Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
USA
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Handelsstreit verliert an Einfluss auf Notierungen

Kupfer wird immun gegen »Brandnachrichten«

Die Kupfernotierungen sind im Zuge des Handelsstreits USA – China auf Talfahrt gegangen. Doch es gibt gute Gründe anzunehmen, dass der Kupferpreis eine Neubewertung erfährt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Grundlegend falsches Währungsverständnis

Juncker sieht den Euro als Mittel der Politik

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will die Währung zur Waffe machen. Er träumt davon, mit dem Euro durchsetzen zu können, wozu die Politik offenbar allein nicht fähig ist. Dabei fehlt Europa vor allem die klare Definition der eigenen Interessen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die USA haben sich verkalkuliert

Chinas Wirtschaft im Handelskrieg-Modus

Die Fronten im Handelskrieg sind verhärtet und die Verhandlungen ergebnislos. Die Rechnung der USA das Reich der Mitte mit Zöllen in die Knie zu zwingen geht bisher auch nicht auf. Zwar sind die Auswirkungen in China spürbar (siehe Artikel), in die Knie zwingen tun sie das Land jedoch nicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 20. August 2018

Deutsche Konjunktur robust

Die Konjuntur in Deutschland läuft weiterhin gut. Die Zahlen des zweitens Quartals geben Grund zur Freude. Auch der Weltwirtschaft geht es, trotz Handelsstreit, gut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • In den USA steigt das Unbehagen

Handelskrieg vorerst ohne Auswirkungen

Die negativen Folgen des Handelskrieges auf die USA sind bisher nicht erkennbar (anders als in China). Das BIP wächst weiter stabil. Am Horizont tauchen jedoch die ersten Warnzeichen auf.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gedanken zum Tag des Mauerbaus

Weltweit werden die Mauern wieder hochgezogen

Stefan Ziermann
Stellvertretender Chefredakteur FUCHS-Briefe: Stefan Ziermann.
Überall werden Mauern hochgezogen und Grenzen dicht gemacht. Die Politik kann unmöglich folgenlos bleiben. Gedanklicher Mauerbau wird zum Politikum, kommentiert FUCHS-Redakteur Stefan Ziermann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • US-Wirtschaft treibt Währung

Volle Kraft voraus für den Dollar

Die gute Konjunktur der US-Wirtschaft treibt den Dollar. Auch wenn dieser Trend wohl noch etwas anhalten wird, Schwachstellen und Abwärtsrisiken sind dennoch bereits in Sichtweite und sollten nicht unterschätzt werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Bedeutung des Energieträgers wird wachsen

Der Preis für Erdgas weist nach oben

Die Erdgasvorräte in den USA sind schlechter gefüllt als erwartet
Die Erdgasvorräte in den USA sind schlechter gefüllt als erwartet. Copyright: Picture Alliance
Der Preis für Erdgas hat einen Rücksetzer gemacht. Doch davon sollten sich Investoren nicht beeindrucken lassen. Sowohl aus technischer als auch fundamentaler Sicht hat der Gaspreis Potenzial. Ein Deal wird den Aufschwung begünstigen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Viele Gründe für wieder anziehenden Preis

Gold steht an einer Wegmarke

Auf dem technisch wichtigen Unterstützungsniveau zwischen 1.200 und 1.220 USD je Feinunze zeichnet sich eine zaghafte Bodenbildung für den Goldpreis ab. Jetzt steht das Edelmetall technisch gesehen an einer entscheidenden Wegmarke.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Pekings »Marshallplan« für Afrika

China gewinnt Einfluss auf dem Schwarzen Kontinent

China macht Afrika Versprechungen in mehrstelliger Milliardenhöhe. Auch wenn die tatsächlichen Investitionen bei weitem geringer sind, ist Chinas Engagement auf dem Schwarzen Kontinent nicht zu übersehen. Und der Einfluss Pekings wächst. Das hat strategische Bedeutung auch für Europa.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Einigung EU-USA beflügelt Kurse von Exportwerten

Börsen-Sommer-Märchen mit Fortsetzung

Treffen zwischen Trump und Juncker in Washington am 25.07.2018
Trump und Juncker wollen vorerst auf weitere Zölle verzichten. Das stärkt der Exportwirtschaft den Rücken. Copyright: Picture Alliance
Die Börse ist in Sommerlaune. Obwohl manche Unternehmenszahlen aus den USA die Erwartungen nicht erfüllten, setzt der Markt zur Rally an. Ein aktuelles Ereignis beflügelt dabei die (Export-)Kurse.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die Wirtschaft gibt den Ausschlag

