Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
355
Öl wird doch nicht knapp

Shell: Prognosen für den Energieträger

Erdöl bleibt wichtig | © Getty
Der Ölkonzern Shell rechnet mit einer Produktionsspitze bei Erdöl. Andere Energieträger werden den wachsenden Verbrauch des Transportsektors befriedigen.
Die Bedeutung des Energieträgers Öl wird in wenigen Jahren weltweit zurückgehen. Damit rechnet der Energieriese Shell, dessen Prognosen auf diesem Sektor große Beachtung finden. Die höchste weltweite Ölproduktion (Peak-Oil) erwartet das Unternehmen in den nächsten fünf bis fünfzehn Jahren. Peak-Oil begründet Shell – anders als frühere Prognosen – mit rückläufiger Nachfrage. Öl wird nicht knapp – es wird weiterhin in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Der Rohstoff bleibt ein wichtiger Energieträger, auch wenn er bald seinen Förder-Gipfel erreicht haben wird. Einen Nachfrageeinbruch gibt es nicht. Eine bedeutende Rolle für die Prognose spielt der Wandel im Transport-Sektor. Bis Ende des Jahrhunderts rechnet Shell allein dort mit einem um das Drei- bis Vierfache angestiegenen Energie-Konsum. Aber: Shell kalkuliert bei der Befriedigung des Energiebedarfs mit einem entsprechend hohen Anteil an alternativen Energien. Laut Shell wird der Elektroantrieb auch im Transportsektor künftig eine wichtige Rolle spielen. Er soll innerhalb weniger Jahrzehnte 80% der Antriebe bei Autos und im Lieferverkehr ausmachen. Der Schwerlastverkehr, Schiffe und Flugzeuge benötigen eine höhere Energiedichte. Hier sieht Shell besonders Erdgas als Kraftstoff der Zukunft. Auf die Dauer könnte Wasserstoff eine größere Rolle spielen. Damit er sich durchsetzen kann, sind aber hohe Investitionen nötig. Das führt zu einer großen Unsicherheit der Vorhersage.   Die Nachfrage nach Energie insgesamt wird stetig weiter steigen. Trotz zunehmender Effizienz. Weltbevölkerung und Wohlstand wachsen im Shell-Szenario auf absehbare Zeit beständig weiter.

Fazit: Shell glaubt an einen Wandel des Energiekonsums in Folge der Klimaziele von Paris.

Meist gelesene Artikel
  • Zum Zwecke der Wirtschaftsspionage

Britische Geheimdienste verkaufen sensible Daten

Britische Geheimdienste verkaufen gesammelte Daten an Dritte. Copyright: Picture Alliance
Die britischen Geheimdienste verkaufen in großem Umfang anlasslos gesammelte Daten. Darunter sind auch sehr sensible Informationen. Auch deutsche Unternehmen mit Bezug zu Großbritannien müssen sich sorgen.
  • Ausländische Finanzportale locken mit hohen Zinsen für Tagesgeld

Finanzportale bieten hohe Zinsen

Neuartige Finanzportale wie Weltsparen, Zinspilot und Savedo bieten hohe Zinsen auf Festgeld, indem sie deutsche Sparer an Banken im EU-Raum vermitteln. Anleger sollten darauf achten, ihre Risiken zu minimieren...
  • Produktcheck

Jyske Stable Strategy schafft, was der Name verspricht

Der Jyske Invest Stable Strategy ist ein klassischer Mischfonds. Er legt den Fokus auf besonders risikoarme, aber dennoch lukrative Anlagestrategien. Damit gelingt dem Fondsmanagement eine beachtliche Durchschnittsrendite.
Neueste Artikel
  • Keine Lösung für die britische Provinz in Sicht

London pokert um die Zukunft Nordirlands

Was passiert mit Nordirland beim Brexit?
Die Brexit-Verhandlungen sind auch Ausschlag gebend für das Schicksal Nordirlands. Wird die britische Provinz durch eine harte Grenze isoliert, droht wirtschaftlich der Absturz und innenpolitisch heiße Auseinandersetzungen und Gewalt. London pokert hoch.
  • US-Wirtschaft

Widersprüchliche Konjunktursignale aus den USA

Quelle: Phily-Fed, New York
Die Daten, die aus der US-Wirtschaft kommen, senden widersprüchliche Signale aus. Vor allem die Arbeitslosenzahlen setzen Fragezeichen. Das wird die Grundhaltung der neuen FED-Führung beeinflussen.
  • Venezuela bedient seine Schulden nicht mehr

Caracas muss auf den Ölpreis hoffen

Venezuela ist zahlungsunfähig. Das Land kann Anleihen nicht bedienen. Hohe Schulden hat die Regierung bei Russland und China. Im nächsten Jahr dürften weitere Anleihen nicht bedient werden. Es gibt aber einen Hoffnungsschimmer.
Zum Seitenanfang