Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
6291
Datenschutz „Gefällt mir“

Unternehmen mit neuer Pflicht

Unternehmen, die den Like-Button von Facebook einbinden, müssen eine neue Rechtslage beachten. Nur dann erfüllen die die Anforderungen des Daten- und Verbraucherschutzes.

Unternehmen, die den Like-Button von Facebook nutzen, müssen eine neue Rechtslage berücksichtigen. Überträgt der in die Webseite integrierte Like-Button die IP-Adresse (und u.a. Webbrowser-Kennung und Datum und Zeit des Aufrufes) von Nutzern an Facebook, müssen die Webseitenbetreiber vorab eine Einwilligung der User einholen. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden.

Die Betreiber von Webseiten sind damit in der Pflicht. Sie müssen die explizite Einwilligung ihrer Webseitennutzer einholen. Nur dann dürfen sie die Daten der Nutzer des Like-Buttons erheben und übertragen. Die folgende Verarbeitung dieser Infos fällt aber allein in den Verantwortungsbereich von Facebook. Auch andere ähnlich funktionierende Plug-ins sind von der EuGH-Entscheidung betroffen.
Die bisherige Nutzung des „Gefällt mir"-Like-Buttons versstößt gegen Datenschutzrecht. Denn Unternehmen können dank der Einbindung des Knopfes auf der eigenen Webseite die Werbung für ihre Waren optimieren, weil diese dann auf Facebook für den User besser sichtbar gemacht werden. Das Sammeln dieser Daten bietet Unternehmen darum einen wirtschaftlichen Vorteil.

Urteil:

EuGH-Urteil C-40/17

 

Fazit:

Webseitenbetreiber, die den Like-Button nutzen und damit Daten sammeln, müssen nun explizit die Einwilligung ihre Nutzer dafür einholen.

 

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Bodenbildung abgeschlossen

Sojabohnen gefragt

Soybean in hands with soy field in background. © sima / stock.adobe.com
Ein Wetterphänomen, das früher als erwartet auftritt, katapultiert die Soja-Preise nach oben. Die Anbauprognosen sind eindeutig - und wer sie lesen kann, hat eine Handelsidee.
  • Fuchs plus
  • Wochentendenzen vom 7.1.22

Fed bewegt die Märkte

Dollar-Scheine. © 3alexd / Getty Images / iStock
Die US-Notenbank hat die Devisenmärkte mit ihrem Sitzungsprotokoll aufgeschreckt. Nun sind einige Währungen in Bewegung geraten.
  • Fuchs plus
  • Günstige Selfmade-Möbel in Studierenden-WGs

Paletten bei eBay Kleinanzeigen einsammeln

Übereinandergestapelte Europaletten. © PhotoSG / stock.adobe.com
Wegen der Lieferengpässe und der gestiegenen Holzpreise haben viele Unternehmen Schwierigkeiten, an Holzpaletten zu gelangen. Eine Möglichkeit für Kleinunternehmen, um immerhin die größten Engpässe abzufedern, kann eBay-Kleinanzeigen sein.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Neue Förderung für Forschung und Entwicklung

Nehmen Sie die Forschungsförderung mit

Unternehmen, die Forschung und Entwicklung betreiben, sollten an die Forschungsförderung denken. Seit letztem Jahr können alle forschenden Unternehmen - vom Einzelunternehmer bis zum Großunternehmen - eine Forschungsförderung beantragen, mit der ein Viertel der Personalkosten in F und E zurückerstattet werden.
  • Irreführende Werbung

Nicht immer dürften Online-Shops mit Sternen werden

Online-Shops werben gern mit Qualitäts-Sternen für ihre Produkte. Aber dürfen sie das auch, wenn es noch gar keine Kundenbewertungen gegeben hat? Diese Frage musste das Landgericht Berlin klären.
  • Fuchs plus
  • Im Fokus: Metaverse-Profiteure

Pioniere des Metaverse-Aufbaus

Das Internet startet in die dritte Generation. Das Web 3.0 wird eine komplexe virtuelle Welt mit völlig neuen Anwendungen und Möglichkeiten werden. Das bringt auch Anlegern neue Chancen. Doch welche Unternehmen profitieren von der Entwicklung und den Möglichkeiten des Metaverse?
Zum Seitenanfang