Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Top-Themen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Londons Brexit-Verhandlungsstrategie

Deal in allerletzter Sekunde

Britische und Europäische Flaggen bei Demonstrationen gegen den Brexit © Picture Alliance
Die Briten wollen beim Brexit bis zur letzten Sekunde verhandeln. Am Ende springt dann ein Deal heraus. Und wenn nicht in letzter, dann in allerletzter.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Landwirtschaft – der Druck durch Umweltschützer wächst

Im Visier der Umweltschützer

Die Landwirtschaft muss sich zunehmend mit der Frage beschäftigen, wie umweltschädlich sie ist. © Picture Alliance
Die Landwirtschaft gerät immer stärker in den Fokus von Umweltschützern. Sie wird als Umweltschädling Nummer eins gesehen. Die Vorwürfe sind weitgehend berechtigt und die Liste ist lang. Die Landwirtschaft wird ihre Produktionsweise verändern müssen....
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Aktien aus Norwegen

Ab in den hohen Norden

Auf Aktien-Suche in Norwegen
Auf Aktien-Suche in Norwegen Copyright: Pixabay
Ausländische Aktien werden von deutschen Anlegern oft schmerzlich vernachlässigt. Deshalb präsentieren wir diese Woche attraktive Investments aus dem hohen Norden. Norwegen im Fokus. Auf der Suche nach interessanten Titeln im Land der Fjorde und der strengen Winter.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die SPD schafft Probleme, wo keine sind

Die Kleinmacher

Ralf Vielhaber
Chefredakteur Ralf Vielhaber © Verlag Fuchsbriefe
Seit einer Woche geht die Diskussion um die „Profilschärfung" der SPD. Doch die Partei diskutiert Probleme, wo keine sind. Sie tut das Gegenteil von dem, was für „kleine Leute" gut ist: Sie macht sie klein statt groß, schreibt FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Briefe
  • Die SPD auf dem Weg ins Gestern

Sozialreformen aus der Mottenkiste

Ralf Vielhaber
Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber © Verlag Fuchsbriefe
Manchmal frage ich mich, was in Politikerköpfen vorgeht, die gestern davon sprechen, dass „die fetten Jahre vorbei" sind – und dann einem Sozialstaatsprogramm zustimmen, das aus dem Vollen schöpfen will. Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber hat sich das neue Sozialstaatsprogramm der SPD angesehen – und kann nur noch mit dem Kopf schütteln.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Fed steckt in einer Zwickmühle

Die US-Notenbank muss ihre Unabhängigkeit beweisen

US-Präsident Donald Trump hat mehrfach den geldpolitischen Kurs der Fed kritisiert. Jetzt hat er scheinbar Recht bekommen: Die Währungshüter treten bei Zinserhöhungen auf die Bremse. Jede neue Bemerkung des Präsidenten schafft jetzt Druck, ihre Unabhängigkeit zu beweisen. Für den Dollar heißt das nichts Gutes.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Preis vor wichtigem Kurswiderstand

Zucker hat wieder mehr Energie

Beim Zuckerpreis verstetigt sich der Aufwärtstrend. Entwicklungen in Indien und auf den Energiemärkten sind dafür mit ausschlaggebend. Doch jetzt steht der Preis vor einer wichtigen charttechnischen Hürde.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Währungsentwicklung des Real treibt den Kaffeepreis

Langsam schmeckt es Kaffee-Anlegern wieder besser

Im Chartbild für Kaffee ist ein zaghafter Aufwärtstrend erkennbar. Doch in den letzten Tagen ist der Preis wieder deutlich unter Druck gekommen. Was steckt dahinter? Und wie sollen sich jetzt Anleger verhalten?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • 2019 als entscheidendes Jahr für die Blockchain–Technologie

Das richtige Maß an Regulierung ist standortentscheidend

Die Blockchain-Technologie wurde mit ihrer ersten Anwendung dem Bitcoin aus Skepsis gegenüber dem staatlichen Währungsmonopol entwickelt. Daher steht die Krypto-Szene staatlicher Regulierung traditionell besonders kritisch gegenüber. Insofern wird 2019 ein entscheidendes Jahr für die Entwicklung auch der Blockchain in Deutschland.
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Mobilarbeitsplatz ohne Dose

Clever: ein mobiler Arbeitsplatz im Lager für Computer und Drucker, der rund um die Uhr „unter Strom steht" – ohne Steckdose. Der Werkstattwagen MA2L von 4logistic (wurde auf der Messe Logimat in Stuttgart vorgestellt, www.4logistic.de) hat eine 230-V-Stromversorgung an Bord. Das ermöglicht das Arbeiten mit IT-Komponenten direkt an der Ware und verkürzt Laufwege deutlich. Laden kann man überall an Steckdosen.
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Kamera für Staplerfahrer

