Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Banken
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Aus der Not eine Tugend gemacht

Banken verdienen an Strafzinsen

Euro, Eurozone, Geld, Finanzen
Banken verdienen an Strafzinsen. Copyright: Picture Alliance
Des einen Leid, des anderen Freud. So hat sich der Blick auf die Strafzinsen für Banken geändert. Die Institute klagen längst nicht mehr über die Negativzinsen, die sie der Europäischen Zentralbank zahlen müssen. Denn sie geben die Kosten an ihre Kunden weiter - und verdienen prächtig daran. Für Bankkunden bedeutet das eine verschärfte finanzielle Repression.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Anforderungen und Konditionen bei Krediten steigen

In die Zange genommen

Anforderungen und Konditionen bei Krediten steigen. Copyright: Pixabay
Unternehmen geraten bei der Finanzierung zunehmend in die Zange. Einerseits steigen die Kreditkonditionen an. Andererseits straffen die Banken die Zügel bei der Kreditvergabe. Und außerdem fordern immer mehr Geldinstitute immer früher Strafzinsen ein. Unternehmen haben Handlungsbedarf – und wir halten eine gute Option bereit.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Sichere Bank für Dividenden

Bank of Nova Scotia ist vermutlich der längste Dividendenzahler der Welt

Der vermutlich längste Dividendenzahler der Welt ist die Bank of Nova Scotia. Das kanadische Finanzinstitut zahlte seit seiner Gründung im Jahr 1832, also seit fast 190 Jahren, in jedem Jahr eine Dividende - ohne Ausnahme. Darüber hinaus wurden die Gewinnausschüttungen an die Aktionäre in den meisten Jahren erhöht. In 46 der vergangenen 50 Jahre wurden die Ausschüttungen angehoben.
  • FUCHS-Kapital
  • Rotation auch in den Stiftungsdepots

Konventionell statt nachhaltig oder DAX statt NASDAQ

In den letzten Wochen hat die "neue Qualität", d.h. nachhaltige Aktien aber auch Biotech und Technologie kräftig Federn gelassen. Im aktuellen Börsen Aufschwung sind andere vorne dabei, konventionelle Titel - vor allem Banken. Mit etwas Verzögerung bauen wir die Depots vorsichtig um, wo es plausibel erscheint.
  • FUCHS-Professional
  • Auswertung Performance-Projekt IV im Video

Lohnt es sich einen Vermögensverwalter zu engagieren?

Auswertung Performance-Projekt IV
Auswertung Performance-Projekt IV. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Nach fünf Jahren Laufzeit ist das Performance-Projekt IV in den Hafen eingelaufen. 73 Banken und Vermögensverwalter wollten zeigen wer unter ihnen der Beste ist und wer es schafft, eine ETF-Benchmark zu übertrumpfen, wie sie sich jeder Privatanleger selbst bauen könnte. Nicht viele Finanzkapitäne können ihren Mehrwert unter Beweis stellen.
  • FUCHS-Briefe
  • Die Tür für Peking wird weiter geöffnet

HSBC expandiert nach China

Die HSBC zieht sich aus Europa zurück und expandiert nach China. Was in London scharfe Kritik hervorrief, könnte für China ein großes selbstgeschaffenes Problem lösen helfen.
  • FUCHS-Kapital
  • Non Profit im Plus: Zu steigenden Zinsen passende Finanztitel kaufen

Investments in Banken, Regionen und Rating-Kletterer

Wenn die Zinsen der 10-jährigen Bundesanleihen dieses Jahr die -0.3% (minus-null-komma-drei) überschreiten wird ein wichtiges Chart-technisches Signal, ein Abwärtstrend seit 2018 gebrochen. Zahn Basispunkte höher, bei -0.2% wartet dann die letzte Barriere vor der Null. Allerdings hat der Aktienmarkt den Stresstest durch den Anstieg der USD 10 Year Treasury Rates am Dienstag überstanden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Welchen Einfluss haben meine Anlageentscheidungen?

Wo ein Investment wirklich etwas bewirkt

Ist nachhaltige Geldanlage ein großer Marketing-Trugschluss? Können Anleger mit ihren Investments die Welt ein Stück besser machen? Unser Redakteur für nachhaltige Geldanlagen meint ja, doch das geht anders als die meisten denken und nicht für jeden Anlegertyp geeignet.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Durchsetzung von Green Finance über zusätzliche Regulierungen

Zusatzkosten für nicht-grüne Finanzprodukte

Banken und Finanzdienstleistern kann es bisher betriebswirtschaftlich bisher beinahe egal sein, ob sie „grüne“ oder „braune“ Investitionen finanzieren. Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde will nun einen weiteren Anreiz für Öko-Finanzprodukte beschließen – über die Kostenseite.
  • FUCHS-Kapital
  • Solide Kapitalausstattung

Aareal Bank will für 2020 stattliche Dividende zahlen

Die Aareal Bank ist auf Immobilienfinanzierungen spezialisiert und will schon für 2020 wieder eine satte Dividende ausschütten. Zwar war das Corona-Jahr auch für das Geldhaus schwierig, die Kapitalausstattung der Bank ist jedoch äußerst solide.
  • FUCHS-Kapital
  • Neuer Chef, neue Strategie

Commerzbank bald wieder mit Dividende?

