Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
USA
  • FUCHS-Briefe
  • EU-Außenhandel profitiert von Verträgen

EU setzt erfolgreich auf Freihandelsabkommen

Die meisten Länder der Welt profitieren von Freihandelsabkommen namentlich mit der EU. Deshalb wird überall an neuen, modernisierten Verträgen gearbeitet. Die große Ausnahme ist die USA.
  • FUCHS-Devisen
  • Trotz Sturm und Trump

Die US-Konjunktur zieht an

Die US-Wirtschaftsdaten zeichnen ein zwiespältiges Konjunkturbild. Aber es ist dennoch klar genug, um eine Institution zum Handeln zu bewegen.
  • FUCHS-Kapital
  • Trendbestätigung gesucht

Enttäuschungspotenzial an der Börse

Der DAX sendet ein Achtungssignal. Binnen weniger Minuten ging es um 100 Punkte nach unten. Angesichts der hohen Aktienbewertungen besteht aber kurzfristig Enttäuschungspotenzial. Entscheiden Sie zwischen Strategie und Taktik.
  • FUCHS-Devisen
  • Internationales Wachstum im Aufwind

Weltwirtschaft auf steigendem Wachstumspfad

Das Volumen des internationalen Handels wächst stärker als zuvor vom IWF kalkuliert. Zwei wichtige Staaten aber profitieren nicht so deutlich.
  • FUCHS-Briefe
  • Börse: Absicherung wird wichtiger

US-Zinskurve wird immer flacher

Die US-Zinskurve wird immer flacher und könnte bald schon invers werden. Eine inverse Zinskurve würde eine Rezession signalisieren. Daher wird es immer wichtiger sich um die Depot-Absicherung zu kümmern.
  • FUCHS-Devisen
  • Die Meinung der Anderen Oktober 2017

Ein eher schwacher Dollar

Die Abwärtsrevisionen für den Dollar-Ausblick setzen sich fort.
  • FUCHS-Devisen
  • Der Dollar im Tropensturm

Harveys verzerrende Einflüsse

Der Hurrikan Harvey und seine kurzfristigen Auswirkungen machen uns vorsichtig, die aktuellen US-Daten für bare Münze zu nehmen.
  • FUCHS-Briefe
  • Steuereform a la Reagan

Keine Chance auf Umsetzung

Einnahmeausfälle von 600 Mrd. US-Dollar p.a. wären das Ergebnis der US-Steuerreform.
  • FUCHS-Briefe
  • Raketentests in Nordkorea

Das unbekannte Ziel der Kims

Pjönjang will die Wiedervereinigung mit Südkorea erzwingen. (c) abaca
Nordkoreas Raketentests werden stets so dargestellt, als wolle sich das Regime in Pjöngjang damit auf eine Augenhöhe zu den USA bringen. Tatsächlich verfolgt Diktator Kim eine andere Agenda.
  • FUCHS-Briefe
  • USA

Trumps Porzellanladen

Zerrüttetes Verhältnis: Donald Trump ist für seine" Republikaner der Elefenat im Porzellanladen. (c) picture alliance / AP Photo"
US-Präsident Donald Trump schlägt ein neues Kapitel seiner Regentschaft auf. So hat er kurzerhand die Ausweitung der Schuldenobergrenze für den Staatshaushalt mit den Demokraten ausgehandelt.
  • FUCHS-Briefe
  • Höhere Zahlungsrisiken auch in USA

In Amerika drohen Zahlungsausfälle

Die Zahlungsrisiken in Nord- und Südamerika nehmen beträchtlich zu. Das hat gravierende Folgen.
  • FUCHS-Kapital
  • US-Börsen geben den Takt an

Steuer-Phantasie treibt US-Märkte

Die US-Börsen werden von zwei Faktoren getrieben. Ein Faktor ist die Angst einer Eskalation im Nordkorea-Konflikt. Außerdem beeinflusst Trump mit seiner Steuerreform die Märkte.
  • FUCHS-Briefe
  • US-Markt im Wandel

Renditechancen bei US-Mietwohnungen

Mietsteigerungen von 3,5% bis 6% machen Städte wie Denver (Colorado) für Investoren attraktiv. (c) Denver
Profitieren Sie vom Wandel des US-Immobilienmarktes. Vor allem eine Bevölkerungsgruppe steht im Fokus der Investoren.
  • FUCHS-Devisen
  • US-Dollar

Trump spielt mit dem Feuer

Einsatz in Afghanistan: Donald Trumps America first!"-Claim bekommt ein Glaubwürdigkeitsproblem. (c) picture alliance / AP Photo"
US-Präsident Donald Trump braucht einen wirtschaftspolitischen Erfolg. Da selbst „seine“ Republikaner nicht mitziehen, macht er Druck. Die Mittel, die er dazu wählt, erweisen sich als Spiel mit dem Feuer für die Finanzmärkte.
  • FUCHS-Briefe
  • Donald Trump lässt sich einhegen

USA: Ein Konflikt als gute Nachricht

Allmählich setzen sich die Gemäßigten in Trumps Umfeld durch: Stabschef John Kelly (r) im Gespräch mit Jared Kushner (l). © picture alliance / AP Images
Im Weißen Haus haben sich ein paar grundlegende Dinge geändert. Das könnte künftig auch die bisher konfuse Politik des Präsidenten positiv beeinflussen.
  • FUCHS-Devisen
  • US-Dollar unter Einfluss der Politik

USA: Aussichten auf Erholung sinken

Die Wirtschaftsdaten aus den USA sind gemischt. Dass die Geldpolitiker vorsichtig bleiben werden, hat aber noch andere Gründe.
  • FUCHS-Briefe
  • Geldpolitik der Fed

Ein Investmentbanker als Fed-Chef

Vermutlich wird der Ex-Goldman-Sachs Banker Gary Cohn zum neuen Fed-Chef. Cohns Aussagen zur Geldpolitik der Fed lassen sich allerdings nicht leicht einordnen.
  • FUCHS-Devisen
  • ASEAN wird 50

China befestigt seinen Hinterhof

Die Politik der US-Administration hinterlässt insbesondere in Asien immer deutlichere Spuren. Es gibt einen großen Profiteur. Und einen klaren Verlierer.
  • FUCHS-Briefe
  • US-Sanktionen mit Folgen

Russland: Sorge um Absatzmarkt Europa

Die neuen US-Sanktionen haben für Russland eine andere Qualität. Kritisch für Moskau ist der offen deklarierte Eigennutz für die USA.
Zum Seitenanfang