Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
526
Eiertanz der Gerichte

Betrieb: Ohne Datenschutz läuft nichts

Webseiten müssen Datenschutzerklärungen beinhalten. Ob es für Mängel kostenpflichtige Abmahnungen geben muss, ist juristisch umstritten.
Der Datenschutz beschäftigt immer häufiger die Gerichte. Im Fokus: Anbieter-Webseiten. Fehler sorgen schnell für Abmahnungen. Nicht immer sind diese aber auch kostenpflichtig. Das Problem: Die Richter haben bislang keine klare Linie bei ihren Urteilen gefunden. Klar ist: Die gesetzlich vorgeschriebene Datenschutzerklärung muss für den Nutzer leicht aufzufinden sein. Ist dies nicht der Fall, können Sie abgemahnt werden. Offen ist, ob kostenpflichtig. Das OLG Köln hat dazu eine andere Haltung als das LG Berlin. Laut Oberlandesgericht Köln dürfen Sie kostenpflichtig abgemahnt werden (Urteil vom 11.3.2016, Az.: 6 U 121/15). Das Landgericht Berlin sah kurz vor diesem Urteil keine spürbare Wettbewerbsbeeinträchtigung und damit auch keinen realistischen Grund für eine kostenpflichtige Abmahnung durch einen Wettbewerber als gegeben an (Urteil vom 4.2.2016, Az.: 52 O 394/15). Empfehlung: Weisen Sie dabei an prominenter Stelle Ihrer Website auf die Zweckbestimmung der Daten hin. Und ermöglichen Sie einen Link auf Ihre Datenschutzerklärung. Darin informieren Sie allgemeinverständlich (!) über Umfang, Zweck und Verwendung personenbezogener Daten.

Fazit: Prüfen Sie, ob Sie die gesetzlichen Bestimmungen erfüllen. Handeln Sie, wenn dies nicht der Fall ist. Denn nicht alle Richter werden so milde sein wie die Berliner.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • ThyssenKrupp AG

Umstrukturierungen für die Trendwende

Kein anderer Titel im DAX ist so leer verkauft wie die Aktie von ThyssenKrupp. Die Chancen auf einen Turn around stehen allerdings nicht schlecht. Der Industriekonzern will radikal umrüsten.
  • Nestlé S.A.

Preiserhöhungen sind Kurstreiber

Schon fast stoisch scheint der Kursverlauf von Nestlé die momentane Börsenkorrektur zu ignorieren. Die Aktie kennt derzeit nur die Richtung gen Norden. das macht die Aktie zu einem Sicherheit bringenden und zugleich profitablen Titel in den Depots der Anleger.
  • Fuchs plus
  • Im Fokus: Defensive Aktien

Sichere Titel im Warenkorb

Defensive Titel sichern das Portfolio ab Copyright: Pixabay
An den Börsen nehmen die Unsicherheiten zu. Handelskonflikte, Atom-Abkommen, sogar Tweets treffen die Aktienmärkte immer wieder empfindlich. Konjunkturunabhängige Titel lassen sich davon wenig beeindrucken. Dazu zählen unter anderen Aktien von Lebensmittelhändlern, von denen wir zwei vorstellen. Auch ein Pharma-Unternehmen zählt zu unseren defensiven Favoriten.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Weitere Preisdynamik zu erwarten

Eindeckungsrally bei Mais läuft

Shortverkäufer müssen sich mit Mais eindecken. Das treibt den Preis kräftig nach oben. Wie sich Anleger jetzt verhalten sollten .
  • Fuchs plus
  • Kryptowährung in einem Quartal von 3.000 auf 8.000 USD gestiegen

Was es mit dem Kursanstieg von Bitcoin auf sich hat

Bitcoin hat ein enormes Wertsteigerungspotenzial.
Solche Kursschwankungen kennt man sonst nur bei Inflationsgeld: Die Hartwährung Bitcoin stieg in wenigen Monaten von 3.000 auf kann 8.000 USD. Zwei Jahre zuvor hatte sie schon einen Kurssturz erlebt. Das alles ist normal. Wir sagen warum. Und was Investoren nun zu erwarten haben.
Zum Seitenanfang