Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Öl
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Energierohstoff auch 2023 gefragt

Öl-Nachfrage in China steigt rapide an

Ölpreisdeckel
Ölpreis. © sankai / Getty Images / iStock
Mit den Corona-Lockerungen in China steigt auch der Bedarf an Öl wieder an. Gleichzeitig ist das Angebot in den USA sehr hoch. Wie wirken sich diese gegenläufigen Faktoren auf den Preis aus?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Gute Nachrichten aus China und den USA für den CAD

Kanada-Dollar wird doppelt gestärkt

Umriss von Kanada mit Lupe
Lupe und Kanada. © metrokom / iStock / Thinkstock
Der Kanada-Dollar hat im Jahr 2022 zum US-Dollar abgewertet, doch nun hellen sich seine Aussichten auf. Der Loonie erhält gleich doppelten Rückenwind.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Öl-Unternehmen profitiert vom Comeback der fossilen Energie

Chevron mit lukrativer Venezuela-Perspektive

Rohre einer Ölraffinerie in Venezuela
Rohre einer Ölraffinerie in Venezuela © picture alliance / dpa | Miguel Gutierrez
Chevron ist ein Gewinner des Comebacks der fossilen Energien. Nun kommt noch ein Sonderfaktor hinzu, der dem Unternehmen besondere Impulse setzen könnte. Anleger schauen sich die Aktie genauer an.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Rohstoff-Aktien

Chinas Wirtschaft braucht Energie und Erze

Mine
Erzabbau in einer Mine. © shells1 / Getty Images / iStock
Mit den Corona-Lockerungen in China wird auch der Rohstoff-Hunger in das asiatische Riesenreich zurückkehren. Die Nachfrage dürfte spürbar ansteigen. Davon profitieren zahlreiche Aktien. FUCHS-Kapital stellt Ihnen einige Profiteure vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Taliban dringend auf Einnahmen angewiesen

China fördert bald Öl in Afghanistan

Ölförderung in Texas
Ölpumpe im Sonnenuntergang. © Natalia Bratslavsky / stock.adobe.com
Das Taliban-Regime in Afghanistan ist dringend auf neue Einnahmequellen angewiesen. Einen neuen Geldgeber findet das Regime nun in China. Das Reich der Mitte will Öl in Afghanistan fördern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der US-Dollar muss um seine Vormachtstellung als Weltleitwährung kämpfen

China bastelt am Petro-Yuan

China
© kromkrathog / stock.adobe.com
China versucht, dem Dollar im Weltwährungssystem Konkurrenz zu machen. Für den Greenback könnte es nun langsam eng werden. Denn China hat mit wichtigen Ölförderländern im Nahen Osten darüber verhandelt, mehr fossile Brennstoffe zu kaufen - und diese in Yuan abzurechnen.
  • Fuchs plus
  • Der US-Dollar muss um seine Vormachtstellung als Weltleitwährung kämpfen - Kopie

China bastelt am Petro-Yuan

China
© kromkrathog / stock.adobe.com
China versucht, dem Dollar im Weltwährungssystem Konkurrenz zu machen. Für den Greenback könnte es nun langsam eng werden. Denn China hat mit wichtigen Ölförderländern im Nahen Osten darüber verhandelt, mehr fossile Brennstoffe zu kaufen - und diese in Yuan abzurechnen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Rohstoffe 2023

Rohstoffe mit differenziertem Ausblick und vielen Chancen

Kohletagebau in Qinghai, China
Kohletagebau in Qinghai, China. © Wirestock / Getty Images / iStock
Rohstoffe werden 2023 zu einem sehr aussichtsreichen Investment-Segment gehören. Denn es gibt viele Einflussfaktoren, die sehr unterschiedlich auf verschiedene Rohstoffe wirken. Der Ukraine-Krieg ist ein Sonderfaktor, der die Preise treibt. Die abkühlende Konjunktur bremst viele Rohstoffpreise eigentlich aus. Und es gibt Rohstoffe, die eine Sonderkonjunktur aufgrund des Ausbaus erneuerbarer Energien erleben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Gute Aussichten für 2023

Kanada-Dollar profitiert von steigenden Ölpreisen

Umriss von Kanada mit Lupe
Lupe und Kanada. © metrokom / iStock / Thinkstock
Die fallenden Ölnotierungen haben der kanadischen Energiewirtschaft zum Jahresende das Geschäft verhagelt. Daran hat sich auch der Kanada-Dollar angesteckt. Doch ungeachtet dessen sind die Aussichten für Kanada-Investments gut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Angebot geht zurück

Sinkflug der Ölpreise beendet

Ölförderung in Texas
© Natalia Bratslavsky / stock.adobe.com
Die Preise für den Energierohstoff Öl scheinen das Ende ihres Abwärtstrends gefunden zu haben. Ein kurzfristiger und ein mittelfristiger Faktor werden zu wieder steigenden Preisen führen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Aussichtsreiches Nordlicht

