Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1043
IBM Corporation

Allround-Anbieter für den digitalen Wandel

Egal ob künstliche Intelligenz, IT-Security oder Blockchain - die Produktpalette von IBM ist weit gestreut. Auf der CEBIt stellt das Unternehmen nun neue Produkte vor.

Einer der großen Digitalisierungs-Profiteure ist der IT-Riese IBM. Ob künstliche Intelligenz, IT-Security, Internet of Things oder die Verarbeitung großer Datenmengen (Big Data) in der Cloud: IBM hat in mehreren zukunftsträchtigen Bereichen Eisen im Feuer. Auch die Blockchain-Technologie spielt eine wichtige Rolle. Insbesondere beim Abschluss von Verträgen (smart contracts), spielt die Blockchain-Technologie ihre Vorteile aus.

Auf der CEBIT stellt IBM eine kommerzielle Blockchain-Plattform vor, die als Software-Service-Lösung angeboten wird. Gemeinsam mit dem Container-Logistiker Maersk hat der US-Konzern eine Plattform für den weltweiten Handel entwickelt, die den globalen Gütertransport transparent machen soll.

Technologie von IBM unterstützt die ISS

Im Bereich Künstliche Intelligenz forscht IBM schon lange an kommerziellen Lösungen. Mit IBM Watson liefern die Amerikaner ein KI-System, welches den deutschen Astronauten Alexander Gerst in den kommenden Monaten im All begleitet und die Arbeit auf der Raumstation ISS unterstützt. Der Weltraum-Assistent CIMON (steht für Crew Interactive Mobile Companion) basiert auf der Software von IBM Watson. CIMON, etwa so groß wie eine Melone und rund 5 Kilogramm schwer, kann sehen, hören, verstehen, sprechen und fliegen und vereinfacht die Arbeit der Astronauten deutlich. Auf der Erde wird die KI-Software Watson seit 2017 von einer japanischen Versicherung eingesetzt, um Daten der Versicherten sowie deren medizinische Vorgeschichte zu prüfen und Verletzungen zu bewerten.

Die IBM-Aktie ist mit einem für 2019 geschätzten KGV von gut 10 preiswert. Eine solide und regelmäßig steigende Dividendenrendite von aktuell rund 4,3% macht den Titel zusätzlich interessant. Auf dem aktuellen Kursniveau können erste Positionen aufgebaut werden.

ka

i

Kennzahlen

Kursentwicklung

Umsatz (2017)*: 79,14 Mrd.

 

Gewinn je Aktie (2017)*: 13,8

Marktkapitalisierung*:134,8 Mrd.

KGV (2019e): 10,34

Div.-Rendite: 4,27%

* in USD

 

Empfehlung: kaufen

Kursziel: 181 USD, Stop-Loss: unter 130 USD

ISIN: US 459 200 101 4 | Kurs: 146,87 USD (ca. 124,95 EUR) Kurschance: 23% | Verlustrisiko: 12%

Hinweis: Falls Sie noch andere Raumfahrt-Unternehmen kennenlernen wollen, empfehlen wir Ihnen unsere Artikel aus der letzten Woche.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Aktien 2021

Sektor-Rotation im Anleger-Schlaraffenland

Aktien bleiben - neben Realwerten wie Immobilien - 2021 die bevorzugte Anlageklasse für Anleger bleiben. Denn die grundlegenden Rahmenbedingungen sind nahezu perfekt - zumindest auf Jahressicht. Die Geldpolitik pumpt weiter enorme Kapitalsummen in das Finanzsystem. Die Zinsen bleiben am Boden, die Anleihekäufe durch die Notenbanken werden fortgesetzt. Aktien-Anleger leben weiter im Schlaraffenland.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisenprognose für das 1. Quartal 2021

Dollar wird immer schwächer

Die US-Notenbank Fed redet den Dollar schwach. Der Greenback knickt deutlich ein, der Ölpreis steigt. Das schlägt sich in den USA in einer anziehenden Inflation nieder. Die Anleihemärkte reagieren.
  • Fuchs plus
  • Genehmigungspflicht bei Export

Ausfuhrgüter checken

Unternehmen müssen regelmäßig prüfen, ob die eigenen Waren von den Ausfuhrgüterlisten erfasst sind. Das gilt auch für genehmigungspflichtige Handelsware. Seit Ende 2020 gelten neue Bedingungen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Die Ungleichgewichte bleiben bestehen

Anhaltende amerikanisch-chinesische Anspannung

Der amerikanisch-chinesische Handelsstreit entzündet sich an den deutlichen Ungleichgewichten. Die sind aber in erster Linie eine Folge der jeweiligen internen Ungleichgewichte der beiden Volkswirtschaften. Die im neuen Artikel IV-Bericht des IWF für China enthaltene Projektion zeichnet vor, dass sich daran kaum etwas ändert.
  • Fuchs plus
  • Japans Wirtschaft erholt sich robust

Der Yen blickt auf die Anderen

In beinahe allen japanischen Regionen erwarten Analysten eine positive Wirtschaftsentwicklung im Jahr 2021. Damit hält Nippon an seinen Erholungskurs fest. Schwankungen in den Yen-Wechselkursen ergeben sich vor allem durch externe Faktoren.
  • Fuchs plus
  • USA produzieren weniger, China führt mehr ein

Wer Mais sät, wird Preis ernten

Am Popcorn-Verbrauch in den Kinosälen kann es nicht liegen, dass der Maispreis in die Höhe schießt. Copyright: Pixabay
Am Popcorn-Verbrauch in den Kinosälen kann es nicht liegen, dass der Maispreis in die Höhe schießt. Die Säle sind seit einem Jahr leer. Aber es gibt andere gewichtige Gründe für die Preis -Rally. Hält sie an?
Zum Seitenanfang