Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Nachhaltigkeit
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zahlreiche Nachhaltigkeits-Angebote für Unternehmen

Unternehmensnetzwerk Klimaschutz startet

Symbolbild Klimaschutz in der Industrie
Symbolbild Klimaschutz in der Industrie. © artjazz / stock.adobe.com
Klimaschutz ist eines der großen Zukunftsthemen – auch für die Wirtschaft. Unternehmen sind gut beraten, sich auf diesem Gebiet Orientierung und gute Partner zu suchen. Eine interessante Möglichkeit dafür bietet eine neue Plattform der DIHK.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Langfristig aussichtsreich für die Kapitalanlage

Investmentthema Nachhaltige Infrastruktur

Grüne Architektur
Grüne Architektur, modernes Gebäude mit Fassadenbegrünung. © EnginKorkmaz / Getty Images / iStock
Kapitalanleger auf der Suche nach einem langfristig lukrativen Investmentthema, sollten sich nachhaltige Infrastruktur-Titel näher ansehen. FUCHSBRIEFE erklären Ihnen, warum das Thema für Anleger interessant ist, was es zu beachten gilt und welche Investitionsmöglichkeiten es gibt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Best Practice für Nachhaltigkeitsberichte

Benchmark für Mittelständler

Symbolbild Nachhaltigkeit im Unternehmen
Symbolbild Nachhaltigkeit im Unternehmen. Aus einer Laptoptastatur wächst eine Pflanze heraus. © troyanphoto / stock.adobe.com
Nachhaltigkeitsbericht sind bald Pflicht, aber sie sind auch gut fürs Image. Mit ihnen sollen Unternehmen über Auswirkungen ihres Wirtschaftens und Handelns auf Menschen, Gesellschaft und Umwelt informieren. Wir sagen Ihnen, wie Sie den Inhalt eines solchen Reports gestalten können.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Norwegische Aktien

Aktien-Nordlichter zur Diversifikation außerhalb des Euroraums

Eine norwegische Flagge im Gegenlicht der Sonne.
Norwegische Flagge. © Annette Riedl / dpa / picture alliance
FUCHS-Kapital lässt in dieser Woche den Blick in den hohen Norden schweifen. Norwegische Aktien sind eine willkommene Diversifikations-Möglichkeit in unsicheren Zeiten. Es gibt aber auch noch andere Gründe, aus denen Anleger die Region auf dem Schirm haben sollten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nachwuchsforscher ins Unternehmen integrieren

Hochschulkooperationen für Projekte nutzen

Studierende und Professor
Studierende und Professor. © shironosov / Getty Images / iStock
Viele Betrieben müssen in Digitalisierung investieren und sollten dafür Hochschul-Kooperationen nutzen. Richtig gemacht, sind sie eine Win-Win-Situation. Lesen Sie nach, wie es gut geht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: GreenEffects NAI-Wertefonds Acc

Nachhaltigkeit und Rendite ist kein Widerspruch - im Gegenteil

Nachhaltigkeit
Ein Wegweiser in Richtung Nachhaltigkeit. © Lena Wurm / Fotolia
Für Anleger mit Nachhaltigkeits-Wunsch gibt es mittlerweile viele Investmentmöglichkeiten. Am besten ist es natürlich dann, wenn sowohl die Nachhaltigkeit der Aktien, als auch die Wertentwicklung des Fonds überzeugt. Einen solchen Fonds haben wir analysiert.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Grüne Karte für Profifußball-Vereine

Nachhaltigkeit im Profifußball nimmt zu

Voll besetztes Fußball-Stadion am Abend. Scheinwerfer beleuchten das Feld.
Voll besetztes Fußball-Stadion am Abend. Scheinwerfer beleuchten das Feld. © KB3 / stock.adobe.com
Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat sich verpflichtet, Nachhaltigkeitskriterien in der Lizenzierungsordnung für die Bundesliga und die 2. Bundesliga aufzunehmen. Derzeit läuft noch das Finetuning, und es wird zunächst eine Übergangsphase geben. Wer macht schon was?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die Performance-Spreizung nimmt zu

