Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
670
Unfallprävention in KMUs soll ausgewietet werden

Aktionen mit den Betrieben

Die Zahl der Betriebsunfälle sinkt seit einigen Jahren nicht mehr. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung sieht die Ursache in mangelnder Prävention namentlich in KMUs. In diesem Jahr soll es dagegen gezielte Aktionen geben.

Die Deutschen Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) will die hohe Anzahl von Unfällen in Betrieben zwischen 10 und 499 Mitarbeitern bekämpfen. Dazu planen die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen in diesem Jahr umfassende Aufklärungskampagnen. Ziel ist es, die Unfallprävention stärker in das Bewusstsein von Mitarbeitern und Führungskräften zu rufen.

Anlass für die Kampagne ist die Unfallstatistik. Je 1.000 Vollarbeitskräfte liegen die Unfallzahlen in KMU mit 22,9 bis 26,3 über dem Durchschnitt von 22. In ganz kleinen Betrieben sind es nur 19, in Großbetrieben 174.

Innerbetriebliche Ursachen

Für die schlechtere Unfallbilanz hat die DGUV innerbetriebliche Ursachen ausgemacht. In den KMU sind demnach innerbetriebliche Kommunikation, Mitarbeiterbeteiligung, Betriebsklima, Fehlerkultur, Führung sowie Sicherheits- und Gesundheitsmaßnahmen weniger stark ausgeprägt.

In KMU fehlt es vielfach an ausgebildeten Fachkräften. Sie gibt es in Großbetrieben. In den ganz kleinen Firmen ist der engere Zusammenhalt der Beschäftigten ein Teil der vor Unfällen schützenden Betriebskultur. Führungskräften mangelt es dafür an Unfallbewusstsein und auch an Zeit, sich zu kümmern.

Bewusstseinsbildung statt Kontrollen

Die Kampagne setzt auf Bewusstseinsbildung. Vermehrte Kontrollen von Betrieben sind nur dort vorgesehen, wo sich größere Mängel zeigen. Als letzte Maßnahmen drohen Auflagen und Bußgelder.

Mit der Aktion www.kommmitmensch.de werden Handlungshilfen angeboten. Praxisnahe Tipps soll die neue Broschüre „Selbstverständlich sicher und gesund" geben (online abrufbar unter https://tinyurl. com/yc34xpl6). Die darin gesammelten Checklisten, Diskussions-Anregungen und Arbeitsmaterialien sind speziell auf die Belange von KMU zugeschnitten.

Fazit: Vorbeugen zahlt sich aus, wenn die Beiträge für die Unfallversicherung nicht steigen oder gesenkt werden können. Oder auch nur unangenehme (zeitaufwändige) Besuche der DGUV vermieden werden.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Tauwetter nach sechs Jahren Eiszeit

Australien und China wollen wieder miteinander sprechen

Südsee-Atoll. © senaiaksoy / Getty Images / iStock
Den G20-Gipfel wird Australiens Premierminister auch zu offiziellen Gesprächen mit Chinas Präsidenten nutzen. Das ist auch ein Signal an eine dritte Partei, die in der Region um Einfluss buhlt.
  • Fuchs plus
  • Geschäftsreisen nach China mit der AHK

Business-Flüge nach China sind möglich

Bestimmte Businessreisende und Familien können mit der AHK nach China fliegen. Wir nennen Ihnen Bedingungen, Preise und Abflugzeiten.
  • Inhalte, Angebote und Diskussionen

Verlag Fuchsbriefe jetzt auch bei LinkedIn

Icon von LinkedIn auf dem Bildschirm eines Smartphones. © scyther5 / Getty Images / iStock
Mit unserer erweiterten Social Media Präsenz erreichen Sie die FUCHSBRIEFE jetzt auch bei LinkedIn.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • CO2-Ausstoß wird öffentlich

Der Klimapranger kommt

Eine neue Webseite zeigt die CO2-Emissionen einzelner Unternehmen an. Derzeit sind 80.000 Firmen weltweit auf dem Radar. In Deutschland werden bislang große und energieintensive Unternehmen erfasst. In Zukunft wird die Webseite aber immer mehr Unternehmen beinhalten.
  • Fuchs plus
  • Bauprojekt nicht zu lange aufschieben

Baugenehmigung kann erlöschen

Eine Baugenehmigung ist eine sichere Bank. Aber sie gilt nicht ewig lang. Das musste eine Bauherrin jetzt in einem Verfahren lernen und akzeptieren, dass ihre Baugenehmigung wieder verfallen ist.
  • Fuchs plus
  • Geschäftsreisen nach China mit der AHK

Business-Flüge nach China sind möglich

Bestimmte Businessreisende und Familien können mit der AHK nach China fliegen. Wir nennen Ihnen Bedingungen, Preise und Abflugzeiten.
Zum Seitenanfang