Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1261
Tencent Music

Musikstreamingdienst aus China wagt IPO

Tencent Music ist grob gesagt das Spotify Chinas. Einen zentralen Unterschied gibt es jedoch: Tencent ist bereits profitabel. Das macht den Börsengang des Streamingdienstes äußerst interessant.

Unternehmen: Der chinesische Internetkonzern Tencent (ISIN: KY G87 572 163 4) hat seine Musik-Sparte an die New Yorker Börse gebracht. Verkauft wurden 82 Mio. Hinterlegungsscheine (ADR) für 13 USD je Stück (unteres Ende der Preisspanne). Tencent Music umfasst das digitale Musik-Geschäft.

Geschäftsmodell: Tencent Music betreibt die Streaming-Apps QQ Music, Kugou und Kuwo sowie den Karaoke-Dienst WeSing (870 Mio. aktive Nutzer). Nutzer können Musik hören und Videos schauen. Zudem gleichen die Apps einem sozialen Netzwerk, in dem Inhalte geteilt, empfohlen oder kommentiert werden. Mit dem Karaoke-Dienst können Nutzer selbst singen und auf einer virtuellen Bühne ihr Musiktalent zur Schau stellen.

Bewertung: Anders als der schwedische Konkurrent Spotify (IPO 03/18) ist Tencent Music profitabel. In den ersten neun Monaten 2018 verdreifachte das Musik-Portal seinen Gewinn verglichen mit dem Vorjahr auf 394 Mio. US-Dollar. Der Marktwert der ADRs liegt bei rund 20 Mrd. US-Dollar – da ist schon Zukunftsmusik drin. Aber: Gerade einmal 3,6% der Nutzer haben ein Bezahl-Abo abgeschlossen – da ist also noch viel Luft nach oben.

Chancen & Risiken: Das chinesische Research- und Consultingunternehmen iResearch schätzt, dass der chinesische Musik-Entertainmentmarkt in den kommenden fünf Jahren um bis zu 37% jährlich wachsen dürfte. Dass die Mutter Tencent eines der größten Serviceportale in China betreibt, dürfte hilfreich sein.

ipo-181220

i

Facts & Figures - ISIN: US 880 34P 109 3

Branche

Musik-Streaming-Dienst

IPO-Spanne

13 – 15 USD

Erstnotiz

12.12.2018

Zeichnungsfrist

abgelaufen

Börsenplatz

NYSE

Konsortialbanken

Deutsche Bank, Goldman Sachs

Fazit: Tencent Music ist günstiger bewertet als Spotify und schreibt bereits schwarze Zahlen. Auf mittlere Sicht ist das Papier aussichtsreich. Sukzessive einsteigen.

Meist gelesene Artikel
  • Geldtipp-Podcast #7

Immobilien im Privatvermögen

Das Logo zum Geldtipp-Podcast. © Springernature
Geldtipp – Pferdchen trifft Fuchs. Stefanie Burgmaier, das Pferdchen und verantwortlich für das Wissensportal springerprofessional.de, und Ralf Vielhaber, der Fuchs und Herausgeber der Fuchsbriefe, sprechen über wichtige Themen rund ums Geld. Diesmal im Fokus: Immobilien im Privatvermögen.
  • Fuchs plus
  • Analyse nach FUCHS-Bewertungskriterien

Platin vom Asteroiden

Asteroid fliegt an Erde vorbei. © adventtr / Getty Images / iStock
Auf der Erde werden manche Rohstoffe knapp. Doch im Weltraum ist das Potenzial schier unbegrenzt. Erste Abenteurer machen sich daher auf den Weg. Und mutige Anleger können sich per Token beteiligen.
  • Fuchs plus
  • Corona-Maßnahmen werfen Sonderverwaltungszone immer weiter zurück

Hongkong erneut in einer Rezession

Hafen von Hongkong. (c) XtravaganT - Fotolia
Zum zweiten Mal binnen drei Jahren ist die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong in die Rezession abgerutscht. Schuld daran sind vor allem die unverändert scharfen Corona-Maßnahmen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bald rollen H2-LKW über die Autobahnen

Mega-Deal in der Wasserstoff-Branche

Wasserstoff-LKW. © AA+W / stock.adobe.com
Es ist einiges los in der Wasserstoff-Wirtschaft. Als "Energieträger der Zukunft" planen immer mehr Firmen darauf umzusatteln. Im Verkehrsbereich hat nun das Unternehmen Clean Logistics den bislang "dicksten Fisch" an Land gezogen.
  • Fuchs plus
  • Pflanzen auf dem Dach sind mehr als nur ein Hingucker

Energieverbrauch senken, dank Dachbegrünung

Ökologische Architektur: Haus mit begrünter Fassade und Dach. © Arndale / stock.aobe.com
In Frankreich sind Dachbegrünungen auf Neubauten in Gewerbegebieten bereits seit einigen Jahren Pflicht. Das ist hierzulande nicht der Fall. Dennoch sollten gerade Unternehmen eine Bepflanzung ihrer Dächer in Erwägung ziehen.
  • Fuchs plus
  • Marktanalysten erwarten Preisspitze im vierten Quartal

Diesel wird noch teurer

Diesel wird in den Tank eines LKW gefüllt. © Stephen Dewhurst / stock.adobe.com
Diesel wird in den kommenden Monaten nochmals teurer, denn die EU hat bisher einen guten Teil des Kraftstoffs aus Russland importiert. Der Preisabstand zu Benzin wird stark ansteigen, so die Prognose wichtiger Energieanalysten.
Zum Seitenanfang