Hinweis
Bitte beachten Sie, dass es am Samstag, den 07.08.2021 von 9:00 bis voraussichtlich 12:00 Uhr wegen Wartungsarbeiten zu Beeinträchtigungen kommen kann. Wir bitten um Ihr Verständnis!
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Steuergestaltung
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Verbindlichkeiten oder Verwaltungskosten – das ist für den Fiskus die Frage

Beim Nachlass sind Kosten nicht gleich Kosten

Auf den Einzelfall kommt es an… Das gilt auch bei der Frage, ob Kosten, die aus dem Nachlass entstehen, steuerwirksam oder nicht abzugsfähig sind. Der BFH hat jetzt klargestellt, welche Kosten worunter fallen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Lebensversicherung als Banksicherheit

Risikieren Sie nicht die Steuerfreiheit bei LV-Altverträgen

Eine Lebensversicherung als Sicherheit bei der Immobilienfinanzierung einzusetzen, ist nichts Ungewöhnliches. Dennoch heißt es höllisch aufzupassen, wie der Bankkredit verwendet wird. Sonst riskiert man bei Altverträgen (vor 2005) die Steuerfreiheit der LV.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nicht immer gilt der Termin der Liquidation der Schuldnerin

Wann der Verlust aus einem Privatdarlehen geltend gemacht werden kann

Geht ein Privatdarlehen "flöten", ist das stets ärgerlich. Den Verlustmöchte der Darlehensgeber natürlich so schnell wie möglich bei der Steuer geltend machen. Doch so einfach ist das nicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Betrogene "greift" in die Firmenkasse

Finanzhof verschont Heiratsschwindler von Schenkungsteuer

Braut und Bräutigam
Finanzhof verschont Heiratsschwindler von Schenkungsteuer. Copyright: Pixabay
So kurios kann Recht sein: Das Finanzamt wollte einen Heiratsschwindler wegen Schenkungsteuer drankriegen. Denkste, sagte der Bundesfinanzhof. Denn was Steuerrecht ist, muss Steuerrecht bleiben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Steuerliche Besonderheiten bei ausländischen Altersvorsorge-Plänen

Steuerpflicht auch bei Leistungen aus den USA

Zwei Figürchen sitzen auf einem Stapel Münzen
Steuerliche Besonderheiten bei ausländischen Altersvorsorge-Plänen. Copyright: Pixabay
Den Wohnsitz zumindest eine Zeit lang ins Ausland zu verlegen, ist heutzutage nichts Unübliches. Viele sorgen auch im Ausland fürs Alter vor. Steuerlich gibt es dabei ein paar Dinge zu beachten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wann liegt eine schädliche Verwendung des Altersvorsorgevermögens vor?

Kunden haften für ihre Anbieter

Um im Alter genug Geld zur Verfügung zu haben, muss man selbst vorsorgen. Viele haben aus diesem Grund einen Riester-Vertrag abgeschlossen, der steuerlich gefördert wird. Damit man die Förderung er- und auch behält, müssen allerdings bestimmte Voraussetzungen eingehalten werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Dummer Fehler: Werbungskosten falsch zugeordnet

Keine Wiedereinsetzung bei Fehler

Nicht selten fallen Steuerzah­lern erst nach Ablauf der Einspruchsfrist Fehler im Steuerbescheid auf. Oftmals liegen dem falsche eigene Angaben zugrunde, die man gerne ändern möchte. Diese durchzuboxen ist kaum möglich, wie das Finanzgericht (FG) Münster feststellte.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gutgläubigkeit schützt vor Strafe – manchmal

Steuerpflicht entfällt nur bei vollständigem Anlagebetrug

Symbolbild Geldwäsche
Steuerpflicht entfällt nur bei vollständigem Anlagebetrug. Copyright: Pixabay
Es ist der Albtraum eines Anlegers: von einem Betrüger abgezogen zu werden. Doch der "Traum" ist dann noch nicht unbedingt zu Ende. Der nächste Dämon in Gestalt des Fiskus steht schon vor der Tür. Und streckt seine Klauen aus …
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesfinanzhof hält Verlustverrechnung für verfassungswidrig

