Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1200
Personal

Weiterbildung zum Nulltarif

Unternehmer können von einem neuen Online-Weiterbildungsmarkt Gebrauch machen. Dieser ist kostenlos, qualitativ hochwertig und lässt sich in den Arbeitsalltag integrieren.
Weiterbildung „on the job“ wird immer effizienter und die Qualität der Angebote steigt. Vor allem kleine Unternehmen und ihr Fach- und Führungspersonal können davon profitieren. Weltweit führende Universitäten bieten inzwischen sehr spezifische und praxisnahe Kurse online an – oft sogar kostenlos. Das Angebot an Themen ist sehr breit. Es gibt praxisnahe Kurse, z. B. in Geschäftsführung, Logistik, Einkauf, Computertechnologien. Eine IT-Fachkraft kann sich auf den neuesten Stand im Umgang mit Datenbanken und ihrer Programmierung bringen. Eine Nachwuchs-Führungskraft in der Einkaufs- oder Finanzabteilung lernt, wie sie Derivategeschäfte betreiben oder mit Banken und Partnern bessere Konditionen aushandeln kann. Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung können ihre theoretischen Kenntnisse in einem spezifischen Biologie-, Chemie- oder Physik-Kurs auffrischen. Das Unternehmen Coursera bündelt allein auf seiner Plattform derzeit 641 Online-Kurse. Angeschlossen sind 108 weltweit führende Universitäten. Nur knapp drei Jahre nach der Gründung nehmen 7,1 Mio. Menschen weltweit an den vom Portal vermittelten Kursen teil. Am häufigsten werden Kurse von Professoren an den Universitäten MIT, Tufts, Yale, Stanford, Berkeley, University of California (UCI) usw. „besucht“. Deutsche Partner sind die Ludwig-Maximilians-Universität und die TU München. Ein Vorteil der Online-Kurse: Sie sind gut in den Job zu integrieren. Der Lernende benötigt dafür maximal einen Tag pro Woche. Er kann am Arbeitsplatz oder Zuhause am Computer lernen. Für den Arbeitgeber besteht die Möglichkeit der Supervision. Er behält damit den Einblick, was sein Mitarbeiter ggf. mit dem Fortbildungstag konkret anfängt. Kosten fallen nur an, wenn ein Zeugnis benötigt wird. Ein solches kostet 50 US-Dollar.

Fazit: Eine qualitativ hochwertige und kostengünstige Lösung für Unternehmen, die ihr Personal parallel zum laufenden Geschäftsbetrieb ohne lange Fehlzeiten weiterbilden wollen.

Hinweis: Weiterführende Informationen unter: https://www.coursera.org.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Doppelter Urlaubsanspruch bei unrechtmäßiger Kündigung?

Bundesarbeitsgericht löst auf

Bei einer zeitlichen Überschneidung einer rechtswidrigen Kündigung mit einer neuen Beschäftigung könnte theoretisch ein doppelter Urlaubsanspruch entstehen. Das Bundesarbeitsgericht musste jetzt entscheiden, wie damit umzugehen ist.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen 2024: Die Bank im Bistum Essen eG in der Ausschreibung

Die BiB ist kein Zug, auf den die Stiftung aufspringen will

Thumb Stiftungvermögen 2024. © Collage: Verlag FUCHSBRIEFE, Bild: envato elements
Die Bank im Bistum Essen (BiB) begrüßt die Stiftung Fliege, die ihre drei Millionen Euro Kapital neu anlegen will, mit einem überaus empathischen Schreiben. Sie bittet ausführlich um Entschuldigung, weil sie durch Krankheit bedingt nicht in der Lage gewesen sei, den erbetenen Anlagevorschlag fristgerecht einzureichen. Man fühlt sich ein wenig wie unter Freunden und möchte gern einen Sympathiebonus vergeben. Ob das nach Studium des Anlagevorschlags auch noch so ist, wird sich zeigen.
  • Fuchs plus
  • Dekarbonisierung: Andere Standorte attraktiver als Deutschland

Skandinavien bei Dekarbonisierung weit vorn

Obwohl die deutsche Regierung die ganze Wirtschaft auf Klimaneutralität trimmen will - wie die EU - bietet Deutschland keine guten Rahmenbedingungen für eine Dekarbonisierungsstrategie. Das zeigt eine Umfrage von EY unter Unternehmen. Andere Standorte sind attraktiver.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Die Inflationsprognose der Fed

Inflation: Es sind die Löhne, Dummkopf

303.000 neue Jobs sind im März außerhalb der Landwirtschaft entstanden. 200.000 waren vom Markt erwartet worden. Zudem hat der Konsumentenpreisindex im März um 3,5% auf Jahresbasis zugelegt. Bei der Fed gehen deshalb die Warnsignale an. Die Fed Cleveland hat aufgedeckt, warum das so ist.
  • Fuchs plus
  • Europa schwächelt, China holt Schwung

Trendwende für den Yuan voraus

Das große Bild für den Wechselkurs von Euro und Yuan verändert sich. Die fundamentalen und geldpolitischen Faktoren in der Eurozone und in China deuten auf eine Trendwende bei EUR|CNY hin. Anleger und Unternehmer sollten das antizipieren.
  • Fuchs plus
  • Kasachstan bietet Anlegern Chancen

Kasachstan: Grüner Wasserstoff ist eine Zukunftstechnologie

Der laufende Rohstoff-Boom beschert Kasachstan sprudelnde Exporteinnahmen. Insbesondere Energieträger wie Uran, Öl und Destillate geben auch der Währung Schwung. Die Wirtschaft wächst mit mehr als 5% und der Realzins liegt bei über 5,5%. Wie können Anleger von den Chancen des Landes profitieren?
Zum Seitenanfang