Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Kreditkonditionen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Banken ziehen Kreditvergabestandards an

Unternehmensfinanzierungen steigen in Richtung 4%

Stapel aus Euro-Münzen
Stapel aus Euro-Münzen. © weyo / Fotolia
Die Unternehmensfinanzierung wird für eine wachsende Zahl von Unternehmen gerade kritisch - und das ziemlich zügig. Parallel zu der wirtschaftlichen Abkühlung und den steigenden Kosten (z.B. beim Working Capital) werden die Banken restriktiver. Die klassische Zyklik des Kreditvergabegeschäfts wird ein Risiko. Droht ein Credit Crunch?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nur am kurzen Ende ist es noch stabil

Kreditkosten steigen auf breiter Front

Ein Pfeil deutet nach oben, darunter Euro-Symbol
Ein Pfeil deutet nach oben, darunter Euro-Symbol. © fotomek / Fotolia
Inflation, Ukraine, Staatsverschuldung - mit den Geldhütern im EZB-Tower möchte man gerade nicht tauschen. Anders als ihre US-Kollegen, kann die EZB ihre Geldpolitik nur zögerlich anpassen. Klar scheint nur eins: Die Geldentwertung setzt sich weiter fort und Finanzierungen werden teurer.
  • FUCHS-Briefe
  • Coface stuft Deutschland herauf

Kreditausfall-Risiko nimmt ab

Deutsche Fahne weht im Wind an einem bewölkten Tag
Deutsche Fahne weht im Wind an einem bewölkten Tag. Copyright: Pixabay
In der Coronakrise nahm die Kreditwürdigkeit auch Deutschlands ab. Das Risiko von Kreditausfällen nahm parallel zu. Diese Entwicklung ist rückläufig. Ein großer Kreditversicherer hat reagiert.
  • FUCHS-Briefe
  • Anforderungen und Konditionen bei Krediten steigen

In die Zange genommen

Anforderungen und Konditionen bei Krediten steigen. Copyright: Pixabay
Unternehmen geraten bei der Finanzierung zunehmend in die Zange. Einerseits steigen die Kreditkonditionen an. Andererseits straffen die Banken die Zügel bei der Kreditvergabe. Und außerdem fordern immer mehr Geldinstitute immer früher Strafzinsen ein. Unternehmen haben Handlungsbedarf – und wir halten eine gute Option bereit.
  • FUCHS-Briefe
  • Schwungvoller Wochenauftakt

Indikatoren mit grünen Ampelzeichen

Immer mehr Stimmungsbarometer der Wirtschaft bessern sich. Die Erwartung eines baldigen Endes des Lockdowns ist offenbar.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensfinanzierungen teurer

Banken werden restriktiver

Euro, Eurozone, Geld, Finanzen
Unternehmensfinanzierungen werden teurer. Copyright: Picture Alliance
Die Spannungen bei Unternehmensfinanzierungen nehmen zu. Die Kreditnachfrage ist gering, dürfte aber bald anziehen. Parallel dazu werden die Banken restriktiver und die Zinsen steigen. Das kann für Unternehmen schnell ungemütlich werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensfinanzierung ohne Markt

EZB-Maßnahmen helfen nur bedingt

Die Europäische Zentralbank (EZB) fährt in der Corona-Krise noch größere Geschütze auf als schon seit der Finanzkrise 2008. Die "Geldkanonen", mit denen Christine Lagarde schießt, lassen die "Bazooka" ihres Vorgängers Mario Draghi wie ein Kinderspielzeug aussehen. Vielen Unternehmen nützt das ganze Geld aber trotzdem nicht viel.
  • FUCHS-Briefe
  • Bei längeren Laufzeiten lieber einen Zins ansetzen

Auf die Laufzeit achten

Familienkredite sind beliebt bei Kleinunternehmern. Aber sie sind tückisch, wenn sie eine Laufzeit von mehr als zwölf Monaten haben. Dann sollten die Kreditnehmer einige Punkte beachten. Ein Urteil des höchsten deutschen Finanzgerichts gibt Aufschluss.
  • FUCHS-Briefe
  • Weiterhin günstige Finanzierungskonditionen

Abwärts am langen Ende

Während die Notenbanker und Branchenverbände weiter ein kräftiges Wirtschaftswachstum in der Eurozone prognostizieren, geht die Inflationsrate erneut zurück. Parallel zur nachlassenden Inflationsrate gehen auch die Renditen zurück – und sogar kräftiger.
Zum Seitenanfang