Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Künstliche Intelligenz
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Künstliche Intelligenz bringt Unternehmen große Wettbewerbsvorteile

Mit KI zu 25% mehr Gewinn

Symbolbild Künstliche Intelligenz
Symbolbild Künstliche Intelligenz. © monsitj / stock.adobe.com
Sie überlegen sich KI in Ihrem Unternehmen anzuwenden? FUCHSBRIEFE hat für Sie Schritte die Ihre Implementierung zum Erfolg machen. Dabei müssen Sie die KI nicht von Grund auf selbst entwickeln. Mit „AI as a Service“ gibt es einen unkomplizierten Weg, um KI in Ihr Unternehmen zu bringen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Förderung für KI-Projekte im Mittelstand

Volle Fördertöpfe für Künstliche Intelligenz

Roboter-Kopf Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz. © Andrey Suslov / Getty Images / iStock
Die KI-Förderung der Bundesregierung wird nicht wie erwartet genutzt. Erst weniger als 10% der Fördersumme ist abgerufen. Unternehmer können von dem Programm profitieren, wenn sie Innovationen in dem Bereich planen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Förderprogramme mit KI durchforsten

Schnell Förderungen und Zuschüsse im Fördercafé finden

KI Anwendungen auf einem Tablet, gehalten von einem Geschäftsmann
KI Anwendungen auf einem Tablet, gehalten von einem Geschäftsmann. © vege / stock.adobe.com
Unternehmen verbringen auf der Suche nach passenden Förderprogrammen oft viel kostbare Zeit. Mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz lassen sich hunderte Förderprogramme aber schnell durchforsten und auch danach selektieren, ob sie zu dem jeweiligen Projekt passen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • KI-Analysen komplexer Gene sind ein Wachstumsmarkt

Illumina verdient Geld mit der Gen-Analyse

Futuristische Darstellung eines Gens
Futuristische Darstellung eines Gens. © Jackie Niam / Getty Images / iStock
Die Wachstumsaussichten der Gesundheits-Branche sind auch nach der Pandemie weiter stark. Unternehmen, die sich zudem noch in einem interessanten Zukunftsfeld bewegen, haben das Potenzial zu den Champions von morgen zu gehören. Illumina ist ein solches Unternehmen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Fortschrittliche Robotik-Lösungen aus Illinois

Zebra Technologies kann Wachstum aus eigener Tasche stemmen

Eine Frau scannt in einem Lagerhaus ein Paket mit einem Barcode-Scanner
Eine Frau scannt in einem Lagerhaus ein Paket mit einem Barcode-Scanner. © Halfpoint / Getty Images / iStock
Eine verhältnismäßig unter dem Radar vieler Anleger fliegende Aktie ist Zebra Technologies. Das verwundert angesichts eines spannenden Geschäftsfeldes und solider Bilanzen. FUCHS-Kapital nimmt die Aktie näher in den Blick.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Durchbruch bei Rennsimulations-KI

Sony AI bereichert das Gaming-Erlebnis

Eine Person hält einen Controller in der Hand und spielt ein Video-Spiel
Eine Person hält einen Controller in der Hand und spielt ein Video-Spiel. © scyther5 / Getty Images / iStock
Für Aufmerksamkeit sorgte zuletzt eine Meldung von Sony: Der KI-Sparte des Unternehmens ist ein Durchbruch im Bereich KI-gestützter Rennsimulationen gelungen. Das wird auch auf andere Segmente ausstrahlen. Was bedeutet das für die Aktie?
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Künstliche Intelligenz

Aussichtsreiche Akteure der KI-Branche im Blick

Roboter-Kopf Künstliche Intelligenz
Roboter-Kopf Künstliche Intelligenz. © Andrey Suslov / Getty Images / iStock
Künstliche Intelligenz (KI) ist eine der großen disruptiven Technologien, die in der Zukunft radikale Veränderungen bringen wird. Die Anwendungsgebiete für KI sind enorm - Autonomes Fahren, Medizin, Datenanalyse, Gaming ... Davon wird so manches Unternehmen inklusive Aktie profitieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • KI für autonomes Fahren rückt schnell näher

Sony präsentiert neue Gaming-KI

Gran Turismo Sophy - KI von Sony
Gran Turismo Sophy - KI von Sony für Rennautosimulation. Copyright: Sony
Die Fähigkeiten von KI wachsen stetig weiter. Einen "Meilenstein" in der KI-gestützten Gaming-Welt hat nun Sony gesetzt. Und es wäre nicht das erste Mal, dass Innovationen aus der Unterhaltungsindustrie auch anderweitig Anwendungen finden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Methoden und Modelle für die Praxis

Coaching: KI-Projekte mit Sensordaten

Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz. © PhonlamaiPhoto / Getty Images / iStock
Das BIEC (Business Innovation Engineering Center/Fraunhofer IAO) vermittelt Grundlagenwissen und methodisches Know-how für KI-Projekte. Sie können dann die abstrakten Themen KI und Machine Learning auf Ihre eigenen Unternehmensprozesse übertragen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vielversprechende Nominierungen des Innovationspreis Klima und Umwelt

Innovationen für eine nachhaltige Zukunft

Klimafreundliche Innovationen
Klimafreundliche Innovationen. © j-mel / stock.adobe.com
Deutschland ist ein Innovationsland. Das zeigt ein Blick auf die Nominierten des Innovationspreises Klima und Umwelt. FUCHSBRIEFE haben sich besonders interessante Projekte herausgepickt und stellen sie näher vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nutzwert über Kundenservice hinaus