Amerika resigniert im Kampf gegen Trump

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass US Präsident Donald Trump weitere sechs Jahre im Amt bleibt.
Europa kann und will es sich nicht vorstellen: Einen US-Präsidenten Trump, der weitere sechs Jahre im Amt ist. Doch die Wahrscheinlichkeit wächst. Wer in die US-Öffentlichkeit hineinhört, spürt die zunehmende Resignation der Trump-Gegner. Aber ein anderer Faktor wird bei den (zwischen-)Wahlen den Ausschlag geben.
  • FUCHS-Briefe
  • Zollvorhaben für US-Automobile noch offen

Verhandlungen in Washington

EU-Präsident Jean Claude Juncker wird am Mittwoch mit US-Präsident Donald Trump über den Handel mit Kraftfahrzeugen verhandeln. Wie das Gespräch ausgehen wird, ist nicht klar.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • US-Währung profitiert zunächst vom Handelskrieg

Der Dollar zieht weiter an

Der Handelskrieg droht zu eskalieren
Im Handelskrieg zwischen den USA und China wird eine Eskalation heraufbeschworen. Copyright: Picture Alliance
Der Handelskrieg der USA mit China, Europa und Japan ist Realität. Noch ist unklar, wie er sich entwickelt. Aber für den Dollar zeigt sich zunächst eine eindeutige perspektive. Was Dollar-Anleger tun können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Steuerpolitik

Scharfer Steuerwettbewerb erwartet

In der Steuerpolitik war der US-Satz in vielen Bereichen überdurchschnittlich. Dies wird sich mit der neu in Kraft getretenen US-Steuerreform ändern. Man darf mit einem harten Steuerwettbewerb rechnen. 
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptsstadt-Notizen

Washington: Trump will Abkommen mit Mexiko

Donald Trump bestätigt unsere Berichterstattung von voriger Woche (FB vom 5.7.). Der US-Präsident erwägt als Alternative zum bisherigen nordamerikanischen Freihandelsabkommen NAFTA eine separate Vereinbarung mit Mexiko. Der mexikanische Wirtschaftsminister Ildefonso Guajardo reist dazu nächste Woche nach Washington. Die künftigen Wirtschaftsbeziehungen zum zweiten NAFTA-Partner Kanada könnten dann möglicherweise später geklärt werden, sagte Trump gestern (Mittwoch) in Washington. Es habe bereits sehr gute Gespräche über einen Handelsvertrag mit dem neuen mexikanischen Präsidenten Andres Manuel Lopez Obrador gegeben. 
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Stehen die USA vor einer Rezession?

Das Zins-Rätsel im US-Dollar gelöst

Der Dollar lässt die Märkte erneut rätseln: zeigt die Zinsstruktur etwa eine nahende Rezession an? Davon kann auf Basis der Wirtschaftsdaten keine Rede sein. Und es gibt eine bessere Erklärung für das Zins-„Conundrum".
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • US-Geldpolitik fördert Dollarstärke

Reagan is back

Die Politik der US-Regierung treibt die Inflation in den Vereinigten Staaten an. Gleichzeitig hat die Fed ihr geldpolitisches Ziel klar formuliert. Beides deutet auf konsequent steigende Zinsen hin. Mit Auswirkungen auf den Wechselkurs EUR|USD.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • China sucht neue Lieferländer

Zölle treiben den Baumwollpreis

Der Baumwollpreis steigt
Der Handelsstreit übt Druck auf den Baumwollpreis aus. Copyright: Picture Alliance
Der Zollkrieg zwischen den USA und China wirkt sich auf die Baumwollnachfrage aus. China sucht neue Lieferanten. Gleichzeitig wird der Rohstoff teurer. Der Preistrend dreht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Mittelfristig weiter gute Aussichten

Gold steht unter Druck

Der Goldpreis hat eine wichtige Unterstützungslinie durchbrochen. Doch eine andere Entwicklung könnte dem Goldpreis bald wieder Auftrieb verleihen.
Zum Seitenanfang