Nachhaltiges Investieren wird noch notwendiger

Aus zwei Münzstapeln wachsen kleine Pflanzen. Symbolbild nachhaltige Investitionen
Aus zwei Münzstapeln wachsen kleine Pflanzen. Symbolbild nachhaltige Investitionen. © lovelyday12 / Getty Images / iStock
"Zeitenwende" war das Schlagwort, mit dem Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) den Ukraine-Krieg beschrieb. Diese Zeitenwende wird sich auch im Anlageverhalten widerspiegeln. Und sie macht Investments in bestimmte Branchen noch notwendiger.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gut für die Kasse, gut für das Klima

Geld sparen durch nachhaltigere Kühltechnik

Kühlschränke mit Lebensmitteln in einem Supermarkt
Kühlschränke mit Lebensmitteln in einem Supermarkt. (c) adisa / Fotolia
15% des deutschen Energiebedarfs benötigen wir für Kühltechnik. Mit energieeffizienterer Technik könnten Einzelhändler noch viel für die Umwelt tun – vor allem aber die Betriebskosten drücken.
  • FUCHS-Briefe
  • Vom Unbedarften bis zum Großmeister

Neues Nachhaltigkeits-Qualitätsrating der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz

Ein grüner Pfeil zeigt in einem Score auf die Bewertung "excellent"
Score-Anzeige. © Olivier Le Moal / stock.adobe.com
Die FUCHS | RICHTER Prüfinstanz prüft ab 2022 auch die Beratungsqualität zu Nachhaltigkeit für Private Banking-Kunden. FUCHS | RICHTER setzt sich seit 20 Jahren mit dem Thema auseinander und hat dazu inzwischen mehrere Markttests durchgeführt. Sie erlauben es, die Anbieterlandschaft zu segmentieren und einzelne Häuser nach der Qualität der Beratung auf dem Gebiet der nachhaltigen Anlage und der Umsetzung im konkreten Anlagekonzept zu raten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nachhaltigkeit, Bewertungskriterien, Siegel

Leitfäden für Öffentliche Beschaffer

Zwei Personen schütteln sich die Hand
Hände schüttelnde Personen. © MaxFrost / stock.adobe.com
Als Bieter müssen Sie wissen, worauf es den Öffentlichen bei Ausschreibungen ankommt. Wir stellen Ihnen Leitfäden in Sachen IT-Einkauf, Papiere und Kartons sowie Umweltsiegel vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Produktivität oder Nachhaltigkeit?

Frankreich und Polen wollen EU-Agrar-Strategie kippen

Traktor sprüht Dünger auf ein Feld
Traktor sprüht Dünger auf ein Feld © Dusan Kostic / Fotolia
Infolge des Ukraine-Krieges ist in der EU ein neuer Agrar-Streit entflammt. Frankreich und Polen fordern eine Abkehr von der bereits beschlossenen EU-Agrarstrategie 2023 - 2027. Der Fokus soll künftig entgegen dem Beschluss stärker auf Produktivität als auf Nachhaltigkeit gelegt werden. Hinter dem Vorstoß stehen rein nationale Landwirtschafts-Interessen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wasserstoffwirtschaft kommt schneller als erwartet

Emissionsfreie Seetransporte schon ab Mitte der 20er Jahre

Containerschiff von Maersk
Containerschiff von Maersk. © A.Carrasco Ragel / EFE / dpa / picture alliance
Der dänische Weltmarktführer der Containerschifffahrt startet ins Wasserstoffzeitalter. Schon im vorigen Jahr bestellte der Maersk-Konzern acht Containerschiffe, die mit Methanol betrieben werden können. Sie werden bis Ende 2024 ausgeliefert. In den vergangenen Tagen sicherte sich Maersk auch die nötigen Methanol-Lieferungen auf Wasserstoffbasis.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: LO Funds - Natural Capital