Norwegische Krone mit Kurspotenzial

Banknoten, 200 Norwegische Kronen
© Norges Bank
Die Norwegische Krone stand wieder unter Druck. Damit dürfte es jetzt aber wieder vorbei sein. FUCHS-Devisen sehen gute Chancen, von einem neuen Aufwertungsschub bei der NOK zu profitieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Moskau ist strategisch gut vorbereitet

Ölpreisdeckel wird keine Wirkung auf Moskau haben

Der Ölpreisdeckel, den die EU beschlossen hat, wird eine Sanktion sein, die Russland kaum beeinträchtigt. Denn das Land hat sich seit langem strategisch darauf vorbereitet. Außerdem liegt der Preisdeckel so hoch, dass er Russland nicht weh tut. So kann die EU weiter fleißig Öl importieren und wird dennoch mehr dafür zahlen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Tankstellenpächter von zwei Seiten unter Druck

Lösungsansätze auch für andere Branchen denkbar

Tankstelle
Tankstelle © Wolf-Dietrich Weißbach / dpa / picture alliance
Der Streit zwischen Tankstellenpächtern und Mineralölgesellschaften geht in die nächste Runde. Eine Einigung ist zwar noch nicht in Sicht. Die Tankstellen haben inzwischen aber kluge Lösungsansätze entwickelt. Die könnten auch für Unternehmen in anderen Branchen ein guter Weg sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Russland hat zu viel Öl, für zu wenige Abnehmer

Versorgungslage bei Öl engt sich ein

Embargo gegen Russland
Embargo gegen Russland. © Tomas Ragina / Getty Images / iStock
Auch wenn Russland seit diesem Jahr mehr Öl an China, Indien und die Türkei verkauft, gleicht das den Handel mit den kriegsbedingt weggebrochenen Partnern nicht aus. Das Riesenreich wird seine Produktion drosseln müssen. Das wird sich auch auf die Preise auswirken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Rekord-Export bei russischem Öl

Moskau flutet Ölmarkt

Grüne Fässer
Fässer © Wiski - Fotolia
Ab Dezember greift das nächste Sanktionspaket gegen Russland. Dann wird auch der Ölpreis gedeckelt. Wie prognostiziert führt das momentan zu einem Run auf russisches Öl. Die Verladehäfen in Russland melden Export-Rekorde.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • 1,5°-Grad-Ziel doch noch in Reichweite

IEA erstmalig mit klaren Enddaten für fossile Energien

Ein grüner Fußabdruck als Symbol für Klimaschutz
© jacquesvandinteren / Getty Images / iStock
Die IEA nennt erstmals einen Produktionshöhepunkt für fossile Energien. Der soll je nach Energieform schon in wenigen Jahren kommen. Zuerst Kohle, dann Gas und zuletzt auch das Erdöl. Der neue Optimismus der IEA hinsichtlich der Energiewende bedeutet auch, dass das 1,5°C-Ziel in Reichweite rückt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Interimspräsident Juan Guiadó verliert internationale Unterstützung

Venezuela hat wieder eine Aufwärtsperspektive

Das Rote Kreuz verteilt Hilfsgüter aus einem LKW an Menschen in Venezuela
Das Rote Kreuz verteilt Hilfsgüter aus einem LKW an Menschen in Venezuela. © Ruben Sevilla Brand / dpa / picture alliance
Für das bettelarme Venezuela verdichten sich die Anzeichen auf eine echte Perspektive, die der Bevölkerung und der Wirtschaft des Landes wieder auf die Beine hilft. Das liegt auch daran, dass die internationale Unterstützung für die Gegenregierung der Opposition schwindet.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • "Winter is coming"

Ölpreis wieder im Aufwind

Grüne Fässer
Fässer. © Wiski - Fotolia
Die Hoffnungen auf etwas günstigere Energiepreise kollidieren mit dem wachsenden Verbrauch im Winter. Der Ölpreis steht gerade an einer wichtigen Wendemarke.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Maßnahme zur Umgehung des Embargos

Russland baut Öltankerflotte aus

Ein Öltanker fährt in einen Hafen ein
Ein Öltanker fährt in einen Hafen ein. © Gudellaphoto / stock.adobe.com
Gegen den Iran haben die jahrelangen Sanktionen zumindest unmittelbar wenig genutzt. Inwieweit sie die Bevölkerung gegen das eigene Regime aufgebracht haben, lässt sich schwer sagen. Im Falle Russlands dürfte das Resümee "am Ende des Tages" nicht viel anders ausfallen. Das Land sucht nach Wegen, das westliche Ölembargo zu umgehen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Von Rezession keine Spur

Mexikanischer Peso im Aufwertungsmodus

Fahrradfahrer auf der Reforma Street in Mexico City
Fahrradfahrer auf der Reforma Street in Mexico City. © Alija / Getty Images / iStock
"Fiesta Mexicana" möchte man beim Blick auf die Entwicklung des Peso rufen. Die lateinamerikanische Währung wertet zum Euro beständig auf. Das zeigt auch, in welche gesunde Richtung sich Mexikos Wirtschaft entwickelt hat. Anleger sollten das nutzen.
Zum Seitenanfang