Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
2926
Bankhaus Lampe | TOPs 2016 - Beratungsgespräch

Risikoscheue Unternehmerbank

Individuell, höflich, zielstrebig, strukturiert: Grün für Bankhaus Lampe.
Das Bankhaus Lampe hat die Unternehmerfamilie Oetker im Hintergrund. Es hält daher eine Reihe unternehmernaher Bankdienstleistungen bereit, berät aber auch zu Nachfolgefragen. Das kommt unseren Anforderungen entgegen.
„Unsere Besonderheit ist unsere Unabhängigkeit. Als eine der führenden Privatbanken in Deutschland, geführt von persönlich haftenden Gesellschaftern, sind wir der unternehmerisch denkende Partner für unsere Kunden. Mit der Zugehörigkeit zur Bielefelder Oetker-Gruppe und mit der Familie Oetker als Gesellschafter verfügen wir über einen stabilen Unternehmenshintergrund.“ Kein Wunder, dass auch die Beratung bei Unternehmenskäufen- und Verkäufen sowie die strategische Vermögensplanung zum Dienstleistungsumfang der Bank gehört, deren Kerngeschäftsfelder Vermögensverwaltung, Vermögensberatung, Vermögensnachfolgeplanung, Family Office und Stiftungsberatung sind. Für Firmenkunden werden Finanzierungen sowie Liquiditäts- und Assetmanagement angeboten. Die Bank, die an 12 Standorten in Deutschland Niederlassungen unterhält, verwaltet 10,1 Mrd. Euro an Kundengeldern im Private Banking. Insgesamt hat sie über 20 Milliarden Euro Anlagen „under Management“ (Vorjahr: 17 Milliarden Euro). In den vergangenen drei Jahren gab es einen kräftigen Zuwachs um 3,5 Mrd. Euro bei den privaten Kundenvermögen. Allein im vergangenen Jahr kamen drei Milliarden hinzu. Die Kundenzahl stieg von Ende 2012 bis Ende 2014 von 5.100 auf 6.000 gibt das Bankhaus an. 85% ihrer Kunden stammen aus Deutschland, 15% aus Österreich. Ab 500.000 Euro sind neue Kunden willkommen und können die Private Banking-Dienstleistungen des Hauses in Anspruch nehmen. Ein Drittel der Kunden hat Vermögenswerte unterhalb von 1 Mio. Euro, zwei Drittel liegen darüber, 15% sogar über 5 Mio. „Wir erarbeiten individuelle, nachhaltig erfolgreiche Lösungen, achten auf eine langfristig orientierte Beratung und ergänzen diese um ein solides Risikomanagement“, lautet das Versprechen an den Kunden. Das ganzheitliche Beratungs- und Dienstleistungsangebot greife die finanzwirtschaftlichen Fragestellungen unserer Kunden auf und begleite sie in allen Phasen, idealerweise in ihrem Leben als Unternehmer, aber auch bei privaten Vermögensfragen. Mehr noch lässt uns ein weitere Aufforderung aufhorchen: „Bereiten Sie Ihren Generationenwechsel mit uns vor. Wenn Sie rechtzeitig in die Planungen einsteigen, können Sie das Vermögen nach Ihren Vorstellungen übergeben.“ Genau das ist unser Wunsch und so gehen wir gespannt in das Gespräch mit dem Bankhaus Lampe in Düsseldorf.
Dieser Artikel ist Teil des FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS-PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • exklusive Rating-News
  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Deutschland schröpft seine Mittelschicht

Erstklassig nur bei Steuern und Abgaben

Ralf Vielhaber
Die OECD hat neuste Zahlen zur Belastung der Löhne mit Steuern und Abgaben vorgelegt. Und zeichnet da für Deutschland ein in Teilen erschreckendes Bild. Vor allem, wenn man an die Zukunft denkt.
  • Im Fokus: Aktien aus Neuseeland

Lukrative Titel vom anderen Ende der Welt

Auf der Suche nach spannenden Titeln in Neuseeland Copyright: Pixabay
Von Deutschland aus betrachtet, liegt Neuseeland am anderen Ende der Welt. Dieser Tatsache ist es wohl geschuldet, dass neuseeländische Titel bei hiesigen Anlegern kaum eine Rolle spielen. Das ist angesichts lukrativer Unternehmen und Investments ungerechtfertigt. Einige davon stellen wir heute vor.
  • Fuchs plus
  • FXFlat

Der Sieger im Ranking

FXFlat markiert im aktuellen Ranking die Benchmark für Broker. Mit einem hauchdünnen Vorsprung sichert sich der Broker den ersten Platz. Wir gratulieren dazu und sind dgespannt, ob uns der Broker auch im nächsten Jahr eine so tolle Leistung bietet.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Die alten Rezepte wirken nicht mehr

Geldpolitik völlig losgelöst

Charles Evans begreift die aktuelle Geldpolitik der Fed als restriktiv. Angesichts der aktuellen Zinsen scheint das eine steile These zu sein. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen jedoch, dass althergebrachte Rezepte ihre Wirkung verloren haben.
  • Fuchs plus
  • Japans Trumpf ist die Schwäche der Anderen

Steuererhöhungen stehen an

Anstehende Steuererhöhungen in Japan werden in Zukunft die Konjunktur belasten. Für den Yen ergibt sich daraus ein trüber Ausblick. Die Stärke des Yen liegt aktuell vor allem in der Schwäche der Anderen.
  • Fuchs plus
  • Die Konjunktur kühlt sich weiter ab

Eurozone liefert schwache Signale

Die Konjunktur innerhalb der Eurozone verliert weiter an Fahrt. Indikator dafür sind die sinkenden Import- und Exportzahlen. Für die Perspektive des Euro zeichnet sich dadurch ein klares Bild.
Zum Seitenanfang