Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
830
Bürgschaftsbanken

Die Bonität aufpolieren

Die Absicherung eines Kredites über eine Bürgschaftsbank verbessert die Chancen und Konditionen für ein Darlehen bei einer Geschäftsbank.
Die Absicherung eines Kredites über eine Bürgschaftsbank verbessert die Chancen und Konditionen für ein Darlehen bei einer Geschäftsbank. Unternehmen mit einem schwachen Rating sollten von dieser Möglichkeit künftig wesentlich stärker Gebrauch machen. Hintergrund: Wegen der schärferen Regulierungen (Basel III) werden die Geschäftsbanken ihre Kreditvergabe an Schuldner schwächerer Bonität reduzieren bzw. enorm verteuern. Dieses Problem wird kleiner, wenn ein Teil des Kredites staatlich abgesichert ist. Bürgschaftsbanken können für bis zu 60% eines Kontokorrent bürgen. Entsprechend vergrößert sich die Kreditlinie einer Firma. In den Augen der Geschäftsbanken ist eine solche Absicherung fast gleichbedeutend mit einer Heraufstufung des Ratings. Der Haken: Bürgschaften sind relativ teuer. Sie kosten rund 1,5% eines Bürgschaftsbetrages. Dazu kommt jährlich 1 Prozent an Gebühren. Um diese 2,5-Punkte sollte sich also der Kredit bei der Geschäftsbank verbilligen, damit es sich lohnt. In jedem Fall zu empfehlen ist das Verfahren aber für Unternehmen, die sonst gar keinen Kredit mehr bekommen würden. Die Prüfung einer möglichen Bürgschaft kostet im Übrigen nichts: Kommt keine Bürgschaft zustande, verzichten die Bürgschaftsbanken auf die angefallenen Bearbeitungsgebühren. Ebenfalls ausbauen wollen die deutschen Bürgschaftsbanken ihr Beteiligungsgeschäft. Ihre mittelständischen Beteiligungsgesellschaften behaupten, günstigere Bedingungen zu stellen als Private-Equity-Kapital. Begründung: Als Betriebe der öffentlichen Hand müssen sie keine hohen Renditen erwirtschaften.

Fazit: Basel III wird die Bedeutung der staatlichen Bürgschaftsbanken erhöhen. Berücksichtigen Sie das bei der Finanzierung künftig stärker.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • US-Infrastrukturpaket wird Kupferpreis beleben

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon. Copyright: Pixabay
Zwei Faktoren beeinflussen den Kupferpreis immer stärker. Einerseits wird die Nachfrage in den USA mit dem Infrastrukturpaket anziehen. Andererseits ist Chinas Rohstoffhunger weiterhin ungestillt. Der nächste Preisschub bei Kupfer ist nur eine Frage der Zeit.
  • Fuchs plus
  • Baumwoll-Bullen reiten los

Baumwollpreis zieht an

Die Nachfrage nach Baumwolle zieht an. Copyright: Pixabay
Hohe Nachfrage, geringeres Angebot und Trockenheit, die die Aussat verzögert - diese Eckdaten bewegen aktuell den Baumwollpreis. Summa summarum sorgt die Konstallation dafür, dass die Baumwoll-Bullen losziehen.
  • Fuchs plus
  • BNP Paribas Wealth Management, Stiftungsmanagement 2021, Qualifikation

Ignoranz pur

Wie schlägt sich die BNP Paribas im Markttest Stiftung? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Es gibt Anlagevorschläge bzw. -ideen, die sich ganz auf die Wünsche der Deutschen Kinderhospiz Stiftung einstellen, es gibt solche, die dies teilweise tun - und es gibt den Vorschlag des PNB Paribas Wealth Managements.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • 5 Gründe für weiter ansteigende Krypto-Kurse

Krypto-Fonds als Bitcoin-Kurstreiber

Die Hausse nährt die Hausse, auch beim Bitcoin. Copyright: Pexels
Die Hausse nährt die Hausse … Das ist im Falle der Kryptowährungen nicht anders als an der Aktienbörse. Immer mehr Vehikel machen den Markt einem immer breiteren Publikum zugänglich.
  • Fuchs plus
  • US-Infrastrukturpaket wird Kupferpreis beleben

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon. Copyright: Pixabay
Zwei Faktoren beeinflussen den Kupferpreis immer stärker. Einerseits wird die Nachfrage in den USA mit dem Infrastrukturpaket anziehen. Andererseits ist Chinas Rohstoffhunger weiterhin ungestillt. Der nächste Preisschub bei Kupfer ist nur eine Frage der Zeit.
  • Fuchs plus
  • Asiaten kaufen wieder Dollar-Anleihen

Renditerutsch in USA

Die US-Renditen fallen. Und das trotz sehr robuster Wirtschaftsdaten udn einem nach wie vor starken Wachstumsausblicks. Die Ursachen liegen in Asien. Und sie sind vorläufig.
Zum Seitenanfang