Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
880
Neues Portal erleichtert sale and lease back

Alte Maschinen beleihen

Ein neues Internetportal erleichtert sale and lease back für Unternehmen. Auch ältere Maschinen werden „in Zahlung genommen". Für Unternehmer bietet das einige Vorteile.

Eine neue digitale Lösung vereinfacht und beschleunigt Sale & Lease back für Unternehmen. Mit ihrem Ansatz stößt die NetBid Finance GmbH (Hamburg) eine Tür zu einer einfacheren bankenunabhängigen Innenfinanzierung auf. Das Unternehmen ist nach unserer Kenntnis mit seinem digitalen Ansatz das erste Fintech in diesem Markt. Er hatte in Deutschland laut ifo Institut 2018 immerhin ein Finanzierungsvolumen von 6,14 Mrd. Euro.

Das Verfahren geht so: Unternehmer lassen den Zeitwert ihrer Produktionsmaschinen online und in Echtzeit schätzen. Anschließend bekommen sie ein konkretes Angebot für einen Sale & Lease back-Vertrag. Nehmen sie den Vertrag an, verkaufen sie die Maschine an NetBid Finance und leasen sie sofort zurück. Der Finanzierungswert kann zwischen 20.000 und 300.000 Euro liegen. Der Leasingvertrag läuft in der Regel 48 Monate. Nach Zahlung der letzten Rate geht die Maschine wieder in das Eigentum des Unternehmens über.

Gebrauchte Maschinen dienen als Sicherheit

Mit dem Angebot können sich Unternehmer eine neue Finanzierungsquelle erschließen. Denn in den meisten Fällen werden gebrauchte Maschinen nicht als Sicherheit von Banken akzeptiert. Zudem ist die Bearbeitungszeit für Sale & Leaseback-Verträge relativ lang. Beides ist bei NetBid anders. Das Unternehmen ist auf mittelständische Maschinenbauer in der Metallverarbeitung spezialisiert. Darum kann es gute und schnelle Wertschätzungen vornehmen. Das verkürzt den gesamten Prozess und beschleunigt die Auszahlung. Unternehmer können ihre Maschinen zudem ohne Pause weiterlaufen lassen.

Fazit

Unternehmer können aufgrund der digitalen Abwicklung einfacher als bisher operativ tätige Maschinen per Sale and Lease back zur Finanzierung und schnellen Liquiditätsbeschaffung nutzen. Mehr Informationen unter: http://www.leaseback.de

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Schwarze Bohne heiß begehrt

Kaffeepreis hat Potenzial

Der Preis für Kaffee wird wieder heiß. Denn die neuen Schätzungen zu Angebot und Nachfrage drehen das bisherige Bild komplett um. Statt eines Überangebots wird nun ein Defizit erwartet.
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche vom 6.8.2020

Broadcom Inc.

Mit der Aktie von Broadcom können Anleger gute Rendite machen. Der Titel schwankt zwar stark, aber in gut sichtbaren Bandbreiten. Nun schickt sich der Titel an, einen starken Widerstand zu überwinden. Das wird neues Kurspotenzial freisetzen.
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche vom 23. Juli 2020

BMW stößt an Schranke

Die Aktie von BMW hat in der Corona-Krise scharf den Rückwärtsgang eingelegt und dann auch noch den Turbo angeschmissen. Inzwischen ist der Titel mit den Börsen wieder ein gutes Stück vorgefahren. Nun könnte er sogar noch einmal beschleunigen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Drohende Selbstbeschädigung der EZB

Die Neufassung des Inflationsziels

Die EZB wird an ihrer ultra-expansiven Geldpolitik festhalten. Copyright: Pexels
Die Strategiediskussion der EZB geht trotz Corona weiter. Sie wird sich auf die Neufassung des Inflationsziels fokussieren, um die ultra-expansive Politik abzusichern. Damit weckt die EZB Erwartungen, die sie nicht erfüllen kann.
  • Fuchs plus
  • Euro-Kurs hemmt die Exporte

Wird die Stärke zum Problem?

Der Euro hat ordentlich zugelegt. Hintergrund ist die gute wirtschaftliche Entwicklung. Allerdings könnte die Euro-Stärke bald hinderlich für den Export werden.
  • Fuchs plus
  • Südostasiens Aufholprozess

Im chinesischen Geleitzug

Die ASEAN-Staaten haben die Corona-Krise bislang nicht voll bewältigt. Sie werden aber Dank der Nachfrage aus China bald wieder ins Laufen kommen. Damit bleibt die Staatengemeinschaft eines der attraktivsten Ziele im Universum der Emergiung der Emerging Markets.
Zum Seitenanfang