Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
8467
Handwerkern Zutritt gewähren

Renovierung ist in jedem Alter zumutbar

Die Instandsetzung einer Wohnung ist mit viel Arbeit und Unannehmlichkeiten verbunden. Mieter müssen sie aber dennoch dulden. Insbesondere dann, wenn sie wegen undichter Fenster vorher die Miete gekürzt haben.

Mieter müssen Arbeiten dulden, die zur Instandsetzung oder -haltung der Wohnung erforderlich sind. Handwerker müssen deshalb Zutritt zur Wohnung bekommen, damit sie die Arbeiten vorbereiten können. Das Alter der Mieter spielt dabei keine Rolle, entschied jetzt das Amtsgericht München (Urteil vom 13.12.2018, Az.: 418 C 18466/18).

Eine 92-jährige Mieterin hatte undichte Fenster in ihrer Wohnung bemängelt. Die Miete hatte sie aus diesem Grund um 15 Prozent gekürzt. Der Eigentümer wollte die Fenster ersetzen und kündigte aufwendige Arbeiten an, die vier Tage dauern sollten.

Die Mieterin lehnte die angebotenen Termine für die Aufmaßarbeiten zur Vorbereitung der Instandsetzung ab. Sie verlangte, dass ihr vorher die Übernahme von Hotel-, Verpflegungs- und Reinigungskosten zugesagt werde.

Das Amtsgericht München verurteilte die Mieterin die Handwerker in ihre Wohnung zu lassen und die Arbeiten zu dulden.

Immopreistab

Segment

Preissteigerung seit 2004

Quelle: empirica, Grundlage öffentlich inserierte Immobilienpreise; EZFH = Ein- und Zweifamilienhäuser Neubau, ETW = Eigentumswohnungen Neubau

EZFH Bundesgebiet

+52,0%

EZFH kreisfreie Städte

+67,1%

EZFH Landkreise

+43,0%

ETW Bundesgebiet

+63,4%

ETW kreisfreie Städte

+88,2%

ETW Landkreise

+49,2%

Mieten Bundesgebiet

+43,9%

Mieten kreisfreie Städte

+42,5%

Mieten Landkreise

+30,8%

Weitere Informationen

Fazit:

Mieter müssen den beauftragten Handwerkern nach vorheriger schriftlicher Ankündigung mit einer Frist von fünf Tages Zutritt zu ihrer Wohnung für Renovierungsarbeit gewähren.

 

 

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche vom 23.10.2020

Peugeot S.A. auf Schleichfahrt nach oben

Für Anleger, die sich an technischen Chartsignalen orientieren, lohnt sich ein Blick auf Peugeuot. Die Aktie hat ein sehr klares Chartmuster ausgebildet. Gelingt nun der Abschluss mustergültig, ist das ein klares Kaufsignal.
  • Fuchs plus
  • Instandsetzungspflicht beim Telefon- und Kabelanschluss

Wer muss Reparatur bezahlen?

Acht Millionen Haushalte nutzen ihren Kabelanschluss inzwischen auch, um ins Internet zu gehen und zu telefonieren. Alles in allem eine runde Sache, die niemand missen möchte, wenn denn alles funktioniert. Aber was ist, wenn nichts mehr funktioniert?
  • Fuchs plus
  • China wächst wieder

Die Dynamik ist zurück

Chinas Wirtschaft bekommt ihre Dynamik zurück. Copyright: Pixabay
Die jüngsten Daten aus China zeigen klar auf Wachtum. China dürfte das Jahr 2020 tatsächlich ohne Rezession überstehen. Auch die Daten vom aktuellen Rand deuten auf eine neue Dynamik trotz der Belastungen durch die geopolitischen Spannungen.
Neueste Artikel
  • Was ist die FUCHS | RICHTER Prüfinstanz?

Einzigartig und konsequent

Was verbirgt sich hinter der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz?
Was und wer verbirgt sich eigentlich hinter der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz? Wie arbeitet sie und was hat sie seit ihrem Bestehen erreicht? Die Antworten darauf haben die beiden Gründer der Prüfinstanz, Ralf Vielhaber und Dr. Jörg Richter, in unserem neuesten Video parat.
  • Fuchs plus
  • Argentinien erneut am Abgrund

Nach dem Default ist vor dem Default

Die mit Mühe zum Abschluss gebrachten Umschuldungsverhandlungen haben keine Ruhe gebracht. Argentinien steht erneut vor einem Zusammenbruch. Kaufkraft und Außenwert des Peso zerbröseln.
  • Fuchs plus
  • "Mitmachaktion" für Unternehmer

Die EZB fragt nach dem Geld der Zukunft

Mitmachaktion bei der EZB. Copyright: Pixabay
Es kommt nicht oft vor, dass man an der Einführung eines neuen Zahlungsmittels mitwirken kann. Beim E-Euro ist das der Fall: Die EZB ruft zum Mitmachen auf.
Zum Seitenanfang