Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Kakao
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Kakao-Verarbeitung sinkt global

Kakao so teuer wie 1977

Der Kakao-Preis macht eine atemberaubende Preisentwicklung durch. Die braune Bohne kostet inzwischen fast so viel wie im Jahr 1977 (Allzeithoch). Aktuelle Daten zeigen nun, dass die Kakaoverarbeitung deutlich zurückgeht. FUCHS-Devisen wissen aber: Das deutet nicht unbedingt darauf hin, dass auch der Kakao-Preis bald fallen wird.
  • FUCHS-Devisen
  • Ernte-Probleme in der Elfenbeinküste

Kakao-Preis mit abenteuerlicher Rallye

Ein Löffel mit Kakaopulver und Kakao-Bohnen
Kakao. © Kerim / stock.adobe.com
Eigentlich sollte die Elfenbeinküste heutzutage Kakaoküste heißen. Denn das Land ist mit großem Abstand der wichtigste Produzent für den Schokoladengrundstoff. Darum kommt der Kakao-Preis auch heftig in Bewegung, wenn in der Elfenbeinküste die Ernte schlecht läuft.
  • FUCHS-Devisen
  • Kakao so teuer wie seit 12 Jahren nicht

Neue Ernteprognosen aus Afrika machen den Preis

Ein Löffel mit Kakaopulver und Kakao-Bohnen
Kakao. © Kerim / stock.adobe.com
Der Kakao-Preis steig in Höhen auf, die er in den vergangenen 12 Jahren nicht gesehen hat. Die Frage ist nur, ob es so weiter geht oder ob Gewinnmitnahmen die Rallye bald ausbremsen. Angesichts neuer Ernteprognosen aus Afrika haben FUCHS-Devisen dazu eine klare Ableitung.
  • FUCHS-Devisen
  • El Nino könnte die Ernte "verhageln"

Kakaopreis unterbricht Klettertour

Kakaotasse
Tasse mit Kakao. © Stepan Popov / stock.adobe.com
Der Kakaopreis ist steil gestiegen, kühlt aber gerade ein wenig ab. Auf fallende Notierungen zu hoffen, wäre aber falsch. FUCHS-Devisen sehen eher weitere Gründe dafür, dass der Kakaopreis den jüngsten Aufwärtspfad wieder einschlägt.
  • FUCHS-Briefe
  • Umfassende EU-Nachweispflicht für importierte Naturprodukte

Anti-Entwaldungsverordnung stellt Importeure vor große Herausforderung

Drohnen-Foto: Links der intakte Regenwald, rechts gerodetes Gebiet mit Baumaschinen
Drohnen-Foto: Links der intakte Regenwald, rechts gerodetes Gebiet mit Baumaschinen. © richcarey / Getty Images / iStock
Die Anti-Entwaldungsverordnung der EU macht Importe von Naturrohstoffen wie Holz, Kakao, Kaffee und Palmöl ab Ende 2024 sehr viel komplizierter. Denn die Importeure müssen nachweisen, dass für den Anbau der Produkte keine Wälder, die bis 2020 existierten, zerstört wurden.
  • FUCHS-Devisen
  • Preis innerhalb von acht Monaten um 40% gestiegen

Höhere Kakaoproduktion trotz geringerer Ernte

Ein Löffel mit Kakaopulver und Kakao-Bohnen
Kakao. © Kerim / stock.adobe.com
Das Angebotsdefizit bei Kakao wird größer. Die schlechter als erwartete Ernte trifft auf eine höhere Nachfrage aus der Produktion. Der Preis ist bereits stark gestiegen. Ist das Ende des Preisanstiegs schon erreicht?
  • FUCHS-Devisen
  • Schokolade wird teurer

Kakaopreis steigt wegen schwacher Ernten

Schokoladen-Donut
Schokoladen-Donut. © martiapunts / Getty Images / iStock
Die westafrikanischen Kakaobauern liefern derzeit kein gutes Bild ab. Das führt dazu, dass der Kakaopreis stark steigt. Hat er seinen Höhepunkt erreicht? FUCHS-Devisen hat dazu eine klare Prognose.
  • FUCHS-Devisen
  • Das Angebotsdefizit schrumpft

Kakaopreis setzt zurück

Ein Löffel mit Kakaopulver und Kakao-Bohnen
© Kerim / stock.adobe.com
Die Kakaoernte ist nicht so schlecht wie erwartet. Darum wird das Angebotsdefizit wohl geringer ausfallen als zuletzt erwartet. Das erklärt, warum der Kakao-Preis wieder ein Stück zurückgefallen ist. Von langer Dauer wird der Rücksetzer ohnehin nicht sein. Anleger haben jetzt eine gute Kaufchance.
  • FUCHS-Devisen
  • Schlechtes Wetter, schwache Nachfrage

Kakaopreis unter Druck

Kakaotasse
© Stepan Popov / stock.adobe.com
Schlechtes Wetter in der Elfenbeinküste schädigt die Kakaopflanzen. Gleichzeitig ist aber auch die Schoko-Nachfrage eher verhalten. Wie wirken sich diese einander entgegenstehenden Signale auf den Kakaopreis aus?
  • FUCHS-Devisen
  • Schlechte Kakao-Ernte voraus

