Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
668
BP plc.

Rationalisierung zahlt sich aus

Ähnlich wie andere Ölmultis hat auch BP die Zeit des niedrigen Ölpreises genutzt und rationalisiert. Operativ läuft es beim britischen Ölmulti aber wieder rund.
SIN: GB 000 798 059 1| Kurs: 4,50 GBP     Kurschance: 26% |  Verlustrisiko: 18% | Die britische BP plc spürt auch sieben Jahre nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexico deren finanzielle Folgen. Insgesamt rund 21 Milliarden US-Dollar müssen die Briten für die Folgen der Explosion auf der Ölplattform „Deepwater Horizon“ im Jahr 2010 zahlen. Der Betrag belastet noch immer das Ergebnis von BP. Operativ läuft es beim britischen Ölmulti aber wieder rund. Im zweiten Quartal 2017 meldete der Konzern einen Gewinn von 144 Mio. US-Dollar. Im Vorjahreszeitraum war noch ein Verlust in Höhe von 1,42 Mrd. US-Dollar angefallen. Der Umsatz von Europas zweitgrößtem Ölkonzern kletterte um gut 21% auf 57,4 Mrd. USD. Ähnlich wie andere Ölmultis hat auch BP die Zeit des niedrigen Ölpreises genutzt und rationalisiert.  Unrentable Geschäftsbereiche wurden vielfach aufgegeben und die Kosten (Personal) deutlich reduziert. Ergebnis: BP kann bei vergleichsweise niedrigen Ölpreisen profitabel arbeiten. Nun klettert der Preis für das Schwarze Gold sogar wieder – und BP investiert. In diesem Jahr sollen insgesamt sieben neue Bohrprojekte eröffnet werden – so viele wie noch nie in einem Jahr. Fundamental ist die BP-Aktie günstig bewertet. Das für 2018 geschätzte KGV liegt bei 15,5. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis von 1,27 ist ebenfalls gut. Für das zweite Quartal zahlen die Briten eine stabile Dividende von 10 US-Cent je Aktie. Auf das Jahr hochgerechnet werden also 40 US-Cent. In den vergangenen fünf Jahren bewegte sich der Kurs der Aktie in einer Seitwärtsrange. Auf dem Kursniveau von etwa 4,25 GBP ist der Titel solide unterstützt.  Die operative Marge klettert. Die Aktie ist ein klarer Kauf für Value-Investoren. Empfehlung: kaufen Kursziel: 5,75 GBP, Stop-Loss 3,75 GBP
Kennzahlen (* in USD)
Umsatz (2016)*: 197,4 Mrd.
Gewinn je Aktie (2016)*: 0,146
Marktkapitalisierung*:116,98 Mrd.
KGV (2018e): 15,48
Div.-Rendite: 6,58%

Kursentwicklung

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Baden-Württembergische Bank | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

BW-Bank: Beim Anlagevorschlag eher eckig als rund

Zwar überzeugt die BW Bank beim Beratungsgespräch und der Transparenz, jedoch zeigt sie Schwächen bei unseren anderen Wertungskriterien.
Das Runde muss ins Eckige, heißt es im Fußball. Die BW-Bank sollte unsere Auswertung zum Anlagevorschlag sportlich nehmen. Er ist jedenfalls noch nicht rund und gewiss kein Volltreffer.
  • Fuchs plus
  • Weberbank Aktiengesellschaft | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Weberbank Aktiengesellschaft: Europa im Anlage-Fokus

Die Weberbank erhält in der Gesamtwertung die Auszeichnung »Gut«.
„Exzellent beraten", möchte wohl jeder Kunde bewerten. Doch Exzellenz ist ein äußerst rares Gut. Im Beratungsgespräch bei der Weberbank blitze davon immer wieder etwas auf. Doch für eine solche herausragende Benotung muss sie in der Vermögensstrategie noch ordentlich nachlegen.

Fragen rund um das Vermögen sind immer auch Fragen rund um das Leben. Deshalb bekommen Sie bei der Weberbank Antworten, die Ihre Wünsche ganzheitlich betrachten.

  • Fuchs plus
  • Geldpolitik unter Einbeziehung der Vermögenspreise

Die Fed hat einen neuen Feldversuch laufen

Fed-Chef Jerome Powell Copyright: Picture Alliance
Fed-Chef Jerome Powell überraschte die Märkte am Mittwoch mit einem Zinsausblick, der auf weniger Zinsschritte der US-Notenbank hindeutet. Doch die entscheidende Botschaft seiner Rede war eine andere.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Produktcheck: DWS Global Hybrid Bond Fund

Fonds mit Fokus auf Nachrang-Anleihen

Anleihen sind in der Regel mit einem höheren Zinssatz ausgestattet, sind dafür aber auch risikoreicher als andere Assetklassen. Der hohe Rechercheaufwand ist für private Anleger oft kaum stemmbar. Auf Anleihen spezialisierte Fonds sind da empfehlenswert.
  • Fuchs plus
  • Kursanstieg nach erneuten Gerüchten

Anzeichen auf Fusion verdichten sich

Fuchs-Kapital-Leser wissen schon länger von den Fusions-Gerüchten um Deutsche Bank und Commerzbank (hier gehts zum Artikel). Die Anzeichen verdichten sich nun weiter. Angetrieben wird die Fusion wohl auch von Seiten der Politik.
  • Fuchs plus
  • Aurubis

Angeschlagener Kupfer-Recycler

Die zur Jahresmitte kräftig gefallenen Kupferpreise setzten dem Kupfer-Recycler Aurubis schwer zu. Der Kursverlauf zeichnete ein trübes Bild. Die langfristigen Aussichten sind dafür umso besser.
Zum Seitenanfang