Karlsruhe muss entscheiden

Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe
Bundesfinanzhof hält Verlustverrechnung für verfassungswidrig. Copyright: Pixabay
Wer bei einem Aktiengeschäft gehörig daneben greift - sprich Verlust macht -, darf diesen Verlust für das Finanzamt mit Gewinnen verrechnen. Aber nur jenen aus anderen Aktiengeschäften. Der Bundesfinanzhof hält das für verfassungswidrig und bittet nun Karlsruhe um einen Richterspruch. Wie sollten sich Anleger bis zur Entscheidung verhalten?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Grunderwerbsteuer-Sparmodell vor dem Aus

Share Deals kaum noch realisierbar

Mit Anteilskäufen ("Share Deals") konnten Immobilieninvestoren bislang die Grunderwerbsteuer sparen. Diese Praxis ist ab Juli zwar nicht verboten, aber doch erschwert. Die Immobilienbranche muss umdenken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wenn der Vermieter stirbt

Erhaltungsaufwendungen werden nicht vererbt

Es ist niemandem zu wünschen, aber es kommt vor: Sie renovieren und setzen die Kosten verteilt auf fünf jahre ab. Dann versterben Sie vor Ablauf der fünf Jahre. Was wird aus den verbleibenden Erhaltungsaufwendungen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vermietung an Angehörige

Wenn der Mietspiegel die Abschreibung gefährdet

Symbolbild Haus
Vermietung an Angehörige. Copyright: Pixabay
Wer eine Wohnung vermietet hat in der Regel auch ein Interesse daran, Kosten wie Schuldzinsen, Renovierungskosten etc. abzuschreiben. Doch Vorsicht: Bei der Vermietung an Angehörige kann das ins Auge gehen, wenn man "zu billig" unterwegs ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitnehmer ohne erste Tätigkeitsstätte

Die Flugzeugkilometer absetzen

Flugzeugflügel
Die Flugzeugkilometer absetzen. Copyright: Pixabay
Normalerweise hat ja jeder Angestellte in seinem Betrieb einen Arbeitsplatz. Glücklich dem, der das nicht hat. Er kann sogar die Kilometer mit dem eigenen Flugzeug zu Auswärtsterminen absetzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Welches Land zahlt innerhalb der EU

Kindergeld im Ausland anmelden

Zwei Kinder laufen über eine Brücke
Welches Land zahlt innerhalb der EU. Copyright: Pexels
Ein Job im Ausland bringt stets eine Menge Umstellungen mit sich. Vor allem ist es wichtig, im neuen Aufenthaltsland sofort zustehende Familienleistungen zu beantragen. Sonst ist man am Ende noch der Dumme.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Sonderausgabenabzug für Ehegatten bei Riestervertrag

Zulagen in Anspruch nehmen

Selbstständige Freiberufler oder Unternehmer, die privat Altersvorsorge betreiben, haben keinen unmittelbaren Riester-Zulagenanspruch. Allerdings kann ein Ehepartner hier sprichwörtlich "Gold wert" sein. Doch es gibt einiges steuerlich zu beachten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wer trägt die Kosten?

Steuerhinterziehung im Nachlass

Eine Steuerhinterziehung zu erben, macht keinen Spaß. In der Regel wird man einen Anwalt damit beauftragen, das zu regeln. Doch was ist mit den Kosten, die entstehen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Therapeutische Zwecke ermöglichen Steuervorteil

Schulhund bei der Steuer absetzen

Ein Hund ist regelmäßig eine private Sache. Das sieht auch der BFH so. Doch wenn man diesen für therapeutische Zwecke einsetzt, kann sich das steuerlich positiv bemerkbar machen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • BFH moniert Schenkungsteuerbescheid

Luxuskreuzfahrt kann Arbeit machen

Ein Luxuskreuzfahrt im Wert von einer halben Million – das muss man sich leisten können. Dann sollte auch noch ein extra Obulus für den Steuerberater drin sitzen. Denn der hat mit dieser Reise voraussichtlich eine Menge Arbeit …
Zum Seitenanfang