Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Finanzierung
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kredite – Selbständige starten mit Mikrokrediten

Mikrokredite für Kleinstunternehmen

In den ersten Monaten des Jahres wurden wesentlich mehr Mikrokredite vergeben als zuvor. Diese ermöglichen es Gründer und Kleinstunternehmer ihr Unternehmen aufzubauen bzw. zu investieren...
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen | Finanzierung

Förderung für Plastik-Recycling

Recycling-Unternehmen können von den politischen Bestrebungen profitieren, den Plastikmüll zu reduzieren. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat die „Clean Oceans Initiative" gestartet. Im Rahmen des Projekts sollen in den kommenden fünf Jahren gut 2 Mrd. Euro bereitgestellt werden, um Abfallentsorgung und Abwasserreinigung in Entwicklungs- und Schwellenländern zu finanzieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Erster Kredit über 350 Mio. Dollar ausgereicht

Digitalisierungsfortschritt bestimmt die Zinshöhe

Der Einfall der BBVA ist innovativ und möglicherweise wegweisend
Der Einfall der BBVA ist innovativ und möglicherweise wegweisend Copyright: Pixabay
Eine spanische Bank hat eine ebenso coole wie sinnvolle Idee: Sie knüpft die Zinshöhe eines Unternehmenskredits an dessen Fortschritte bei der Digitalisierung. Aber die Anforderungen sind durchaus tough.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Startups – Mehr Geld für Neugründungen

Mehr Mittel für große Finanzierungsrunden

Große deutsche Startups erhalten mehr Geld. Besonders Jungunternehmen aus dem Konsumbereich ziehen die Investoren an. Im letzten Jahr konnten die 100 größten Startups 44% mehr Geld einsammeln als im Jahr zuvor. Auch wenn die niedrigen Zinsen ihren Teil zur einfacheren Finanzierung beitragen, ist ein starker Einbruch bei steigenden Zinsen unwahrscheinlich...
  • FUCHS-Briefe
  • Kleinen Unternehmen fehlen die Mittel

Digitalisierung bremst Innovationen aus

Die Digitalisierung geht bei kleineren Unternehmen mit bis zu 49 Beschäftigten auf Kosten der Innovation. Das ist das Ergebnis einer Studie des Instituts für Mittelstandsforschung (ifm) in Bonn. Grund: Die Digitalisierung der Abläufe „scheint einen Großteil der personellen und finanziellen Ressourcen zu binden", so das ifm. Mittelgroßen und großen Unternehmen (50 bis 249 Beschäftigte) sei es aufgrund ihrer besseren Ressourcenausstattung eher möglich, sowohl technologische als auch nicht-technologische Innovationen hervorzubringen. Detaillierte statistische Daten zur Innovationstätigkeit im Mittelstand finden Sie auf der Homepage des Instituts für Mittelstandsforschung (www.ifm-bonn.org).
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen | Finanzierung

Nicht alle schwärmen vom Schwarm

Crowdfunding gilt als attraktive Variante der Finanzierung für junge Unternehmen. Es gibt jedoch nicht nur Vorteile...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Innovationen werden mangels Finanzierungsbereitschaft von Banken gebremst

Bloß nicht innovativ sein

Die Finanzierung von Innovationen ist viel schwieriger, als Kredite für Investitionen zu erhalten. Denn für Banken ist das Risiko von Innovationsfinanzierungen nur schwer zu kalkulieren. Außerdem haben die Geldhäuser grundsätzlich einen anderen Blick von außen auf die wirtschaftlichen Perspektiven der innovativen Ideen von Unternehmern. Dennoch gibt es Ansatzpunkte für Unternehmer, externe Geldgeber mit ins Boot zu holen.
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Finanzamt beteiligt sich an Herrenabend

Aufwendungen für die Ausrichtung von „Herrenabenden" bei einer privaten Mitnutzung sind (nur) hälftig als Betriebsausgaben abzugsfähig. Das hat das Finanzgericht Düsseldorf entschieden. Zuvor hatte der Bundesfinanzhof (BFH) eine generelle Ablehnung der Kosten durch dasselbe Finanzgericht nicht akzeptiert.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Energieeffizienz

Einfache Förderung

Das BMWi bündelt die Förderung von Effizienzmaßnahmen und Wärmenutzung in der Industrie. Mit dem neuen KfW-Programm 295, "Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit" können Unternehmen die Förderung von mehreren Maßnahmen zugleich beantragen...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Anteile an Assets, aber nicht am Unternehmen abgeben

