Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Datenschutz
  • FUCHS-Briefe
  • Datenschutz

Kritik der Unternehmer hält an

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bleibt in der Kritik. Viele Unternehmen klagen über zu viel Bürokratie und hohen Aufwand bei der Umsetzung. Das geht aus einer aktuellen DIHK-Umfrage unter mehr als 4.500 Betrieben hervor. Rund 75% der Befragten sagen, dass die Umsetzung der DSGVO viel personellen und finanziellen Aufwand verursacht. Ursachen sind die Einführung eines neuen Datenschutzmanagements, die Überprüfung sämtlicher Prozesse, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, die Erstellung des Verarbeitungsverzeichnisses oder technisch-organisatorische Maßnahmen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Harte Nuss für Unternehmen

Arbeitgeber muss die Personalakte komplett öffnen

Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat es wirklich in sich: Er sprengt jede noch so gesicherte Personalakte. Die Richter des Landesarbeitsgerichts (LAG) Stuttgart entschieden sogar, dass selbst Informationen von Whistleblowern nicht geschützt sind.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Politik gibt sich innovationsoffen

Deutschland legt den Hebel bei Kryptowährungen um

Zum Beginn dieser Woche wurden Experten in den Deutschen Bundestag geladen, um sich mit dem Finanzausschuss der Bundesregierung zu einem Antrag der FDP-Fraktion mit dem Titel „Zukunftsfähige Rahmenbedingungen für die Distributed-Ledger-Technologie im Finanzmarkt schaffen" über die Regulierung von Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen auszutauschen. Unser Fachautor Ralph Bärligea war als Experte geladen. Er beurteilt das Ergebnis der Anhörung klar positiv.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Argumente und Pflichten proaktiv vorab klären

Lern-App? So holen Sie den Betriebsrat ins Boot!

Sie wollen Online-Lern-Management-Systeme für Mitarbeiter einführen? Gute Idee. Dann bedenken Sie, dass Sie den Betriebsrat frühzeitig ins Boot holen müssen. Wir nennen Ihnen fundierte Argumente – und zeigen, wie auch der Betriebsrat selbst profitiert.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Serie Blockchain im Unternehmen, Teil 11

Wann macht Blockchain Sinn?

Virtuelle Kryptowährung Blockchain © Picture Alliance
Wer sich im Unternehmen über die Einführung der Blockchain – Technologie Gedanken macht, muss drei Fragen mit einem eindeutigen Ja beantworten. Wir stellen und erläutern sie.
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Wirtschaftsministerium veröffentlicht Broschüre zum Umgang mit Gesundheitsdaten

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) veröffentlicht auf seiner Internetseite eine Orientierungshilfe zum Datenschutz von Gesundheitsdaten. Die Orientierungshilfe soll Unternehmen helfen, die datenschutzrechtlichen Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) frühzeitig zu beachten und dadurch das erforderliche Schutzniveau bei der Verarbeitung der besonders sensiblen Gesundheitsdaten zu gewährleisten. Der Datenschutz soll nicht als Innovationshemmnis für die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft wahrgenommen werden. Details unter https://tinyurl.com/y8zrzr9m.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nach einer Insolvenz muss das Recht über die Daten geklärt werden

Wem gehören die Daten?

Insolvenzverwalter müssen die Frage klären, was mit dem Vermögen eines Unternehmens passiert. Welche Besitztümer können verwertet werden, wie ist mit dem Besitz umzugehen. Eine eigene Kategorie bilden hierbei Datensätze. Wie verläuft in diesem Fall die Verwertung, wer bekommt das Recht über die Daten?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vorarbeiten für länderübergreifenden Steuereinzug

Big big Brother im Fiskalwesen

Videoüberwachungsschild mit Graffiti verschmutzt © Picture Alliance
Seit Januar 2018 ist der Automatische Informationsaustausch zwischen Steuerbehörden in Kraft. Jetzt denkt man behördlicherseits über den nächsten Schritt nach: einen automatischen grenzübergreifenden Steuereinzug. In Großbritannien sollen in spätestens drei Jahren konkrete Feldversuche anlaufen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ein Sicherheits-Netzwerk zum Geschäftsmodell entwickeln

Dezentrale Netzwerke sind eine Investition mit Pfiff

Dezentrale Netzwerke erhöhen für Unternehmen die Sicherheit gespeicherter Daten. Die Einrichtung kostet natürlich Geld. Doch gleichzeitig lässt sich auf dieser Grundlage auch wieder Geld verdienen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Dezentrale Netzwerke als Abwehrstrategie gegen Hacker

