen und achten daher verstärkt auf Risiken. Die nur langsam sinkende Inflation wirkt sich zudem kaum auf die Kreditzinsen für KMU aus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unbürokratische und schnelle Zwischenfinanzierung

Pfandkredite für Unternehmer

Euromünzen rollen über einen überdimensionalen 200-Euro-Geldschein
Euro Münzen und 200 Euro. (c) Harald Richter/ Panthermedia
Können Unternehmen binnen weniger Minuten einen Kredit bekommen? Ja, das geht - und zwar mit Pfandkrediten. Denn diese Möglichkeit, ein Darlehen gegen die Hinterlegung einer Sicherheit zu bekommen, gibt es auch für Unternehmen. FUCHSBRIEFE zeigen, für wen das Instrument geeignet ist und worauf Unternehmer achten sollten.
  • FUCHS-Briefe
  • Kreditnachfrage der Unternehmen bleibt schwach

Kredite leichter zu haben, aber teurer

Person zahlt mit Kreditkarte an einem Kartenterminal
Person zahlt mit Kreditkarte an einem Kartenterminal. © Ridofranz / Getty Images / iStock
Die Nachfrage der Unternehmen nach Krediten bleibt weiter ziemlich mau. Darum profitieren nicht viele Unternehmen davon, dass die Banken die Kreditvergabestandards für einige Branchen derzeit leicht lockern. Auf der anderen Seite müssen Unternehmen in zwei akuten Problem-Branchen sogar noch höhere Kredithürden überwinden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Einkaufs- und Lieferketten-Software besonders risikobehaftet

Software-Anbieter gehören auf den Risiko-Prüfstand

Symbolbild Online-Shopping
Symbolbild Einkaufs-Software. © William_Potter / Getty Images / iStock
Software ist immer öfter ein Sicherheitsrisiko für Unternehmen. Dabei sind Hacker nur die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite stehen Finanzinvestoren, die sich an Software-Anbietern beteiligen oder diese übernehmen. Das kann für die Nutzer der Software zu einem Problem werden, aber FUCHSBRIEFE wissen, worauf Unternehmer achten sollten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kipp-Punkt der Zinsstruktur rutscht weiter nach vorn

Rückläufige Zinsen für KMU auf breiter Front

Münzen
© gerenme / iStock / Thinkstock
Die Inflation bleibt hoch und zwingt die Europäische Zentralbank (EZB) zu einer weiteren Straffung der Leitzinsen. Die Zinsstruktur bleibt weiter invers und der Kipp-Punkt schiebt sich weiter nach vorn. Schon bei mittleren und langen Laufzeiten kommen die Kreditkonditionen für Unternehmen weiter zurück.
Zum Seitenanfang