Mit ICOs das Unternehmen finanzieren

ICOs bergen viele Risiken aber auch Renditechancen - daher: vorher gut informieren!
ICOs bergen viele Risiken aber auch Renditechancen - daher: vorher gut informieren! Copyright: Pixabay
ICOs, die Herausgabe von eigenem Krypto-Geld, ist sowohl eine neue Möglichkeit der Unternehmensfinanzierung, als auch ein alternatives Investment. Vor allem ist es mehr als eine pure Spekulation. Wichtig ist aber, dass der Investor durchschaut, auf welches Asset die digitalen Münzen herausgegeben werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Positive Renditen statt negativer Zinsen

Forderungskauf als Teil des Cash-Managements

Unternehmen mit hohen Cash-Überhängen haben ein großes Problem: Null- und Negativzinsen auf Kurzfrist-Einlagen. Für sie kann der Forderungskauf eine interessante Alternative sein. Inzwischen erleichtern handelsplattformen den Kauf bis zur Vollautomatisierung. Allerdings gibt es bestimmte Risiken zu beachten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Startup-Finanzierung der KfW gebündelt

KfW Capital startet

Die Gründung von KfW Capital stößt auf große Zustimmung des Bundesverbands der Kapitalbeteiligungsgesellschaften und des Verbands deutscher Startups. Denn nach wie vor fehlen Mittel zur Finanzierung junger Unternehmen in Deutschland, besonders, wenn diese nicht sehr groß sind...
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Rohstoffe: Papier erneut teurer

Die Papierpreise steigen erneut (FB vom 30.7.). Nun drehen auch Papier Union (Hamburg) und Papyrus (Ettlingen) zum 1. Oktober an der Preisschraube. Als Grund werden erneut die höheren Rohstoffpreise, insbesondere für Zellstoff, genannt. Als Folge ziehen Lieferanten und Großhändler ihre Preise an, bei Papyrus sind das 6 bis 8% über das gesamte Sortiment hinweg.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • C-Artikel beschaffen ohne Medienbrüche

Büroartikel: Was muss Software können?

E-Lösungen sind gut – wenn sie den Nutzer nicht einschränken. Wir sagen Ihnen, was Software für die oft noch aufwendige Büroartikelbeschaffung können muss.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Eigenkapitalausstattung legt kräftig zu

Unternehmen verzichten auf billige Kredite

Deutsche Unternehmen setzen auf mehr Eigenkapital statt Bankkredit – trotz rekordniedriger Finanzierungskonditionen. Und trotz Negativzinsen werden mehr Barmittel gehalten als früher. Ein historisches Ereignis dürfte besonders zum Umdenken beigetragen haben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Großhandel rügt Papierindustrie auch wegen schlechtem Service

Papier: Knapp, teuer, zu spät

Papier wird immer knapper – und teurer. Zeitgerechte Lieferungen sind Glücksache. Gründe für die kritische Gemengelage: vom Printbedarf entkoppelte Verbräuche, Importzölle, höhere Transportkosten entlang der Lieferkette und geringere Frachtkapazitäten. Keine Besserung in Sicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Hoher Anteil an Insolvenzen

Handel mit Bonitätsproblemen

Im stationären Handel findet ein harter Ausleseprozess statt. Die neusten Zahlen von Creditreform lassen daran keinen Zweifel. Andere Branchen dagegen sind deutlich solider.
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Finanzierung: Förderung auf Abruf

Die KfW hält Informationen über Förderprogramme der EIB bereit, die sich an größere Mittelständler wenden. Darunter fallen auch Hinweise zur möglichen Übernahme von Kreditrisiken durch die EIB sowie mögliche Schwierigkeiten bei der Finanzierung von Innovations- und Digitalisierungsprojekten. Die hilfreichen Hinweise erhalten Sie unter www.kfw.de.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ausschlussfristen sind zu beachten

Arbeitgeber kann zu viel gezahltes Entgelt zurückfordern

Vor den Arbeitsgerichten landen häufig Fälle, dass der Arbeitgeber zu wenig Lohn überweist oder die monatliche Vergütung ganz ausbleibt. Aber was ist, wenn die Firma zu viel Lohn zahlt?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Betriebsmittel sind ein besonderes Problem

Handel braucht Sicherheiten

Betriebsmittel sind für viele Unternehmen besonders kompliziert. Ohne Sicherheiten erhält vor allem der Handel kaum ausreichende Kredite.
Zum Seitenanfang