Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1292
Neues Portal erleichtert sale and lease back

Alte Maschinen beleihen

Ein neues Internetportal erleichtert sale and lease back für Unternehmen. Auch ältere Maschinen werden „in Zahlung genommen". Für Unternehmer bietet das einige Vorteile.

Eine neue digitale Lösung vereinfacht und beschleunigt Sale & Lease back für Unternehmen. Mit ihrem Ansatz stößt die NetBid Finance GmbH (Hamburg) eine Tür zu einer einfacheren bankenunabhängigen Innenfinanzierung auf. Das Unternehmen ist nach unserer Kenntnis mit seinem digitalen Ansatz das erste Fintech in diesem Markt. Er hatte in Deutschland laut ifo Institut 2018 immerhin ein Finanzierungsvolumen von 6,14 Mrd. Euro.

Das Verfahren geht so: Unternehmer lassen den Zeitwert ihrer Produktionsmaschinen online und in Echtzeit schätzen. Anschließend bekommen sie ein konkretes Angebot für einen Sale & Lease back-Vertrag. Nehmen sie den Vertrag an, verkaufen sie die Maschine an NetBid Finance und leasen sie sofort zurück. Der Finanzierungswert kann zwischen 20.000 und 300.000 Euro liegen. Der Leasingvertrag läuft in der Regel 48 Monate. Nach Zahlung der letzten Rate geht die Maschine wieder in das Eigentum des Unternehmens über.

Gebrauchte Maschinen dienen als Sicherheit

Mit dem Angebot können sich Unternehmer eine neue Finanzierungsquelle erschließen. Denn in den meisten Fällen werden gebrauchte Maschinen nicht als Sicherheit von Banken akzeptiert. Zudem ist die Bearbeitungszeit für Sale & Leaseback-Verträge relativ lang. Beides ist bei NetBid anders. Das Unternehmen ist auf mittelständische Maschinenbauer in der Metallverarbeitung spezialisiert. Darum kann es gute und schnelle Wertschätzungen vornehmen. Das verkürzt den gesamten Prozess und beschleunigt die Auszahlung. Unternehmer können ihre Maschinen zudem ohne Pause weiterlaufen lassen.

Fazit

Unternehmer können aufgrund der digitalen Abwicklung einfacher als bisher operativ tätige Maschinen per Sale and Lease back zur Finanzierung und schnellen Liquiditätsbeschaffung nutzen. Mehr Informationen unter: http://www.leaseback.de

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Abfindung bei Personalabbau

Abfindung kommt nicht aufs Langzeitkonto

Ein goldenes Sparschwein. Copyright: Pixabay
Das Finanzgericht (FG) Berlin-Brandenburg hat eine clevere und weitreichende betriebliche Idee vereitelt. Es ging um die Abfindung bei einer Kündigung. Es drohten Einnahmeausfälle für Fiskus und Sozialkassen.
  • Fuchs plus
  • Gericht erweitert Pflichtinformationen

Massenentlassungen: Aus Soll wird Muss

Eine Büroangestellte packt ihre Sachen in eine Kiste. Symbol für Kündigung. Copyright: Pexels
Die Wirksamkeit einer ordentlichen Kündigung kann von der Vollständigkeit der Massenentlassungsanzeige (notwendig bei fünf Entlassungen in einem Monat) gegenüber dem Arbeitsamt abhängen. Ein Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts (LAG) sorgt jetzt für Irritationen bei dem eingespielten Verfahren.
  • Fuchs plus
  • „Ich habe keine Ahnung und mich hat auch niemand gefragt“

Probleme bei der Umsetzung nachhaltiger Anlagestrategien

Pflanzen formen ein Fragezeichen auf einer einsamen Insel. Copyright: Pixabay
Nachhaltigkeit in der Geldanlage ist ein großer Trend. Viele Anleger wollen auf den Zug aufspringen, stoßen dabei aber auf hohe Hürden. Das sind zum Teil ganz banale Gründe. Vor allem in der Finanzberatung ist noch erheblich Luft nach oben.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Datenschutz als Vorwand

Peking greift in die Brokergeschäfte ein

Chinesischer Yuan. Copyright: Pixabay
Die neue chinesische Datenschutzgesetzgebung, die am 1. November dieses Jahres in Kraft trifft, hat auch für die Finanzmärkte Folgen. Peking geht es dabei besonders darum, die Kontrolle über den Datenfluss der Broker deutlich zu verstärken.
  • Fuchs plus
  • Abfindung bei Personalabbau

Abfindung kommt nicht aufs Langzeitkonto

Ein goldenes Sparschwein. Copyright: Pixabay
Das Finanzgericht (FG) Berlin-Brandenburg hat eine clevere und weitreichende betriebliche Idee vereitelt. Es ging um die Abfindung bei einer Kündigung. Es drohten Einnahmeausfälle für Fiskus und Sozialkassen.
  • Fuchs plus
  • Kompass für Mieterhöhungen

Reicht ein allgemein zugänglicher Mietspiegel?

Kompass. Copyright: Pixabay
Mehr als 1.000 Mietspiegel geben einen Überblick über die ortsübliche Vergleichsmiete für nicht preisgebundene Mietwohnungen. Damit sind Mietspiegel ein zentrales Orientierungs-Instrument in der Hand der Eigentümer. Bleibt nur die Frage, wie es bei einer Mieterhöhung einzusetzen ist?
Zum Seitenanfang