Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1395
Ausbau strategischer Partnerschaften

Lieferantenmanagement: Den optimalen Partner finden

Strategische Partnerschaften zwischen Einkauf und Lieferant sind erfolgskritisch. Hier ist viel Zuwendung gefragt. Wir geben „Ehetipps“.
Die Reduzierung der Lieferantenzahl und der Auf- bzw. Ausbau strategischer Partnerschaften steht bei vielen Unternehmen derzeit im Fokus. Gewünscht sind langfristige Beziehungen mit spezifischen Vereinbarungen. Beide Seiten haben gemeinsame Ziele, ziehen Vorteile und tragen Risiken gemeinsam. Eine Risikomatrix hilft, den richtigen Partner zu finden. Im Anschluss geht es darum, ihn weiterzuentwickeln und bei Laune zu halten. An die Bewertung solcher Partnerschaften sollten Sie besondere Anforderungen stellen. Sonst geraten Sie unweigerlich in die „Partnerfalle“. Das Problem: Wie kommen Sie zu einer belastbaren Einschätzung?
  • Ein (frühzeitiger) Abbruch der Beziehung kann zu hohen Wechselkosten führen; gerade am Anfang einer Beziehung muss viel investiert werden.
  • Es gilt die Vorteile aus einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit zu erschließen, gleichzeitig aber den internen Handlungsspielraum aufrecht zu erhalten.
  • Partnerschaft sollten so gestaltet sein, dass sich der Abnehmer nicht in der Situation des „Gefangenen“ befindet.
  • Einseitige Kostenfokussierung widerspricht dem Charakter langfristiger, innovationsorientierter Lieferantenentscheidungen.
Sie brauchen geeignete Bewertungsinstrumente, um die Entscheidung zugunsten einer Partnerschaft zu fällen. Dazu müssen Sie die Partnerschaft gesamthaft auf der Kosten- als auch Leistungsseite abbilden und das Risiko einbeziehen. Daraus ergeben sich für Sie Kennzahlen mit denen die Auswahl leichter fällt.

Fazit: Eine professionelle Auswahl ist ein komplexes Thema.

Hinweis: Wir haben weitere Aspekte zum Thema in einer Checkliste zusammengestellt. Wir senden Ihnen diese gerne zu. Anforderungen per Mail an redaktion@fuchsbriefe.de, „Lieferantenauswahl“.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Aktien 2021

Sektor-Rotation im Anleger-Schlaraffenland

Aktien bleiben - neben Realwerten wie Immobilien - 2021 die bevorzugte Anlageklasse für Anleger bleiben. Denn die grundlegenden Rahmenbedingungen sind nahezu perfekt - zumindest auf Jahressicht. Die Geldpolitik pumpt weiter enorme Kapitalsummen in das Finanzsystem. Die Zinsen bleiben am Boden, die Anleihekäufe durch die Notenbanken werden fortgesetzt. Aktien-Anleger leben weiter im Schlaraffenland.
  • Fuchs plus
  • Genehmigungspflicht bei Export

Ausfuhrgüter checken

Unternehmen müssen regelmäßig prüfen, ob die eigenen Waren von den Ausfuhrgüterlisten erfasst sind. Das gilt auch für genehmigungspflichtige Handelsware. Seit Ende 2020 gelten neue Bedingungen.
  • Fuchs plus
  • Preisdruck am Kunstmarkt

Nachfrage nach bestimmten Segmenten stirbt aus

Das tägliche Auf und Ab der Preise verstellt den Blick auf langfristige Trends am Kunstmarkt. Wir treten darum einen Schritt zurück und werfen einen Blick auf die langfristigen Preistrends.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Diamantenpreise steigen

Diamantenhändler stocken Ihre Lager auf

Die Nachfrage nach Diamanten steigt, die Schleifereien erhöhen jetzt sogar den Output der Steine. Nachdem die Bergbauunternehmen ihre Rohware nicht mehr zurückhalten, kommt der Handel in der Lieferkette wieder in Schwung.
  • Fuchs plus
  • Nach Unfall kein Anspruch auf Luxusmietwagen

Porsche reicht als Ersatz für einen Ferrari

Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall brauchte ein Ferrari-Fahrer für die Zeit der Reparatur einen adäquaten Ersatz. Den fand er in einem Lamborghini. Tagesmietsatz der italienischen Nobelmarke: 500 Euro. Die Rechnung sollte die Versicherung bezahlen. Die weigerte sich und der Fall landete prompt vor dem Oberlandesgericht (OLG) in Celle.
Zum Seitenanfang