Ein Multikamerasystem für Gabelstapler hilft beim präzisen Manövrieren und bei der Vermeidung von Unfällen. Das Multikamerasystem von Bosch schafft über einen Sichtassistenten eine 360 Grad-Rundumsicht, auch bei sperrigem Transportgut. Bewegt sich das Fahrzeug, wird das Umfeld in Echtzeit angepasst. So kann auch im engen Raum Ladegut einfach aufgenommen und umgestellt werden. Mehr zum Bosch-Multikamerasystem (Logistik) finden Sie hier: https://tinyurl.com/y328fvmg. Hinweis: das Kamerasystem gibt ‚s auch für Pkw.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bauernschläue hilft nicht vor Gericht

Abfindung wird mit Sozialplangeld verrechnet

Muss der Arbeitgeber Massenentlassungen aussprechen, kommt er nicht daran vorbei, einen Sozialplan mit dem Betriebsrat zu verhandeln. Aber was ist, wenn ein Arbeitnehmer schneller ist und eine individuelle Geldzahlung vor Gericht erstreitet. Gibt es dann gleich zweimal eine Abfindung?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Warum sich Protektionismus nicht mehr erfolgreich umsetzen lässt

Trumps Fehlkalkulation

Vielleicht meint es US-Präsident Donald Trump sogar gut, wenn er auf Protektionismus setzt, um Arbeitsplätze im Inland zu erhalten. Nur ist gut gemeint nicht gleich gut. Er erreicht das Gegenteil von dem, was er beabsichtigt.
  • FUCHS-Devisen
  • In aller Kürze

Brüssel: Sorgen wegen Italiens Haushalt

Laut Länderbericht der Kommission, der nächste Woche verabschiedet werden soll, wirkt sich der Haushaltsplan Italiens negativ auf Wachstum, Defizit und Staatsverschuldung aus. Das Land werde zum Risiko für den Rest der Eurozone. Im Mai wird sich die Kommission wieder mit der italienischen Regierung beraten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bürger schenken dem Staat viel Geld

Bürger schenken dem Staat viel Geld

Der Staat hat über eine halbe Million Euro von Bürgern geschenkt bekommen, um Schulden zu tilgen. Als Spende sind die Geldgeschenke aber nicht absetzbar. Mit einer merkwürdigen Begründung...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Fuchs-Depot

Gewinn realisiert, Stopps anheben

Die vergangene Woche hatte es in sich - und das im positiven Sinn. Unser Lira-Kupon wurde ausgeschüttet, der Silberpreis gallopiert und auch andere Titel können sich sehen lassen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Acatis IfK Value Renten A

Exzellenter valueorientierter Anleihefonds

Der Acatis IfK Value Renten A eignet sich hervorragend für Anleger, die auf einen Value-Ansatz bauen und auf das Potenzial von Anleihen vertrauen. Wer darauf setzen möchte, für den lässt der Fonds keine Wünsche offen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die 100.000-Euro-Frage

Praxisfragen zur Europäischen Einlagensicherung

In der Europäischen Union sind Bankeinlagen bis 100.000 Euro je Bank versichert. Tritt der Schadensfall aber ein, gibt es zahlreiche Praxisprobleme. Es kann lange dauern, bis das Geld wieder auf einem heimischen Anlegerkonto ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Flatex

Erster Eindruck Top

...der darauffolgende dann aber schon wieder nicht mehr. Flatex ist solide aufgestellt und erreicht bei der Beratungsqualität sogar die Höchstpunktzahl. Danach lässt die Serviceleistung jedoch leider nach.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Capital Bank | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Capital Bank: Gut gestreut, selten bereut

Sehr gute Gesamtleistung im Test
Die Capital Bank Grawe Grppe erhält in der Gesamtwertung das rating »Sehr gut«.
Die Capital Bank hat im Beratungsgespräch mit einer überzeugenden Vorstellung vorgelegt und tritt gegenüber Markt und Kunden vorbildlich transparent auf. Der Laie ist beim Blick in den Anlagevorschlag angetan. Doch der Profi findet ein Haar in der ansonsten schmackhaften Suppe.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Grüner Fisher Investments | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Grüner Fisher Investments: Es fehlt der Einblick

Ampel durchschnittliche Leistung
Grüner Fisher erhält in der Gesamtwertung das rating »Das weite Feld«.
Am 14. Januar 1999 gründete Thomas Grüner die Thomas Grüner Vermögensmanagement GmbH. Mitte 2007 erwarb der amerikanische Milliardär Ken Fisher eine Beteiligung an dem Unternehmen. Seitdem lautet der Firmenname Grüner Fisher Investments GmbH. Die Ansprüche des Unternehmens sind Solidität, Nachhaltigkeit, Transparenz und Integrität. Leider konnten wir davon zu wenig verifizieren.
Zum Seitenanfang