Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1327
Die Südkoreaer präsentieren auf der IFA ihre große Produktpalette

Samsung präsentiert seine Neuheiten

Mit zahlreichen Produkten im Gepäck präsentierte sich Samsung auf der diesjährigen IFA. Der Technik-Riese aus Südkorea investiert gezielt in den Wachstumsmarkt 5G und hat für Kunden allerhand anzubieten. Das Produktuniversum beschränkt sich jedoch nicht nur darauf. Auch PCs, Entertainment-Geräte und Kameras finden sich im Sortiment. Das erfreut nicht nur Kunden, sondern auch Anleger.

Eine breite Palette technischer Neuerungen bringt der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung mit nach Berlin. Eigentlich veranstaltet der Konzern auf der IFA fast seine ganz eigene Messe. Direkt am Eingang zum Messegelände steht der CityCube. Darin präsentiert Samsung einen Querschnitt seiner gesamten Produktpalette.

Beeindruckend ist das „Connected Living House". Das zeigt, wohin sich Smart Home Anwendungen in den kommenden Jahren entwickeln könnten. Mit dem mLED-Fernseher „TheWall" präsentieren die Südkoreaner den wohl teuersten Fernseher der Welt auf der IFA. Das Gerät kostet knapp 460.000 Euro.

5G ist der große Treiber

Wichtiger ist, was Samsung im Massenmarkt zu bieten hat. Der größte Smartphone-Hersteller der Welt verkauft jährlich zwischen 20 und 25% aller Smartphones und zeigt in Berlin mit dem Galaxy A90 5G das erste Mittelklasse-Smartphone für das neue 5G-Netz. Preis ca. 750 Euro. Damit wäre es deutlich günstiger als die wenigen konkurrierenden verfügbaren 5G-Modelle.

Ohnehin ist Samsungs Angebot an 5G-Handys wohl das vielfältigste aller großen Hersteller. Es umfasst die Modelle Galaxy S10 5G, das faltbare Handy Galaxy Fold 5G, Galaxy Note10 5G und das Galaxy A90 mit Preisen zwischen 850 und mehr als 2.000 USD. Auf der Eröffnungsveranstaltung ließ der Elektronik-Konzern durchblicken, dass weltweit bereits rund 2 Mio. Samsung 5G-Smartphones verkauft wurden. Es wird erwartet, dass diese Zahl bis Ende des Jahres auf mehr als 4 Mio. Geräte ansteigt.

Mehr als nur Smartphones im Sortiment

Samsung Electronics gilt zudem als einer der weltweit führenden Hersteller von Unterhaltungselektronik. Es produziert auch Kameras, Computer, Displays, Heimkino-Anlagen, Notebooks, Drucker oder Haushaltsgeräte. Vor allem die große Innovationsfreude zeichnet den Gerätehersteller aus. Mit dem chinesischen Wettbewerber Huawei lieferte sich Samsung bis zuletzt ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wer als erstes ein faltbares Smartphone auf den Markt bringen würde. Ab Mitte September dürfte das auf der IFA vorgestellte Galaxy Fold 5G dann auch in Deutschland erhältlich sein.

Der Kurs der Samsung Aktie (ADRs) bewegt sich in einem langfristig intakten Aufwärtstrend. Von ihrem Hoch bei rund 1.050 USD ist der Titel inzwischen gut 22% entfernt und fair bewertet. Langfristig orientierten Anlegern winkt darüber hinaus eine Dividendenrendite von mehr als 3%. Im Bereich Consumer Electronic bleibt Samsung erste Wahl.

kap190912_1-4

i

Kennzahlen

Kursentwicklung

Umsatz (2018)*: 204,3 Mrd.

Gewinn je Aktie (2018)*: 77,7

Marktkapitalisierung**:267,42 Mrd.

KGV (2020e): 11,38

Div.-Rendite: 3,06%

* in USD

Empfehlung: kaufen

Kursziel: 980 USD, Stop-Loss: unter unter 690 USD (Schlusskurs Börse London)

ISIN: US 796 050 201 8 | Kurs: 816,00 USD

Kurschance: 21% | Verlustrisiko: 15%

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Berlin verlängert Geltungsdauer von Hundemarken um ein Jahr

Auf den Hund gekommen

Hund geht Gassi. © Foto: Image by Yvonne Lüneburger from Pixabay
Dem Hund sagt man nicht nur nach der beste Freund des Menschen zu sein - es ist auch das beliebteste Haustier der Finanzverwaltung. Die Eintreibung der Hundesteuer wird immer öfter digital unterstützt. Neuestes Beispiel ist die Stadt Berlin.
  • Fuchs plus
  • Versorgungslage entspannt sich

Weizen inzwischen wieder deutlich günstiger

Weizen. © Konrad Weiss / Fotolia
Der Weizenpreis steht in diesem Jahr besonders im Fokus. Im Zuge des Ukraine-Kriegs schnellte er in die Höhe - nun sinkt er wieder kontinuierlich. Wird dieser Trend anhalten?
  • Im Fokus: Raumfahrt-Aktien

Europa forciert Weltraum-Investitionen

Artemis I rocket with Orion and European Service Module on the launchpad. © European Space Agency
Mit einem neuen hochgesteckten Investitionsrahmen will sie die EU in Weltraum-Fragen unabhängiger von internationalen Partnern machen. Von diesem Souveränitätsbestreben werden einige Aktien profitieren. FUCHS-Kapital stellt sie vor.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Energiekrise treibt Kurzarbeit

Zahl der Kurzarbeiter schnellt hoch

Immer mehr Unternehmen leiden unter den hohen Energiepreisen. Darum fahren etliche Firmen aus der Industrie jetzt massiv die Kurzarbeit wieder hoch. Die neuen Zahlen sind ein Warnsignal.
  • Ampel verschlingt Deutschlands Zukunft

Die gepflegte Fortschritts-Illusion

Die Ampelkoalition ist jetzt ein Jahr für Deutschland aktiv – und natürlich lobt sich Kanzler Scholz (SPD) für eine erfolgreiche Bilanz. Klappern gehört zum Handwerk, Selbst-Markting ist wichtig. Aber wenn ich Scholz zuhöre, dann frage ich mich doch: Was darf Satire?
Zum Seitenanfang