Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
535
Debatten, die die Welt bewegen

Ukraine, Thailand, Iran, Syrien

Die Situation in der Ukraine beherrscht weltweit die medialen Diskussionen.
Die Situation in der Ukraine beherrscht weltweit die medialen Diskussionen. Weiter beschäftigen die Unruheherde Thailand und Syrien sowie das Verhältnis des Iran zur internationalen Gemeinschaft die Presse. Die Berichterstattung zur Ukraine konzentriert sich auf die zunehmenden Bemühungen um internationale Hilfen zur Konfliktbeilegung auch der EU. Die Medien in unserem Nachbarland Polen berichten umfangreich. Doch das Echo im Land selbst ist gering – nur 100 Demonstranten für Frieden in der Ukraine kamen am Wochenende in Warschau zusammen. Die Enttäuschung der Kommentatoren nach der ersten Syrien-Konferenz ist offensichtlich. Wie es weitergehen wird, bleibt offen. Die thailändischen Wahlen sind zunächst in Südostasien ein Thema. Dass die Proteste aufhören, wird dort nicht erwartet. Die vorsichtige Öffnung des iranischen Marktes beschäftigt vor allem die russischen und französischen Medien. In den USA wird dagegen noch diskutiert, die Sanktionen vorerst beizubehalten.

Nationale Wirtschaftspolitik dominiert

Frankreichs, Spaniens und Portugals große Medien diskutieren kontrovers diverse Pläne zur Überwindung der Krise. In Frankreich wird eine Art „Agenda 2010“ propagiert. Ähnliche Vorstellungen zur Flexibilisierung des Arbeitsmarktes gibt es in Spanien. In Portugal befürchten die Medien, dass sich die Regierung gleich in kostspielige neue Infrastrukturprojekte stürzt, sobald die Troika außer Landes ist.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Lagerbestände steigen geringer als erwartet

Mais schmeckt Anlegern wieder

Die Bodenbildung schreitet voran. Copyright: Pixabay
Grundnahrungsmittel, Nutztierfutter, Energierohstoff: Mais ist vielfältig verwendbar. In den USA hat die Landwirtschaftsbehörde USDA deshalb ein Auge auf Anbau und Ernte. In diesem Sommer rechnet die USDA mit einem Minus, das ein Plus für die Anleger bedeutet.
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche: SÜSS MicroTec

Ausbruch, die zweite

Die Aktie des Maschinenbauers Süss MicroTec schwankt heftig auf und ab. Der Corona-Crash zerstörte den starken Aufwärtstrend. Es ging weit abwärts. Nun setzt die Aktie zu einem neuen starken Anlauf nach oben an.
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche vom 23. Juli 2020

BMW stößt an Schranke

Die Aktie von BMW hat in der Corona-Krise scharf den Rückwärtsgang eingelegt und dann auch noch den Turbo angeschmissen. Inzwischen ist der Titel mit den Börsen wieder ein gutes Stück vorgefahren. Nun könnte er sogar noch einmal beschleunigen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Gegen Lärm- und Geruchsbelästigung

Eigentümer kann selber klagen

Manchmal kann einem die Miteigentümerschaft in einer Hausgemeinschaft ganz schön stinken. Und zwar im wahrsten Wortsinn. Rechtlos ist man dann aber nicht.
  • Fuchs plus
  • Datenbank zeigt sicherere Alternativrouten an

Lieferwege im Fokus von Kriminellen

Neue Datenbank zeigt sichere Lieferrouten an. Bildquelle: Pixabay
Spezialisten unter den Kriminellen beobachten oftmals schon an der Laderampe, was in den Lkw geht. An geeigneter Stellen wird dann zugeschlagen. Wir stellen Ihnen eine Datenbank vor, die sichere Alternativrouten anzeigt.
  • Fuchs plus
  • Chinas riskante Investitionen

Kreditrisiken entlang der Seidenstraße

Chinas Kredite, die für Infrastrukturprojekte entlang der neuen Seidenstraße vergeben wurden, sind in Gefahr. Viele der Empfängerländer wurden in diesem Jahr von den Ratingagenturen abgestuft. Sie wurden von Coronavirus, verringerten Rohstoffexporten und Kapitalflucht schwer getroffen. Das ist ein Risiko für das Reich der Mitte.
Zum Seitenanfang