Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
1360
Unternehmensmarkt

Gute Zeiten für Verkäufer

Der deutsche Unternehmensmarkt steht vor einer Belebung.
Der deutsche Unternehmensmarkt steht vor einer Belebung. Die anziehende Konjunktur, anhaltend gute Finanzierungsbedingungen sowie ein Rückgang der Unsicherheit über die Lage im Euroraum werden sich auch auf dem M&A-Markt widerspiegeln. Davon ist die große Mehrheit der Branchenexperten überzeugt.
Die zunehmende Dynamik wird sich auch in steigenden Preisen spiegeln. Zwar bleibt die aktuelle Spreizung der Gewinn- und Umsatzmultiplikatoren über die Branchen bestehen. Unter dem Strich dürften die Multiples aber über alle Segmente sanft zulegen. Ganz oben steht die Medizintechnik (7,1 mal EBITDA), im Mittelfeld liegen Logistik (5,6) und die Automobilindustrie (4,6), am unteren Ende die Bauwirtschaft (3,6).
Bereits im abgelaufenen Jahr hat der deutsche Markt spürbar angezogen. Laut dem Finanzdienstleister Dealogic knackte das Transaktionsvolumen erstmals seit 2008 wieder die Marke von 100 Mrd. Euro. Hauptverantwortlich dafür waren größere Deals in der Telekommunikationsbranche. Ebenfalls bemerkenswert: Mehr als die Hälfte aller Käufe erfolgte durch Ausländer. Exemplarisch für beide Entwicklungen war die Übernahme von Kabel Deutschland durch Vodafone.

Fazit: Verkaufswillige Unternehmer dürfen sich auf mehr Interessenten – auch aus dem Ausland – und entsprechend höhere Verkaufspreise freuen.

Meist gelesene Artikel
  • Der Fokus der chinesischen Förderpolitik geht zur Wasserstoff-Technik

China schaltet auf die Brennstoffzelle um

China plant eine Änderung seiner Technologie-Förderpolitik hin zur Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technik. Dies wird zulasten der E-Mobilität gehen. Die starke Fokussierung auf reine E-Mobilität könnte sich als Sackgasse erweisen.
  • Auswertung Vermögensstrategie TOPS 2018

LGT präsentiert stimmig, aber nicht ganz rund

Mit insgesamt 77,3 Punkten in allen vier Wertungskategorien erreichte die LGT Bank AG ein Gut und Platz 12 in der Gesamtwertung.
Die LGT Bank zeigt ihre Kompetenz auch im Anlagevorschlag. Der ist zwar nicht ganz rund, aber in sich stimmig. Nur in einem Aspekt setzten wir ein Fragezeichen.
  • Auswertung Vermögensstrategie TOPS 2018

Vontobel Europe legt zu viel Euro ins Depot

Mit insgesamt 61,5 Punkten in allen vier Wertungskategorien erreichte die Bank Vontobel Europe AG nur einen Platz im weiten Feld in der Gesamtwertung.
Die Bank Vontobel Europe wünscht im Anlagevorschlag "Viel Freude beim Lesen". Doch die will nicht so recht aufkommen. Stellenweise ist uns eher zum Weinen.
Neueste Artikel
  • Grundsolides Angebot für Jedermann

banx trading

Das Haus ist ernsthaft und gut um Interessenten bemüht. Aber das Bildungsangebot könnte noch etwas reichhaltiger sein.
  • Teurer und nur eingeschränkter Handel

consors

Consors hat ein Top-Ausbildungsangebot, geht aber nicht aktiv auf Interessenten zu. Hier verschenkt der Anbieter viel Potenzial.
  • Förderausfälle treiben Preise nach oben

Auf Öl spekulieren

Die politische Krise in Venezuela führt zu einem Preisanstieg beim Öl. Für 2018 rechnet man mit weiteren Einbrüchen. Der Preisanstieg ruft die US-Fracker auf den Plan.
Zum Seitenanfang