Investieren in Naturkapital

Natur
Sonnenstrahlen scheinen durch eine Baumkrone. © Smileus - Fotolia
Nachhaltige Investments boomen. Doch dabei gibt es Schattierungen - sozusagen von hellgrün bis dunkelgrün. Wir haben einen Fonds näher unter die Lupe genommen, der an seine Investments besonders strenge Kriterien anlegt. Wie er das macht und für welchen Anlegertyp dieses Produkt geeignet ist, erfahren Sie im Beitrag!
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Innerstädtische Verteilerzentren werden zu einem Geschäftsfeld

Geld verdienen mit Mikro-Depots

Briefträger der Deutschen Post AG auf einem Fahrrad
Briefträger der Deutschen Post AG auf einem Fahrrad. © Ulrich Baumgarten / picture alliance
Der Lieferverkehr nimmt kontinuierlich zu, besonders stark in Städten. Zudem wird er immer kleinteiliger, flexibler und kurzfristiger. Damit einher geht eine Anpassung innerstädtischer Strukturen der Lieferlogistik. Daraus ergeben sich interessante Geschäftsmodelle für Unternehmen, die Mikro-Depots anbieten können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • E-Learning-Module für den Einkauf

Wie Sie Nachhaltigkeit trainieren können

grün eingefärbte Taste auf einer PC-Tastatur mit Aufschrift Social Responsibility
Grün eingefärbte Taste auf einer PC-Tastatur mit Aufschrift Social Responsibility. (c) kebox - Fotolia
Bilden Sie Mitarbeiter via E-Learning weiter und optional einen „Certified Sustainable Procurement Professional“ aus. Wir stellen Ihnen eine einzigartige Maßnahme mit Inhalten und Kosten vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Modell der Kreislaufwirtschaft

Wiederverwertung in Sachen Bau

Ein Bagger belädt einen LKW mit Bauschutt
Ein Bagger belädt einen LKW mit Bauschutt. © CHROMORANGE / Dieter Möbus / picture alliance
Das Bauwesen ist die Branche mit dem höchsten Ressourcenverbrauch und Abfallaufkommen. Wir stellen Ihnen „BauKarussell“ vor – ein ressourcenschonend und sozial orientiertes Projekt mit Vorbildcharakter für Architekten, Planer, Geschäftsleitungen und Einkäufer.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen brauchen neue Geschäftsmodelle

Smartphones sind technisch vorerst ausgereizt

Smartphone in der Hosentasche
Smartphone in der Hosentasche. © [M] Bacho Foto / stock.adobe.com
2007 wurde mit dem iPhone das erste massentaugliche Smartphone vorgestellt. Seitdem hat das Smartphone eine weltweite Erfolgsstory geschrieben. Allmählich ist der Markt aber gesättigt. Das hat Folgen für die Unternehmen der Branche.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vielversprechende Nominierungen des Innovationspreis Klima und Umwelt

Innovationen für eine nachhaltige Zukunft

Klimafreundliche Innovationen
Klimafreundliche Innovationen. © j-mel / stock.adobe.com
Deutschland ist ein Innovationsland. Das zeigt ein Blick auf die Nominierten des Innovationspreises Klima und Umwelt. FUCHSBRIEFE haben sich besonders interessante Projekte herausgepickt und stellen sie näher vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Fachkräftemangel abfedern

Standort Portugal für Unternehmer interessant

Portugiesische Flagge wehend vor blauem Himmel
Portugiesische Flagge wehend vor blauem Himmel. © Martin Schlecht/Panthermedia
Wegen des Fachkräftemangels bleiben in 51% aller deutschen Unternehmen Stellen unbesetzt. Immer mehr Firmen lagen daher Teile ihrer Produktion aus oder suchen sich ausländische Dienstleister. Der Standort Portugal ist dafür sehr interessant.
Zum Seitenanfang