Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Gerichtskosten
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilieneigentümer teilen sich eine Heizungsanlage

Ohne Beleg-Einsicht kein Geld

Es geht um eine gewaltige Nachzahlung von 35.000 Euro für Heizungskosten. Weil es keine Einsicht in die Belege gab, verweigerte der Schuldner das Geld. Er bekam dafür die uneingeschränkte Unterstützung des Bundesgerichtshofs (BGH).
  • FUCHS-Briefe
  • Erfolgreiche Klage gegen Einheitswertbesteuerung wird vom Verfassungsgericht ausgehebelt

Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich – solange sie nicht gegen den Staat klagen

Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich – solange sie nicht gegen den Staat klagen Copyright: Picture Alliance
Ein Immobilieneigentümer setzte nach langem Zug durch die Instanzen vor dem Verfassungsgericht durch, dass die Einheitswerteberechnung seit 2002 verfassungswidrig ist. Dennoch muss er auf verfassungswidriger Basis zehn Jahre weiter Steuern zahlen. Und trägt die Kosten für das Revisionsverfahren.
  • FUCHS-Briefe
  • Anerkennung außergewöhnlicher Belastungen

Steuer: Existenzgefährdung bleibt Bedingung

Existenzgefährdung bleibet die Voraussetzung für die steuerliche Anerkennung außergewöhnlicher Belastungen.
  • FUCHS-Briefe
  • Prozesskosten in der Steuererklärung

Existenzgefährdung notwendig

Kosten für Zivilprozesse könnten bald noch schwerer absetzbar sein.
  • FUCHS-Briefe
  • Recht

Prozesskosten absetzbar

Kosten für Zivilprozesse können Sie steuerlich auch schon vor 2013 als besondere Belastungen absetzen.
Zum Seitenanfang