Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
647
OceanaGold Corporation: Extrem preiswerte Förderung

OceanaGold Corporation ist ein Titel für spekulativere Anleger.

OceanaGold Corporation – ein Unternehmen aus Australien, gelistet aber in Kanada – ist ein Titel für spekulativere Anleger.
OceanaGold Corporation – ein Unternehmen aus Australien, gelistet aber in Kanada – ist ein Titel für spekulativere Anleger. Der Konzern ist deutlich kleiner, die Aktie etwas volatiler als Newmont Mining. OceanaGold gehört mit einer Marktkapitalisierung von rund 2,2 Mrd. kanadischen Dollar (CAD) zu den mittelgroßen Goldproduzenten. Operativ tätig sind die Australier auf den Philippinen, in Neuseeland und in den Vereinigten Staaten. Größtes Projekt des Unternehmens ist die Didipio Gold- und Kupfermine auf der philippinischen Insel Luzon. Auf der Nordinsel von Neuseeland betreibt OceanaGold die lukrative Waihi Goldmine, auf der Südinsel die größte Goldmine Neuseelands im Macraes-Goldfeld. Neuestes Minenprojekt ist die Haile Gold Mine in den USA. Hier nahm OceanaGold in diesem Jahr die Produktion auf. Weitere Projekt-Optionen in Austral-Asien und Amerika hat das Unternehmen in der Pipeline. Das Unternehmen verfolgt eine aggressive Wachstumsstrategie. OceanaGold arbeitet mit einer sehr niedrigen Kostenbasis. Im ersten Quartal lagen die konsolidierten Förderkosten bei 521 USD je Unze (die Anlaufkosten der neu eröffneten Haile-Mine sind hierbei nicht berücksichtigt). Im vierten Quartal 2016 lag dieser Wert noch bei 639 USD je Feinunze. Die Goldproduktion kletterte in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres auf den Rekordwert von 147.956 Unzen. Damit förderte der Minenbetreiber rund 45% mehr Gold als im Vorquartal (Q4/16). Die Kupferproduktion stieg im selben Zeitraum um beinahe 60% von 3.765 Tonnen (Q4/16) auf 5.955 Tonnen (Q1/17). Unter dem Strich blieb im Jahresauftaktquartal ein Nettogewinn von gut 36 Mio. USD in der Kasse (+50% ggü. Vj.). Der Kursverlauf der Aktie ist volatil. Zwar befindet sich der Titel in einem langfristigen Aufwärtstrend. Jedoch wird dieser regelmäßig durch heftige Kursrückgänge unterbrochen. Rücksetzer von 30% sind bei OceanaGold keine Ausnahme. Mit einem geschätzten KGV für 2018 von rund 12 (Kurs-Buchwert-Verhältnis von etwa 1,6) ist der Titel vergleichsweise günstig bewertet. Auf dem aktuellen Kursniveau können erste Teilpositionen aufgebaut werden. Rücksetzer bis etwa 3,00 CAD bieten Nachkaufgelegenheiten. Die niedrigen Produktionskosten bieten eine gute Sicherheit. Klettert der Goldpreis, profitiert OceanaGold überdurchschnittlich. Orders an deutschen Börsen bitte immer limitieren. Empfehlung: kaufen, um 3,00 CAD Nachkäufe Kursziel: 4,80 CAD, Stop-Loss: unter 2,50 CAD (Schlusskurs Börse Toronto)
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Zürcher Kantonalbank Österreich AG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Der „Fachhandel“ für Private Banking

Die Zürcher Kantonalbank hat die grüne Ampel verdient.
Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG hat sich auf den Bereich Private Banking spezialisiert und betreut Unternehmer, vermögende Privatkunden und Stiftungen. Die Tochterfirma der Zürcher Kantonalbank in Zürich ist für den Konzern das „Tor zu Europa". 94 Mitarbeiter kümmern sich in Salzburg und Wien um Anlagelösungen für die Kunden. Wir sind gespannt auf den Termin bei einer „echten" Privatbank und hoffen angesichts der hohen Spezialisierung auf Exzellenz im Vermögensmanagement.
  • Fuchs plus
  • Wiesbadener Volksbank eG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Die Katze im Sack oder: Kaufen auf gut Glück

Die Ampel der Wiesbadener Volksbank steht auf Rot.
Die Selbstdarstellung der Bank als „Qualitätsbank" steht in krassem Gegensatz zu unseren Erfahrungen mit der Beratung. Wir kommen im Verlauf eines ermüdenden Gesprächs aus dem Staunen und Wundern nicht heraus, was zugleich die einzige Auflockerung darstellt. Am schärfsten ist, dass man sein Geld ohne Anlagevorschlag – praktisch auf gut Glück – investieren soll. Au weia!
  • Fuchs plus
  • Bankhaus Neelmeyer AG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Kölle trifft Hanse

Die Ampel des Bankhaus Neelmeyer steht auf Rot.
Dass wir als Kölner die Dienste einer Bremer Bank in Anspruch nehmen wollen, rührt die langjährigen Berater des Bankhauses Neelmeyer sichtlich. Auch sonst geben sie eine gute Figur ab. Wenn da nicht ein paar vermeidbare Schnitzer gewesen wären, hätten die Bremer deutlich weiter oben landen und die Qualifikationshürde nehmen können.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Fuchs Depot

... und Action

Jetzt hat uns der DAX nach unten überholt. Weite Strecken des Jahres lagen wir aufgrund unserer Strategie, gefallene Engel und Value-Titel mit Risikopuffer zu kaufen, schlechter als der Index. Nun notiert er mit Minus 10% hinter uns, wobei unsere Performance nicht zufriedenstellend ist.
  • Schub durch Elektromobilität

Der Nickelpreis wird weiter steigen

Der Nickelpreis steigt seit Jahren im Trend. Diese Bewegung erhält jetzt noch mal einen neuen Schub. Politische Entscheidungen begünstigen die Nachfrage.
  • Fuchs plus
  • Rohstoffe

Kakaopreis profitiert von indonesischer Katastrophe

Des einen Leid, des andern Freud – in Indonesien wird das geflügelte Wort schrecklich wahr. Denn die Naturkatatstrophe eines Erdbebens mit einer Monsterwelle (Tsunami) vernichtet die Kakaoernte – und wird den Preis zur Freude der Spekulanten in die Höhe treiben.
Zum Seitenanfang