Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1689
Immobilien

Schenkung als Alternative

Die Schenkung einer Immobilie zu Lebzeiten hat gegenüber der Erbschaft mehrere Vorteile. was Sie beachten sollten.
Wenn Ihr Vermögen die geltenden Freibeträge übersteigt, können Sie nach Ablauf von zehn Jahren ein weiteres Mal steuerfrei eine Schenkung in gleicher Höhe vornehmen. Die Freibeträge für Schenkung und Erbschaft sind identisch. Zweiter Vorteil: Der Beschenkte kann die Immobilie regelmäßig früher steuerfrei veräußern. Grundsätzlich gilt hier die Spekulationsfrist von zehn Jahren. Erbt er, muss er vom Todesfallzeitpunkt zehn Jahre warten. Ansonsten läuft die Frist schon ab dem Zeitpunkt der Schenkung. Ihr Erbe kommt also schneller steuergünstig an den Erlös aus einem späteren Verkauf. Gerade weil die Einheitswerte im Zuge der Neuordnung des Erbschaft- und Schenkungsteuerrechts angehoben werden dürften, sollten Sie diese Alternative erwägen. Sie können Ihre Immobilie trotz Schenkung auch weiter nutzen. Dafür muss ein entsprechender Nießbrauch im Grundbuch eingetragen werden. Die Steuerfreibeträge bleiben dem Beschenkten erhalten. Für Ehegatten liegt der Freibetrag aktuell bei 500.000 Euro. Kinder und Enkelkinder können 400.000 Euro steuerfrei erben. Leben die Eltern der Enkel noch, erhalten sie einen Freibetrag von 200.000 Euro.

Fazit: Das Vererben „mit warmer Hand“ hat seine steuerlichen Vorzüge.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • DGK & Co. Im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2024

Wie ein 3 Millionen Euro Portfolio nachhaltig Rendite erzielen soll

Kollage Verlag Fuchsbriefe ©Bild: envato elements
Die DGK & Co. Präsentiert ihr Anlagekonzept für ein 3 Millionen Euro schweres Stiftungsportfolio. Das Ziel: eine nachhaltige und risikobewusste Anlagestrategie, die ordentliche Erträge generiert. Doch wie schneidet der Vorschlag bei einer kritischen Prüfung ab? Ein tiefgehender Blick hinter die Kulissen der Vermögensverwaltung offenbart Licht und Schatten.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsmanager 2024: Die Top 10

Auf dem Siegertreppchen wird es eng

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Fünf Anbieter von insgesamt 35 Ausschreibungsteilnehmern schaffen es in diesem Jahr auf das Siegertreppchen und sichern sich eine „Goldmedaille“ für eine sehr gute Gesamtleistung. Zwei weitere Häuser holen Silber für gute Leistungen und drei dürfen sich mit Bronze für ein Befriedigendes Gesamturteil schmücken. Sie alle hatten es aufgrund der Güte ihrer Anlagekonzepte in die Endrunde der Ausschreibung für die Stiftung Fliege geschafft.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Zweigeteiltes Bild in Norwegen

Norwegens Zinsen bleiben hoch

Für Norwegen gibt es vorerst keine Perspektive für Zinssenkungen. Das hat die Notenbank klargemacht. Für Anleger entsteht daraus eine gute Perspektive für NOK-Investments.
  • Fuchs plus
  • Politische Unsicherheit in Mexiko

Antizyklische Kauf-Chance im Peso

Politische Unsicherheit hat den Mexikanischen Peso gedrückt. Denn Claudia Sheinbaum hat die Präsidentenwahl gewonnen. Sie steht für die Fortsetzung der Politik des amtierenden Präsidenten Obrador. Händler fürchten aber auch um die Bemühungen der Notenbank, die Inflation im Griff zu halten.
Zum Seitenanfang