Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1037
Fortuna Silver Mines Inc.

Silber bleibt unterbewertet

Der Goldpreis setzt sich immer weiter vom Silberpreis nach oben ab. Anleger warten nun darauf, dass der Silberpreis auch endlich in die Gänge kommt. Vor diesem Hintergrund sind Silber-Unternehmen wie Fortuna Silver Mines mehr als einen Hingucker wert.

Der Silberpreis ist 2018 deutlich unter Druck gekommen. Im Dezember hat sich der Silberpreis kräftig erholt. Aktuell liegt der bei etwa 15,65 USD je Unze. Dennoch ist Silber weiterhin deutlich unterbewertet. Daraus ergeben sich Chancen für Silberproduzenten.

Wir halten beispielsweise die Aktie der Fortuna Silver Mines für besonders aussichtsreich. Das kanadische Unternehmen gehört zu den günstigsten Silberproduzenten der Welt. Fortuna betreibt derzeit zwei Minen: Caylloma in Peru und San Jose in Mexiko. In diesem Jahr wird das Unternehmen die dritte Mine, Lindero in Argentinien in Betrieb nehmen. Die Förderkosten für eine Unze Silber betragen bei Fortuna Silver günstige 10,80 USD. Sogar bei einem Silberpreis von 14 USD je Unze arbeiten die Kanadier profitabel und erwirtschaften einen freien Cashflow.

Günstiger Silberanbieter

Im dritten Quartal verkaufte das Unternehmen Silber zu einem Bruttopreis von 14,85 USD je Unze. Das ist zwar der niedrigste Preis seit Anfang 2016. Trotzdem generierte Fortuna Silver einen freien Cashflow von 16,5 Mio. US-Dollar und einen Quartalsgewinn in Höhe von 6,9 Mio. USD (Q3/17: 10,3 Mio. USD).

Der starke Preisrückgang bei Silber hat die Aktienkurse der Silberproduzenten kräftig gedrückt. Inzwischen sind viele Silberproduzenten wieder günstig bewertet. Die Aktie von Fortuna Silver notiert derzeit mit einem KGV von unter 7 und einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von etwa 1,4. Steigt der Silberpreis weiter (Nachfrage Autoindustrie), dürften Minenaktien besonders stark profitieren. Langfristig orientierte Anleger legen sich eine Startposition des volatilen Silberproduzenten ins Depot. Sie haben damit zugleich eine Absicherungsposition gegen fallende Börsen im Portfolio.

kap190110_1-4

i

Kennzahlen

Kursentwicklung

Umsatz (2018):* 348,58 Mio.

Gewinn je Aktie (2018)*: 0,2943

Marktkapitalisierung*: 585 Mio.

KGV (2020e): 7,7

Div.-Rendite: keine

* in USD

Empfehlung: kaufen, unter 3 USD nachkaufen

Kursziel: 5,70 USD, Stop-Loss unter 2,50 USD

ISIN: CA 349 915 108 0 | Kurs: 3,85 USD

Kurschance: 48% | Verlustrisiko: 35%

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Sinkflug beendet

Maispreis muss technische Hürden nehmen

Der Preis ist heiß bei Mais. Copyright: Pixabay
Der Preis für das Popcorn-Grundelement war lange Zeit in einem Sinkflug. Doch jetzt haben Aufwinde den Maipreis erfasst. In Kürze stößt er erst mal an die Wolkendecke.
  • Fuchs plus
  • Neuer Blockchainfonds vor der Auflage

Immutable Insight blickt in die Glaskugel

Ab kommendem Jahr will Immutable Insight einen neuen Blockchainfonds anbieten. Ein ähnliches Produkt liegt bereits vor. Der Fond blickt quasi in die Glaskugel: Er investiert auf Grundlage statistischer Daten mit Hilfe technischer Analysen, um so Entiwcklungen zu antizipieren.
  • Fuchs plus
  • Gegenläufige Trends im Reich der Mitte

Starker Anstieg bei chinesischen Exporten

China kam als erstes Land in die Corona-Krise und schaffte auch als erstes Land den Ausstieg. Während andere in den Lockdown gingen, verschiffte man im Reich der Mitte schon wieder Waren in alle Welt. Chinesische Unternehmen müssen aber aufpassen, dabei nicht in eine Falle zu tappen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Designer-Mode für Schwellenländer

Global Fashion Group

In den Schwellenländern wächst die Nachfrage nach Designer-Mode und zugleich wächst der Online-Handel rasant. Einer der größten Profiteure ist eine Tochter der deutschen Rocket Internet: die Global Fashion Group.
  • Fuchs plus
  • Automatisierte Bilanzanalyse in Kooperation mit Finanzoo

BB Biotech ist aussichtsreich und unterbewertet

Die Aktie von BB Biotech ist unterbewertet. Das ist das Ergebnis der automatischen Bilanzanalyse unseres Partners Finanzoo. Anleger finden hier also gerade eine gute Einstiegs-Opportunität. Denn der Titel ist langfristig interessant.
  • Fuchs plus
  • Geschäftsgrundlage durch Corona-Pandemie nicht gestört

Umsatzeinbußen rechtfertigen keinen Stopp bei Mietzahlungen

Defekte Heizung, Wasserschaden, Baulärm: Bei Mängeln an Büro- oder Praxisräumen haben Gewerbemieter ein Recht auf Mietminderung, Rückbehalt oder Schadensersatz. Wie sieht das aber aus, wenn der Mieter wegen Umsatzeinbußen durch Corona seine Miete komplett nicht mehr zahlen will?
Zum Seitenanfang