Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
748
Personal

Weiterbildung zum Nulltarif

Online übertragener Kurs am Massachusetts Institute of Technology (MIT) | © Getty
Unternehmer können von einem neuen Online-Weiterbildungsmarkt Gebrauch machen. Dieser ist kostenlos, qualitativ hochwertig und lässt sich in den Arbeitsalltag integrieren.
Weiterbildung „on the job“ wird immer effizienter und die Qualität der Angebote steigt. Vor allem kleine Unternehmen und ihr Fach- und Führungspersonal können davon profitieren. Weltweit führende Universitäten bieten inzwischen sehr spezifische und praxisnahe Kurse online an – oft sogar kostenlos. Das Angebot an Themen ist sehr breit. Es gibt praxisnahe Kurse, z. B. in Geschäftsführung, Logistik, Einkauf, Computertechnologien. Eine IT-Fachkraft kann sich auf den neuesten Stand im Umgang mit Datenbanken und ihrer Programmierung bringen. Eine Nachwuchs-Führungskraft in der Einkaufs- oder Finanzabteilung lernt, wie sie Derivategeschäfte betreiben oder mit Banken und Partnern bessere Konditionen aushandeln kann. Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung können ihre theoretischen Kenntnisse in einem spezifischen Biologie-, Chemie- oder Physik-Kurs auffrischen. Das Unternehmen Coursera bündelt allein auf seiner Plattform derzeit 641 Online-Kurse. Angeschlossen sind 108 weltweit führende Universitäten. Nur knapp drei Jahre nach der Gründung nehmen 7,1 Mio. Menschen weltweit an den vom Portal vermittelten Kursen teil. Am häufigsten werden Kurse von Professoren an den Universitäten MIT, Tufts, Yale, Stanford, Berkeley, University of California (UCI) usw. „besucht“. Deutsche Partner sind die Ludwig-Maximilians-Universität und die TU München. Ein Vorteil der Online-Kurse: Sie sind gut in den Job zu integrieren. Der Lernende benötigt dafür maximal einen Tag pro Woche. Er kann am Arbeitsplatz oder Zuhause am Computer lernen. Für den Arbeitgeber besteht die Möglichkeit der Supervision. Er behält damit den Einblick, was sein Mitarbeiter ggf. mit dem Fortbildungstag konkret anfängt. Kosten fallen nur an, wenn ein Zeugnis benötigt wird. Ein solches kostet 50 US-Dollar.

Fazit: Eine qualitativ hochwertige und kostengünstige Lösung für Unternehmen, die ihr Personal parallel zum laufenden Geschäftsbetrieb ohne lange Fehlzeiten weiterbilden wollen.

Hinweis: Weiterführende Informationen unter: https://www.coursera.org.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • So rechnet der Betrieb richtig

Wenn Urlaub zu Geld wird

Urlaub ist laut Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) zur Erholung da. Daher darf der Arbeitgeber dem Mitarbeiter diese Zeit eigentlich auch nicht in Geld umwandeln. Aber es gibt Ausnahmen: Wird das Arbeitsverhältnis beendet und es gibt noch ungenutzte Ansprüche, sind diese in Geld auszuzahlen. Nur: Wie berechnen sich die abgegoltenen Urlaubtage?
  • Fuchs plus
  • BMWi schüttet das Füllhorn aus

Neues Förderprogramm zur Digitalisierung

Ein neues Programm des BMWi fördert Digitalisierungsvorhaben. Die Palette reicht von Hardware, über Software bis hin zu Fortbildungen.
  • Im Fokus: Vegane Aktien

Alternative Ernährung bringt Gewinn

Immer mehr Menschen leben vegan. Copyright: Pexels
Vegane Lebensmittel erleben einen wahren Boom. Abgesehen von einigen Highflyern wie Beyond Meat profitieren aber noch einige mehr Unternehmen von dem Trend. Viele davon sind einer breiten Masse von Anlegern aber noch nicht bekannt. Wir bringen Licht ins Dunkel.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Mit Vertical Sky können Bebauungslücken geschlossen werden

Das Windrad wird neu erfunden

Die neue Windturbine Vertical Sky von Agile Wind Power. Copyright: Agile Wind Power
Strom in Deutschland ist teuer. Immer mehr Unternehmen und Kommunen setzen daher auf Eigengewinnung. Das ist oft mit hohem Aufwand insbesondere wegen des Emissionsschutzrechtes und der Abstandsgebote verbunden. Ein Startup aus der Schweiz kann nun Abhilfe schaffen.
  • Nachhaltige Geldanlage im Fokus Private Banking

Teil 3: Wie viel Greenwashing steckt im Markt?

Alles nur Greenwashing? Copyright: Verlag Fuchsbriefe, erstellt mit Canva
Nachhaltige Geldanlage fristet längst kein Nischendasein mehr. Immer mehr Private-Banking-Kunden wollen ihr Geld in guten Händen wissen. Doch was gibt es dabei zu beachten? Der dritte Teil unserer Serie bringt Licht ins Dunkel.
  • Fuchs plus
  • Signal der Zuversicht für die Weltwirtschaft

Verkehrte Kupfer-Welt

Wenn die Weltwirtschaft läuft, zieht der Kupferpreis an. Treffen die Erfahrungen erneut zu, dann ist Optimismus für die Konjunktur angebracht.
Zum Seitenanfang