Die Sicherheit der Daten im Internet erhöhen

Die Nachricht schlug (wieder einmal) ein wie eine Bombe: Chinesische Hacker sollen 500 Mio. Kundendaten der Hotelkette Marriott geklaut haben. Doch Unternehmen sind dieser Gefahr nicht hilflos ausgeliefert. Es gibt Möglichkeiten, die eigenen Daten vor den Raubrittern der Moderne zu schützen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Private Key statt Post-Ident

Identitätsprüfung auf der Blockchain

Die Blockchain als Möglichkeit des digitalen Identitätsnachweises © Picture Alliance
Sie wollen ein Online-Konto eröffnen, weil im Internet alles einfacher und schneller geht? Denkste. Jetzt müssen Sie gewöhnlich erst einmal eine nervige Identitätsprüfungs-Prozedur über sich ergehen lassen. Es sei denn, Sie arbeiten mit einem fortschrittlichen Anbieter zusammen, der die Möglichkeiten der Technik nutzt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gerichte verwirren Online-Händler bei Anwendung der DSGVO

Justiz-Chaos beim Datenschutz

Seit Mai diesen Jahres gilt die verschärfte Datenschutzgrundverordnung, diese fordert eine neue Rechtsprechung © Picture Alliance
Apple-CEO Tim Cook outete sich bei seinem Europabesuch als Fan der DSGVO. Die Wirklichkeit entpuppt sich dagegen als ernüchternd. Eine Umfrage bei den Datenschutzbeauftragten der Länder zeigt, dass die Beschwerden seit Mai drastisch zugenommen haben. Verwirrung stiften auch noch Gerichte, bei der Frage, ob Firmen sich gegenseitig bei Verstößen zum Datenschutz verklagen können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Heutige Verschlüsselungen in einigen Jahren nicht mehr sicher

Quantencomputer schaffen neue Sicherheitsprobleme

Der Quantencomputer klingt irgendwie immer noch nach Science Fiction. Er rechnet so schnell, dass heutige Rechner dagegen nicht mal Schneckentempo vorlegen. Das bringt neue Sicherheitsprobleme für Firmen mit sich.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • So können sich Verlage schützen

Die Blockchain als Kopierschutz

Verlage verlieren mit der Digitalisierung die Kontrolle über Inhalte, also ihr geistiges Eigentum. Das hat erhebliche materielle Konsequenzen. Die Blockchain kann hier Abhilfe schaffen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Installation von Kameras ist zustimmungspflichtig

Überwachungskamera nur mit Zustimmung

Rund 116.000 Wohnungseinbrüche pro Jahr verunsichern Hauseigentümer und machen Überwachungskameras für Privathäuser und Wohnungen zum Renner. Der Einsatz dieser Spione hat allerdings seine rechtlichen Grenzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Anonym bleibt in der Krypotwährungswelt niemand

Transparenz und Datenschutz sind der Kern der Blockchain

Blockchain und Kryptowährungen würden Kriminalität begünstigen, denn Kriminelle könnten im Verborgenen agieren, anonym bleiben. Doch das ist falsch. Und nicht nur das.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Datenschutzverordung minimiert Adressdaten vieler Unternehmen massiv

DSGVO frisst Werbeverteiler

Die Datenschutzgrundverordung (DSGVO) wird für viele Unternehmen jetzt erst zu einem größeren Problem. Etliche Firmen müssen eine massive Reduktion ihrer Werbe- und Vertriebsverteiler konstatieren. Im Durchschnitt haben kleine und mittlere Unternehmen fast 50% ihrer Kundendaten verloren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Daten gegen Werte im Wettstreit

China fordert die USA bei Künstlicher Intelligenz heraus

Informationstechnologie wird auch für die Automobilindustrie immer wichtiger ©PictureAlliance
Bisher blickt „alle Welt" nach USA, wenn es um die Verbreitung neuer Technologien ging. Doch inzwischen wendet sich der Blick der USA selbst nach Osten. China hat auf den ersten Blick erhebliche Vorteile bei der Weiterentwicklung Künstlicher Intelligenz.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Google gewinnt Rechtsstreit

Kein Recht auf Vergessenwerden

Das Internet vergisst nichts. Inzwischen gibt es aber das Recht auf Löschung, gesetzlich normiert in Art. 17 der umstrittenen Datenschutz-Verordnung (DSGVO). Einem Geschäftsführer brachte sein Verweis auf diese neue Norm allerdings vor dem Oberlandesgericht (OLG) in Frankfurt keinen Erfolg.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Geheimhaltung versus Informationspflicht

Datenschutzgrundverordnung hemmt Unternehmensverkäufer

Immer mehr Bereiche werden sichtbar, die von der neuen Datenschutzgrundverordnung betroffen sind. Bei Unternehmensverkäufen stellt sie die Parteien vor schwer überwindbare Probleme.
Zum Seitenanfang