Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
1030
Laufzeitverlängerung bei Pfandbriefen

Aussetzung der Tilgung

Deutsche Pfandbriefe sollen im äußersten Notfall um bis zu zwölf Monate später zurückgezahlt werden können.
Die Anleihebedingungen für Pfandbriefe stehen vor Veränderungen. Das Bundesfinanzministerium überprüft, ob Anpassungen einiger Passagen im Pfandbriefgesetz notwendig sind. Anlass dafür ist ein Vorstoß des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken. Er will eine Lücke zugunsten von Gläubigern schließen. Angedacht ist eine Verlängerung der Rückzahlungsfrist um bis zu zwölf Monate. Dies soll dann erfolgen können, wenn ein Emittent Pleite gegangen ist und der Konkursverwalter im Worst-case-Szenario keine Liquidität beschaffen kann. Die soll er nach den bisherigen Regelungen bspw. durch Aufnahme besicherter Darlehen bei Kreditinstituten oder der Zentralbank, den Verkauf einzelner Deckungswerte oder durch die Emission kurzfristiger Pfandbriefe bekommen. Im Fall der Lehmann-Pleite gelang es nicht, auf diese Art Liquidität zu beschaffen. Deshalb folgt jetzt als Konsequenz der Vorstoß des Verbandes. Er kommt unabhängig von den Bemühungen auf europäischer Ebene Covered Bonds (Pfandbriefe) besser abzusichern. Die neue Regelung soll für alle deutschen Pfandbriefe gelten – auch die schon begebenen. Das ist ein Unterschied zu den geänderten Bedingungen für Staatsanleihen. Sie wurden bekanntlich seit 2013 im Euroraum nur für Neuausleihungen neu aufgesetzt.

Fazit: Ein Vorstoß, der bei Verwirklichung den deutschen Pfandbrief noch sicherer (und liquider) macht.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Baden-Württembergische Bank | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

BW-Bank: Beim Anlagevorschlag eher eckig als rund

Zwar überzeugt die BW Bank beim Beratungsgespräch und der Transparenz, jedoch zeigt sie Schwächen bei unseren anderen Wertungskriterien.
Das Runde muss ins Eckige, heißt es im Fußball. Die BW-Bank sollte unsere Auswertung zum Anlagevorschlag sportlich nehmen. Er ist jedenfalls noch nicht rund und gewiss kein Volltreffer.
  • Fuchs plus
  • Geldpolitik unter Einbeziehung der Vermögenspreise

Die Fed hat einen neuen Feldversuch laufen

Fed-Chef Jerome Powell Copyright: Picture Alliance
Fed-Chef Jerome Powell überraschte die Märkte am Mittwoch mit einem Zinsausblick, der auf weniger Zinsschritte der US-Notenbank hindeutet. Doch die entscheidende Botschaft seiner Rede war eine andere.
  • Fuchs plus
  • Hauck & Aufhäuser Privatbankiers | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers: Zu viel Schublade

Hauck & Aufhäuser erhalten in der Gesamtwertung das rating »Befriedigend«.
Private Banking lebt von Individualität. Hier dürften sich alle Privatbankiers einig sein, auch Hauck & Aufhäuser werden da mit dem Kopf nicken. Dann sollte dieser Anspruch allerdings auch für den Kunden sichtbar werden.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Hauck & Aufhäuser Privatbankiers | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers: Zu viel Schublade

Hauck & Aufhäuser erhalten in der Gesamtwertung das rating »Befriedigend«.
Private Banking lebt von Individualität. Hier dürften sich alle Privatbankiers einig sein, auch Hauck & Aufhäuser werden da mit dem Kopf nicken. Dann sollte dieser Anspruch allerdings auch für den Kunden sichtbar werden.
  • Fuchs plus
  • Bank Gutmann AG | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Bank Gutmann AG: In jeder Hinsicht überzeugend

Die Bank Gutmann ist top in jeder Hinsicht.
„Maß nehmen", ist das Motto der Gutmänner (und -frauen) aus Wien. Die Privatbank mit langer Tradition und stetigen hochklassigen Ergebnissen in den Markttests der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ weiß auch in diesem Jahr wieder zu überzeugen. Nein, mehr als das.
  • Fuchs plus
  • Künstliche Intelligenz kann nicht nur rational

Kunst aus dem Computer

Was ist Kunst? Allein diese Frage ist schon schwer genug zu beantworten. Nun könnte diese ewig junge Frage gleichzeitig erleichtern und erschweren. Künstliche Intelligenz soll erlernen können was Kunst ist und wie sie funktioniert. Doch ebenso sollen diese Programme selbst Kunst schaffen können.
Zum Seitenanfang