Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
625
Devisenwette auf Brexit oder Bremain

Call auf GBP/USD

Wer rund um den Brexit eine Währungswette platzieren möchte, ist mit einem GBP/USD-Call-Optionsschein gut beraten.

ISIN: DE 000 SE5 EVJ 1 | Kurs: 7,60 Euro    

In Großbritannien steht für Donnerstag das Brexit-Votum an. Die Prognosen für den Wahlausgang schwanken von Tag zu Tag. Dass ein Brexit für die Finanzmärkte ein Horrorszenario wird, wie Medien beschreiben, ist keineswegs sicher. Denn die Abstimmung kommt nicht überraschend. Die Marktteilnehmer hatten monatelang Zeit, sich vorzubereiten – und sie haben Position bezogen. Seit Herbst ist eine deutliche Schwäche des britischen Pfund (GBP) gegenüber Euro und US-Dollar zu erkennen. Viel Brexit-Angst ist in den aktuellen Währungskursen eingepreist. Mit Kursen um 1,42 USD je Pfund notiert die britische Währung so niedrig wie seit 1993 nur dreimal – und dann immer nur für kurze Zeit. Liegen Ende nächster Woche die Fakten auf dem Tisch, werden die Karten neu gemischt. Bleiben die Briten in der EU, dürfte das schwache Pfund zu einer Erholung ansetzen. Wer auf fallende Pfundnotierungen gewettet hat, dürfte seine Positionen glattstellen. Verlassen die Briten die EU, könnte das Pfund zwar kurzfristig noch einmal fallen, sich danach aber ebenso schnell wieder erholen. Denn Verkäufer werden Gewinne mitnehmen. Motto „Sell the rumour, buy the fact“.

Chance mit Totalverlust-Risiko

Das lädt zu einer kurzfristigen Spekulation mit einem GBP/USD-Call-Optionsschein ein. Klettert das Pfund, klettert der Kurs des Optionsscheins. Der o.g. Schein hat einen Basispreis bei 1,38 USD, Laufzeit bis 16.12.2016. Beim aktuellen Kurs von 1,42 USD je GBP kostet der Call rund 8,20 Euro. Fällt das Pfund am 23.6. auf 1,38 USD, notiert der Schein bei etwa 6,50 Euro. Auf diesem Niveau könnten Abstauberlimits platziert werden. Eine Erholung des Pfundkurses könnte bis 1,47/1,50 USD laufen. Dann notiert der Call bei 11 bis 13 Euro.

Empfehlung: Kaufen Sie spekulativ und planen Sie einen Totalverlust ein (Abstauberlimit um 6,50 Euro platzieren)

Kursziel: GBP/USD: 1,4750 (Call OS rund 11,30 Euro)

StoppLoss: GBP/USD unter 1,30 USD (Call-OS ca. 3,30 Euro)

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • VP Bank | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

VP Bank: Nicht immer ganz den Ton getroffen

Die VP Bank erhält in der Gesamtwertung das rating »Gut«.
Selbst wenn die Komposition stimmig ist, der Ton macht die Musik: Den hat die VP Bank schon im Beratungsgespräch nicht immer ganz getroffen. Das setzt sich in der schriftlich ausgearbeiteten Vermögensstrategie stellenweise fort.
  • Fuchs plus
  • UBS Deutschland | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

UBS Deutschland : Qualität nicht durchgehalten

Die UBS Deutschland erhält in der Gesamtwertung das rating »Das weite Feld«.
„Unser Geschäftsmodell stellt Sie als Kunden in den Mittelpunkt und die gesamte Firma in Ihren Dienst, um Ihre Erwartungen zu erfüllen oder gar zu übertreffen." Über diesen Satz kann man eine Weile nachdenken, wenn man den Besuch bei der UBS Revue passieren lässt. Ergebnis: Stimmt. Hier und da.
  • Fuchs plus
  • Hypo Vorarlberg Bank | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Hypo Vorarlberg Bank: Hin und wieder vorbeigeschossen

Die Hypo Vorarlberg Bank erhält in der Gesamtwertung das rating »Befriedigend«.
„Achtsam wirtschaften – wir gestalten Zukunft nachhaltig." Mit solchen Sätzen hat die Hypo Vorarlberg auch unseren Kunden für sich eingenommen. Doch um ihn wirklich zu gewinnen, hätte sie ihre eigenen Ansprüche konsequenter durchhalten müssen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Der Kurssturz ist übertrieben

Heftige Schwankungen beim Erdgaspreis

Der Erdgaspreis erlebt gegenwärtig heftige Bewegungen. Nach starken Kursanstiegen im November führte eine Gegenbewegung den Preis nun zurück zur Unterstützungsmarke bei 2,59 USD/mmbut. So übertreiben heftig der Anstieg war, genauso übertrieben erscheint nun auch der krasse Sturz.
  • Fuchs plus
  • Gold vor einer Widerstandsmarke

Die erste Hürde ist geschafft

Gold steht vor einer wichtigen Widerstandsmarke. Copyright: Pixabay
Bei 1.300 USD je Feinunze überwand der Goldpreis zuletzt einen hartnäckigen Kurswiderstand. Überspringt er auch noch das Niveau von 1.350 USD, ist charttechnisch gesehen nach oben alles offen.
  • Fuchs plus
  • ICO-Emittenten buhlen um Investoren

Trend zum Security-Token

Im ICO-Markt ist ein neuer Trend zu beobachten: die Emission von Security-/Asset-Tokens statt wie bisher Payment- oder Utility-Tokens. Aber noch gibt es etliche Hürden zu überwinden, bis sich Security-Tokens fest etablieren.
Zum Seitenanfang