Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
338
Finanzierung

Börse: Neues Segment für Mittelständler

Es gibt ein neues Börsensegment für Mittelständler: Scale.
Es gibt ein neues Börsensegment für kleine und mittelständische Unternehmen. Am 1. März hat die Deutsche Börse gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium den Börsenplatz Scale in Frankfurt eröffnet. Dieser Markt soll den Unternehmen einen besseren Zugang zu Eigenkapital ermöglichen. Scale startet mit zunächst 37 Unternehmen. Eine Branchenbeschränkung gibt es nicht. Unternehmen, die eine Notiz in diesem Segment anstreben, müssen einige Kriterien erfüllen. Sie müssen mindestens 10 Mio. Euro Jahresumsatz haben, einen Jahresabschluss vorlegen, ein positives Eigenkapital haben und mindestens 20 Mitarbeiter beschäftigen. Außerdem müssen die Unternehmen bereits mindestens zwei Jahre bestehen. Damit siedelt sich das Segment über dem Entry Standard an und stellt auch höhere Anforderungen an die Firmen als vor gut 20 Jahren der Neue Markt. Die Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmer sind damit inzwischen sehr breit gefächert. Neben den üblichen Hausbanken – in Kombination mit Förderbanken und den Beteiligungsgesellschaften der Länder – gibt es die Möglichkeit der Anleihenplatzierung, die Emission von Genussscheinen (Fremdkapital) und den Gang an die Börse (Eigenkapital). Daneben bieten sich Gelegenheiten mit Private-Equity-Investoren. Viele, insbesondere kleine, Unternehmen nutzen aber längst nicht alle Möglichkeiten aus. Die kontinuierliche Belebung der Start-up-Aktivität in Deutschland (voran in Berlin) ruft die Politik noch stärker auf den Plan. So werden die Förderprogramme vielfältig ausgebaut und aufgestockt. Neben höheren Mitteln für Forschung und Entwicklung werden in den nächsten Jahren vor allem neue Förderprogramme für Start-ups aufgelegt. Allein für Wachstumsunternehmen stehen bis 2019 rund 2 Mrd. Euro Fördergeld bereit.

Fazit: Im Windschatten der guten Konjunktur verbessert die Politik die Förderlandschaft für Unternehmen. Die Möglichkeiten, Kapital zu beschaffen, werden damit noch breiter.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Erbschaftsteuergesetz ist offensichtlich verfassungswidrig

Der Staat macht den Erbfall zum Risiko

Erblasser werden vom Staat im Stich gelassen. Das deutsche Erbschaftsteuerrecht ist nach Meinung des ehemaligen Verfassungsrichter Prof. Paul Kirchhof nicht verfassungskonform – Gestaltungen geschehen unter Vorbehalt. © PictureAlliance
Erst vor Kurzem hat die (alte) Bundesregierung das Erbschaftsteuerrecht geändert. Doch auch die Neuregelung ist klar verfassungswidrig. Das sagt der ehemalige Richter am Bundesverfassungsgericht, Prof. Paul Kirchhof. Das bringt erhebliche Unsicherheit für Steuergestaltungen mit sich.
  • Fuchs plus
  • Die Majors im Überblick

Der Euro hinkt hinterher

Dollar und Yen zeigen im Vergleich zum Euro eine bessere Performance. Copyright: Picture Alliance
Während in der Eurozone die Euphorie über Konjunktur und Zinsentwicklung langsam schwindet, wird die Dollar-Stärke momentan lediglich vom eigenen Präsidenten ausgebremst. Die Geldpolitik Japans kurbelt indes kräftig die Binnennachfrage an.
  • Verbraucherschutz als Wiedergutmachungsprogramm

Das Märchen vom Bürokratieabbau

Chefredakteur Ralf Vielhaber
Vor dreizehn Jahren schaffte es die Entbürokratisierung als Ziel in den Koalitionsvertrag der ersten großen Koalition. Kanzlerin Angela Merkel erklärte ihn zur Chefinnensache. Inzwischen wurde er längst ins Reich der Märchen verbannt wurde, erzählt Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Viel zu billig gegenüber Gold

Der Silberpreis mit Aufholpotenzial

Der Silberpreis folgt gewöhnlich dem Goldpreis. Doch diesmal ist alles anders – bisher jedenfalls. Doch eine Beobachtung spricht dafür, dass sich das in nächster Zeit wieder ändert.
  • Fuchs plus
  • Südafrika schafft die wirtschaftliche Wende

Langfristige Investitionen lohnen sich wieder

Mit dem neuem Präsidenten Cyril Ramaphosa macht Südafrika eine beeindruckende Entwicklung. Copyright: Picture Alliance
Die jüngsten Daten aus Südafrika spiegeln die positive Entwicklung des Landes wider. Die Produktionszuwächse und der Anstieg der Reallöhne zeigen Wirkung. Die Arbeitslosenquote ist jedoch nach wie vor hoch. Was das nun für Anleger und Investoren bedeutet.
  • Fuchs plus
  • Norwegen mit neuem Inflationsziel

Zinserhöhung steht bevor

Aus der norwegischen Regierung kommen neue Vorgaben für die Inflation. Die Notenbank wird wohl  die Zinsen erhöhen. Dafür sprechen fundamentale Gründe.
Zum Seitenanfang