Kakao-Preis bekommt wieder Flügel

Ein Löffel mit Kakaopulver und Kakao-Bohnen
Kakao. © Kerim / stock.adobe.com
Der Kakao-Preis hat eine neue Klettertour begonnen. Die wird durch relativ geringe Lagerbestände und eine schlechte Ernte ausgelöst. Eines der wichtigsten Export-Länder für die braune Bohne wird deutlich weniger Kakao ernten.
  • FUCHS-Devisen
  • US-Schokohunger geht zurück

Sinkende Kakaopreise

Ein Löffel mit Kakaopulver und Kakao-Bohnen
Kakao. © Kerim / stock.adobe.com
Die Nachfrage nach Kakao- und Schoko-Produkten geht zurück - die Preise sacken ab. Warum Anleger nun aber dennoch auf Kakaobohnen setzen sollten, erklärt FUCHS-Devisen.
  • FUCHS-Devisen
  • Kakao-Preisverfall war ein Fehlsignal

Kakao wird zügig wieder teurer

Kakaotasse
Eine Tasse Kakao. © Stepan Popov / stock.adobe.com
Für einen Moment sah es so aus, dass der Kakao-Preis in die Knie gehen würde. Aber Pustekuchen - so schnell wie es abwärts ging, geht es mit den Notierungen der braunen Bohne nun wieder nach oben. Aus dem kurzen Rücksetzer könnte nun eine kleine Rally werden. Charttechnik und Fundamentaldaten passen jedenfalls zusammen.
  • FUCHS-Devisen
  • In Europa steigt der Appetit auf Schokolade

Kakaopreis gefangen in der Seitwärtsrange

Ein Löffel mit Kakaopulver und Kakao-Bohnen
Kakao auf einem Löffel. © Kerim / stock.adobe.com
Der Preis für den Schokoladen-Grundrohstoff Kakao ist in einer engen Seitwärtsbewegung verhaftet. Das ist kurios, denn bei der Betrachtung der Fundamentaldaten kann es eigentlich nur eine Richtung für den Kakao-Preis geben.
  • FUCHS-Briefe
  • Ehemaliger Studentenführer, Sozialistin und Gewerkschafter erringen Wahlsiege

Linksdrift in Südamerika setzt sich fort

Globus zeigt Karte von Südamerika
Globus zeigt Karte von Südamerika. © Dana Britton / stock.adobe.com
Die lateinamerikanischen Staaten schwenken nach links. Das wird Folgen haben für deren Sozialpolitik, Staatsverschuldung, Investitionsschutzbestimmungen, Außenhandel und Umweltschutz. Die Auswirkungen werden auch in Deutschland zu spüren sein.
  • FUCHS-Devisen
  • Kakao rutscht in ein Defizit

Kakaopreis dreht bald wieder nach oben

Ein Löffel mit Kakaopulver und Kakao-Bohnen
Ein Löffel mit Kakaopulver und Kakao-Bohnen. © Kerim / stock.adobe.com
Der Preis für Kakao ist im Rückwärtsgang. Das korreliert nicht mit der fundamentalen Entwicklung. Darum wird es bald einen Richtungswechsel geben.
  • FUCHS-Kapital
  • Rohstoffausblick 2022

Die Hausse geht weiter

Fässer
Fässer. (c) Simon Coste - Fotolia
Die Preisrally an den Rohstoffmärkten wird weitergehen. Denn bei vielen Rohstoffen sind die Relationen von Angebot und Nachfrage weiterhin gestört. Das Angebot bleibt vielfach dünn, die Nachfrage zieht an. Hinzu kommen bei einigen Rohstoffen noch Sondereffekte.
  • FUCHS-Devisen
  • Fundamentaldaten sprechen eine klare Sprache

Kakao in Sippenhaft

Kakao und Plätzchen
Kakao und Plätzchen. Copyright: Pexels
Die Rohstoffpreise stehen kräftig unter Druck - und auch der Kakaopreis fällt. Das ist überraschend angesichts der neuen Ernte- und Nachfrageprognosen. Und auch die Lage in den Häfen der Elfenbeinküste sendet ein klares Signal.
  • FUCHS-Devisen
  • Kakao-Preis mit widersprüchlichen Signalen

News top, Kurs flop?

Der Kakaopreis steht vor einer Richtungsentscheidung
Kakao-Frucht. Copyright: Pixabay
Kakao ist bitter-süß. Genau so ist die aktuelle Lage am Markt für die braune Bohne. Es gibt sehr widersprüchliche Signale und Anleger haben gerade Schwierigkeiten, die aktuellen Nachrichten und die Kursentwicklung in Einklang zu bringen. Unsere Rohstoff-Experten helfen.
  • FUCHS-Devisen
  • Mehr Regen bringt Segen

Kakaobauern ernten mehr

Ein Kakao-Bauer pflückt eine Frucht von einem Baum
Kakaobauern ernten mehr. Copyright: Pexels
Der Rohstoff für Schokolade, Kakao, war zuletzt knapp. Inzwischen gibt es neue Ernteschätzungen für das kommende Erntejahr. Was bedeuten sie für den Kakaopreis?
  • FUCHS-Devisen
  • Weniger Angebot, teurer Transport

Der Kakao-Preis wird steigen

Zwei aufeinander liegende Stücken dunkler Schokolade
Der Kakao-Preis wird steigen. Copyright: Pexels.
Die Kakao-Mühlen mahlen, aber vor allem bei einem der wichtigsten Exporteure gerade sehr langsam. Hinzu kommen noch preistreibende Transport-Engpässe. Das sind Faktoren, die dem Kakao-Preis noch die Sporen geben werden.
Zum Seitenanfang