Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1707
Limitiert spekulieren

Kakaobauern geraten unter Druck

Die Nachfrage an Kakao ist hoch wie nie zuvor. Die Produzenten unterdessen kämpfen mit ökologischen Veränderungen. Copyright: Picture Alliance
Nachdem der Preis für Kakao in den letzten zwei Jahren gefallen ist, zeichnet sich nun langsam ein Ende dieses Trends ab. Die Nachfrage ist so hoch wie noch nie, die Produzenten jedoch kämpfen vermehrt mit Problemen.

Beim Kakaopreis (Cocoa) zeichnet sich eine Bodenbildung ab. Während der letzten beiden Jahre war der Preis für Kakao kräftig gefallen. Von rund 3.250 USD je Tonne Kakao im April 2016 sank der Preis im Sommer 2017 unter die Marke von 1.900 USD/t (-42%). So wenig kostete der Rohstoff zuletzt 2009. Im vergangenen Jahr ging der Abwärtstrend in eine Seitwärtsphase über. Die Marke um 1.800 USD/t erwies sich mehrmals als belastbarer Unterstützungsbereich.

Inzwischen sprechen auch die fundamentalen Daten für einen mittelfristigen Preisanstieg. Laut Europäischer Kakaovereinigung ECA wurden im vierten Quartal 2017 mit 353.300 Tonnen (plus 4,4% gegenüber dem Vorjahr) so viele Kakaobohnen verarbeitet wie noch nie zuvor in einem Jahresendquartal. Im gesamten letzten Jahr stieg die Verarbeitung um 2,6% auf 1,38 Mio. Tonnen und damit stärker als in den zwei Jahren zuvor (2015 und 2016).

Auswirkungen des Klimawandels werden zum Problem

Während die Nachfrage also steigt, dürften das Angebot und die Produktion tendenziell zurückgehen. Ursache dafür: der Klimawandel. Bereits im letzten Jahr führte eine ungewöhnlich lange Dürreperiode in Ghana und der Elfenbeinküste zu empfindlichen Ernteeinbußen. Im Jahr 2016 sorgten heftige Regenfälle in Ghana dafür, dass der Kakaoanbau um 30% einbrach.

Die Spuren des Klimawandels dürften sich in den kommenden Jahren vertiefen. Elfenbeinküste und Ghana sind mit einem Marktanteil von rund 60% die wichtigsten Kakaoanbauländer der Welt. Kakao ist eine sensible Pflanze, die nur unter sehr speziellen Wetterbedingungen in einigen Gebieten entlang des Äquators gedeiht. Die Chancen stehen somit gut, dass die Bodenbildung bei Kakao in diesem Jahr abgeschlossen wird.

Fazit: Anleger, die vom zu erwartenden Preisanstieg profitieren wollen, können mit einem ungehebelten Indexzertifikat (z. B.: ISIN: JE 00B 2QX ZK1 0) auf höhere Kakaopreise setzen. Achtung: Orders bitte limitieren – Spread vergleichsweise hoch!

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Tauwetter nach sechs Jahren Eiszeit

Australien und China wollen wieder miteinander sprechen

Südsee-Atoll. © senaiaksoy / Getty Images / iStock
Den G20-Gipfel wird Australiens Premierminister auch zu offiziellen Gesprächen mit Chinas Präsidenten nutzen. Das ist auch ein Signal an eine dritte Partei, die in der Region um Einfluss buhlt.
  • Fuchs plus
  • Geschäftsreisen nach China mit der AHK

Business-Flüge nach China sind möglich

Bestimmte Businessreisende und Familien können mit der AHK nach China fliegen. Wir nennen Ihnen Bedingungen, Preise und Abflugzeiten.
  • Inhalte, Angebote und Diskussionen

Verlag Fuchsbriefe jetzt auch bei LinkedIn

Icon von LinkedIn auf dem Bildschirm eines Smartphones. © scyther5 / Getty Images / iStock
Mit unserer erweiterten Social Media Präsenz erreichen Sie die FUCHSBRIEFE jetzt auch bei LinkedIn.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • CO2-Ausstoß wird öffentlich

Der Klimapranger kommt

Eine neue Webseite zeigt die CO2-Emissionen einzelner Unternehmen an. Derzeit sind 80.000 Firmen weltweit auf dem Radar. In Deutschland werden bislang große und energieintensive Unternehmen erfasst. In Zukunft wird die Webseite aber immer mehr Unternehmen beinhalten.
  • Fuchs plus
  • Bauprojekt nicht zu lange aufschieben

Baugenehmigung kann erlöschen

Eine Baugenehmigung ist eine sichere Bank. Aber sie gilt nicht ewig lang. Das musste eine Bauherrin jetzt in einem Verfahren lernen und akzeptieren, dass ihre Baugenehmigung wieder verfallen ist.
  • Fuchs plus
  • Geschäftsreisen nach China mit der AHK

Business-Flüge nach China sind möglich

Bestimmte Businessreisende und Familien können mit der AHK nach China fliegen. Wir nennen Ihnen Bedingungen, Preise und Abflugzeiten.
Zum Seitenanfang