Die Commerzbank hat einen neuen Chef, aber hat sie auch eine neue Strategie? Das werden wir am 11. Februar erfahren. Fest steht aber schon: Die "Gelbe" wird stark auf die Kostenbremse treten, Filialen schließen, Personal abbauen. Auch über eine Dividende wird laut nachgedacht.
  • FUCHS-Kapital
  • Turnaround im Corona-Jahr

Deutsche Bank sehr aussichtsreich

Die Geschäfte der Deutsche Bank kommen langsam wieder in Schwung. Ausgerechnet im Corona-Jahr 2020 scheint der Bank der Turnaround gelungen. Mit der Aktie des Branchen-Primus war lange Zeit kaum Geld zu verdienen. Das ändert sich gerade.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Bank-Aktien

Ende der Durststrecke in Sicht

Bürogebäude in einem Bankenviertel
Im Fokus bei FUCHS-Kapital: Bank-Aktien. Copyright: Pexels
Das Schattendasein von Bank-Aktien nähert sich seinem Ende. Schon seit 2007 läuft der Sektor nicht gut. Bis kurz vor Ausbruch der Finanzkrise (Lehman-Pleite) hat sich der „MSCI Index Banken“ schlechter entwickelt als der breite Markt. Nach der Lehman-Krise wurden die Banken richtig abgehängt. Jetzt dreht der Wind.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bankverbindung wird lockerer und digital

KMU sollten Hausbank verbunden bleiben

Die Bindung des Mittelstandes zu "seiner Hausbank" wird immer lockerer. Das zeigen unterschiedliche Entwicklungen, die wir im Finanzierungsmarkt beobachten. Corona wirkt auch hierbei als Katalysator. Der eingeschlagene Weg ist für Unternehmen aber auch mit Risiken verbunden.
  • FUCHS-Briefe
  • Wie sich Privatanleger ein grünes Portfolio bauen (lassen)

Schritte zur nachhaltigen Geldanlage

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, auch in der Geldanlage. Beim ganzen Wirrwarr an verschiedenen Strategien und Ansätzen zeigt sich aber letztendlich: wer in die Tiefe gehen will, muss sich zuerst selbst Gedanken machen. Wir erklären, wie Privatanleger das Thema anpacken können und geben nützliche Tools an die Hand.
  • FUCHS-Briefe
  • FUCHSBRIEFE vergleichen nachhaltige Fonds von Hausbanken und ethischen Banken

Echt Öko oder Etikettenschwindel?

Nachhaltige Geldanlage
Nachhaltige Geldanlage im Fokus. Copyright: Picture Alliance
Wer „echt“ nachhaltige Fonds will, muss zu einer Umweltbank gehen – so die einhellige Meinung der FUCHS-Redaktion vor Beginn der Recherche zu diesem Artikel. Doch stimmt das tatsächlich? Und muss der Kunde für diese Nachhaltigkeit bereit sein etwas zu opfern? FUCHSBRIEFE haben sich auf dem Markt näher umgesehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Verluste im Japan-Szenario

Rating-Agentur: Banken müssen weiter sparen

Die US-Ratingagentur Moody's hat die deutsche Bankenbranche unter die Lupe genommen. Ergebnis: Die chronisch ertragsschwache Branche sieht keinen rosigen Zeiten entgegen.
  • FUCHS-Professional
  • Ralf Vielhaber im Interview mit dem Vizepräsidenten der Deutschen Katholiken Wolfgang Klose

Nachhaltige Geldanlage und katholische Kirche

Die Kriterien der katholischen Kirche in puncto nachhaltiger Geldanlage
Katholizismus und nachhaltige Geldanlage. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Nicht nur Umweltschützer, auch die katholische Kirche formuliert ihre Anforderungen an nachhaltige Geldanlagen. Doch was versteht die Katholische Kirche darunter? Mit dem Vizepräsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Wolfgang Klose, hat Ralf Vielhaber dafür den idealen Gesprächspartner im Interview.
  • FUCHS-Professional
  • Der 17. Private Banking Gipfel - Teil 2

Der diesjährige Vermögensmanager Test

Der zweite Teil des Private Banking Gipfels
Teil 2 des 17. Private Banking Gipfels im Video. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Alljährlich schickt die FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ ihre Testkunden zu Banken und Vermögensverwaltern. Die Besten werden jeden November auf dem Private Banking Gipfel ausgezeichnet. Wie der diesjährige Test ablief? Sie erfahren es im zweiten Teil unseres Gipfel-Videos!
  • FUCHS-Briefe
  • Alles ist relativ

Krise auf Samt-Pfoten

Wer in die Wirtschaft hineinhorcht, wird immer noch verhaltenen Optimismus spüren. Sieht man von den Branchen Beherbergung und Reisen einmal ab. Die Daten sind auch nicht so schlecht wie sie sein könnten.
Zum Seitenanfang