Neu: Chatbots im Einkauf

Symbolbild Lieferdienst
Online-Shopping. Copyright: Pixabay
Ein Chatbot kann bei der Suche nach geeigneten Lieferanten, Produkten und Preisen unterstützen. Wichtig: Entlastung des Einkaufs sowie mehr Zucht und Ordnung im ganzen System.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • „Ist mir zu teuer und der Nutzen zu klein“

Einzelhandel und KI fremdeln

Künstliche Intelligenz
Symbolfoto Künstliche Intelligenz. Copyright: Pixabay
Die Künstliche Intelligenz hat das Potenzial, durch die smarte Datenaufbereitung Unternehmen viel Arbeit abzunehmen. Eine aktuelle Erhebung zeigt jedoch, dass es im Einzelhandel vor allem zwei Gründe gibt, weshalb KI nicht zur Anwendung kommt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Daten machen aus Marketing-Thesen echte Erkenntnisse

Künstliche Intelligenz erkennt die wahren Umsatztreiber

Twitter und Instgram Logos auf einem Smartphone
Smartphone mit Instagram- und Twitter-App. Copyright: Pixabay
Ein Marketing-Bonmot sagt: Firmen verbrennen die Hälfte ihres Werbebudgets ohne Effekt, sie wissen nur leider nicht, welche Hälfte es ist. In Zeiten von Social Media ist der Anteil vermutlich sogar noch größer. Das muss aber nicht mehr sein. Denn mit KI können Unternehmen aus Daten ihre Marketing-Thesen überprüfen. Dabei sind sie oft überrascht, was die wirklichen Umsatztreiber sind.
  • FUCHS-Briefe
  • Robo-Cop ist in Singapur schon Realität

Automatisierte Roboter helfen der Polizei bei der Überwachung

Vierrädrige Roboter für den Außendienst in einer Stadt
Vierrädrige Roboter für den Außendienst in einer Stadt. Copyright: Pexels
Singapur setzt auf Automatisierung und scharfe Kontrolle. Dazu greift die Stadt der Löwen zunehmend auf Roboter zurück, die durch die Stadt und Parks patrouillieren und auf "Störungen" reagieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Wie die künftige Regierung die Digitalisierung vorantreiben wird

Zögerlicher Aufbruch und Kontinuität

Rote Lichter in Linie auf schwarzer Oberfläche
Wie die künftige Regierung die Digitalisierung vorantreiben wird. Copyright: Pexels
Digitalisierung ist einer der viel zitierten Megatrends, nach denen sich Wirtschaft, Gesellschaft und Politik entwickelt. Der deutschen Politik wird dabei immer wieder vorgeworfen, den digitalen Wandel eher auszubremsen statt voranzutreiben. Ändert sich das in der Post-Merkel-Ära?
  • FUCHS-Briefe
  • Wirtschaftswachstum wird durch neue Technologien angetrieben

Deutschland kann mit steigender Produktivität rechnen

Ein Roboter-Arm hält eine Blume
Wirtschaftswachstum wird durch neue Technologien angetrieben. Copyright: Pexels
Die Jahre mit schwacher Produktivitätsentwicklung weltweit gehen zu Ende. Neue Technologien wie die Künstliche Intelligenz werden zu neuen Produktivitätsschüben führen. Das wirkt gegen die Inflation und treibt das Wirtschaftswachstum an. Der Fachkräftemangel, der in allen westlichen Ländern in unterschiedlicher Schärfe auftritt und die niedrigen Zinsen für Investitionskredite treiben die Entwicklung an.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutschland ist für die digitale Transformation nicht gut gerüstet

KI-Spezialisten Mangelware

KI verbessert Suchmaschinen-Treffer
Der deutsche Arbeitsmarkt ist für die KI nicht gut gerüstet. Copyright: Pixabay
Durch die Künstliche Intelligenz werden bestimmte Berufe „überflüssig“ werden. Andere werden umso stärker gebraucht. Das wird zu großen Umbrüchen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt führen. Deutschland ist – wie beinahe überall derzeit – zu schwerfällig und statisch.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten in der Vorweihnachtswoche

Positiver Ausblick für die deutsche Wirtschaft

So trübe auch das gesellschaftliche Klima sein mag – die Wirtschaft (Industrie) spiegelt es derzeit nicht wider. Und noch weitere Daten geben Anlass für eine optimistische Perspektive.
  • FUCHS-Briefe
  • Alles ist relativ

Krise auf Samt-Pfoten

Wer in die Wirtschaft hineinhorcht, wird immer noch verhaltenen Optimismus spüren. Sieht man von den Branchen Beherbergung und Reisen einmal ab. Die Daten sind auch nicht so schlecht wie sie sein könnten.
  • FUCHS-Briefe
  • Serie: Künstliche Intelligenz im Unternehmen (5)

Kommissar KI

Der Staat spannt Unternehmen immer häufiger für seine Zwecke ein. Seit einige Zeit sind Banken und Händler, die Schmuck oder andere wertvolle Gegenstände verkaufen, als "Vorfeldermittler" verpflichtet. Sie sollen checken, ob ein Kunde möglicherweise Geldwäsche betreibt. Das ist gewöhnlich sehr ineffizient. Doch jetzt greift "Kommissar KI" ein…
Zum Seitenanfang