Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
1035
Nachhaltige Geldanlage

SRI-Produkte für 2016

Der Report bietet Anlegern Orientierung im Dschungel der nachhaltigen Geldanlagen.
Der Test nimmt das neue Siegel des Forum Nachhaltige Geldanlage und das dahinter stehende Rating-System unter die Lupe.
Zwischen nahezu 400 verschiedenen Anlageprodukten können Investoren wählen, die ihr Geld nachhaltig, ethisch und sozial korrekt investieren wollen. Der Markt für nachhaltige Geldanlagen ist damit auf der Produktseite zuletzt kaum noch gewachsen. Sein altes Problem hat er aber immer noch: Die individuelle Definitionshoheit, was ein nachhaltiges Investment ist, besteht fort. Fast jeder – vom kleinen privaten Investor über die großen institutionellen Adressen bis zu den Produktemittenten – definiert Nachhaltigkeit anders. Das macht die Angebote der Emittenten für Anleger schwer überschaubar. Welche Geldanlage ist wirklich nachhaltig? Welches Anlageprodukt wird nur durch ein gutes Nachhaltigkeits-Marketing an die Anleger gebracht? Insbesondere Privatanleger haben Probleme, sich im Dschungel der angebotenen Anlageprodukte zu orientieren. Und obwohl ihre Anzahl nicht gewachsen ist, ist der Dschungel der Nachhaltigkeitsanlageprodukte dichter geworden. Denn immer mehr Emittenten verfeinern ihre Nachhaltigkeitsstrategien und Auswahlverfahren. So fällt es Privatanlegern zunehmend schwer, zwischen Produkten zu wählen. Die Abgrenzung der individuellen Anlageziele und folglich die Auswahl der passenden Investmentprodukte ist ohnehin komplex. Der grundsätzlich bestehende Zielkonflikt zwischen individuell angestrebter Nachhaltigkeit und einem möglichst guten wirtschaftlichen Chance-Risiko-Verhältnis des jeweiligen Anlageprodukts erschwert die Wahl zusätzlich. Schon das passende Anlageprodukt im magischen Dreieck von Risiko, Rendite und Liquidität zu finden, ist nicht leicht. Nachhaltigkeitsanleger müssen sogar das Optimum im magischen Viereck – ergänzt um den Faktor Ethik/Nachhaltigkeit – finden. Orientierung im Dschungel soll insbesondere für Privatanleger das neue Siegel des Forum Nachhaltige Geldanlage geben. Wer auf Publikumsfonds setzt, soll in diesem Gütezeichen einen Wegweiser hinsichtlich der Nachhaltigkeit des Anlageprodukts finden. Wir haben uns das Rating-System im vorliegenden FUCHS-Report genauer angesehen.
Meist gelesene Artikel
  • Nestlé S.A.

Preiserhöhungen sind Kurstreiber

Schon fast stoisch scheint der Kursverlauf von Nestlé die momentane Börsenkorrektur zu ignorieren. Die Aktie kennt derzeit nur die Richtung gen Norden. das macht die Aktie zu einem Sicherheit bringenden und zugleich profitablen Titel in den Depots der Anleger.
  • Fuchs plus
  • Im Fokus: Wasserstoff und Brennstoffzellen

Suche nach Diesel-Alternativen treibt an

Wasserstoff-Atom Copyright: Pixabay
Saubere, ökologische und nachhaltige Antriebsmöglichkeiten sind derzeit gefragt. Dass man Wasserstoff als Energieträger nutzen kann, lernt man bereits im Chemie-Unterricht in der Schule. Auch heute schon, kann man mit einem Wasserstoff-Motor nicht unerhebliche Reichweiten erreichen. Durch die Diesel-Diskussion werden diese Motoren stärker gefragt. Findige Konzerne werden auf ebenso innovative Zulieferer aus der Branche angewiesen sein. Wir stellen einige der potenziellen Profiteure vor.
  • Fuchs plus
  • Im Fokus: Defensive Aktien

Sichere Titel im Warenkorb

Defensive Titel sichern das Portfolio ab Copyright: Pixabay
An den Börsen nehmen die Unsicherheiten zu. Handelskonflikte, Atom-Abkommen, sogar Tweets treffen die Aktienmärkte immer wieder empfindlich. Konjunkturunabhängige Titel lassen sich davon wenig beeindrucken. Dazu zählen unter anderen Aktien von Lebensmittelhändlern, von denen wir zwei vorstellen. Auch ein Pharma-Unternehmen zählt zu unseren defensiven Favoriten.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Weitere Preisdynamik zu erwarten

Eindeckungsrally bei Mais läuft

Shortverkäufer müssen sich mit Mais eindecken. Das treibt den Preis kräftig nach oben. Wie sich Anleger jetzt verhalten sollten .
  • Fuchs plus
  • Kryptowährung in einem Quartal von 3.000 auf 8.000 USD gestiegen

Was es mit dem Kursanstieg von Bitcoin auf sich hat

Bitcoin hat ein enormes Wertsteigerungspotenzial.
Solche Kursschwankungen kennt man sonst nur bei Inflationsgeld: Die Hartwährung Bitcoin stieg in wenigen Monaten von 3.000 auf kann 8.000 USD. Zwei Jahre zuvor hatte sie schon einen Kurssturz erlebt. Das alles ist normal. Wir sagen warum. Und was Investoren nun zu erwarten haben.
Zum Seitenanfang