Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Britisches Pfund
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 12. bis 19. Oktober 2018

Italien belastet den Euro

Der Rücksetzer an den Börsen, ausgehend von USA, geht mit einer Kehrtwende beim Dollar einher. Der Euro sucht neue Ankerpunkte.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wochentendenzen: Wechselkursausblick für die Woche vom 11. Mai bis 18. Mai 2018

Technische Erholung für den Euro

Nach den deutlichen Kursverlusten kommt der Euro nun wieder etwas zurück. Das ist mehr technisch als fundamental bedingt. Die Währungspaare schwingen sich neu ein.
Geldpolitik

Alle Kurse von heute morgen 8:30 Uhr MEZ.

  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wachsende Risiken beim Pfund

Der Brexit schlägt auf die Wirtschaft durch

Mit dem Brexit kommt auch zunehmend eine wirtschaftliche Verschlechterung nach Großbritannien. Die Handelsdefizite wachsen und auch die Einkaufsmanager-Indizes tendieren nach unten. Das ist zwar Jammern auf hohem Niveau – aber die Warnzeichen sollten nicht übersehen werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 12. Jan. bis 19. Jan. 2018

Zweigeteiltes Bild auf dem Devisenmarkt

Das Bild auf dem Devisenmarkt ist zweigeteilt. Nur die Dollar-Währungen wirken zum Euro stärker. Für die Übrigen gilt das nicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick

Währungen ohne Energie

Im Währungsgefüge ist weiterhin nicht viel los. Die aktuellen Ankerpunkte bleiben auch in der kommenden Woche relevant.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Pfund im Aufwind

Britische Notenbank hebt Leitzinsen leicht an

Die Bank von England leitet die Zinswende ein. Damit deutet sich das Ende von zehn Jahren extrem niedriger Zinsen an. Der Prozess wird langsam vorangehen. Und es gibt Faktoren, die ihn bremsen könnten.
  • FUCHS-Devisen
  • Aufwärtstrend bricht ab

UK: Die hausgemachten Schwächen

Großbritanniens Aufschwung bei den Ausfuhren ist vor Monaten ins Stocken geraten. Dahinter stecken beunruhigende Ursachen.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen | Westeuropa

Erholung weitestgehend sichtbar

10 Pfund Note
© picture alliance / dpa
Die größeren europäischen Währungen erholen sich, bis auf das britische Pfund. Das wird schwach bleiben und weiter abrutschen, solange sich keine greifbare Perspektive für UK ab April 2019 findet.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Die Ausschläge beruhigen sich

Die kommende Woche ist arm an neuen Daten. Somit gibt es kaum Impulse für die hier betrachteten Währungen. Die zuletzt kräftigen Bewegungen verlieren an Fahrt.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Viel Bewegung

Die US-Notenbank hat die Märkte offenbar beruhigt. So sehr, dass der Dollar Kraft verlor und seine „kleinen Brüder“ gleich mit. Die nächste Woche sieht tendenziell anders aus.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: EZB gibt Euro Kraft

Nach der gestrigen EZB-Sitzung kam Bewegung in den Euro. Er verschaffte sich gegen alle hier aufgeführten Währungen Luft, der Kurs stieg an.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Vor Richtungswechseln

Der Euro kämpft sich zurück. Manche Kursgewinne der jüngsten Zeit waren doch zu deutlich. Aber die Zinserwartungen laufen weiter gegen den Euro.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Schwere Deckel

Der Euro schwächelt gegenüber allen Währungen. Doch für die Aufwärtsstrebenden sind noch Hürden zu überwinden.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Zwei wollen nach oben

Im internationalen Wechselkursgeschehen bleibt der Euro eher schwach. Kommende Woche könnte eine Notenbank für neue Bewegung sorgen.
Zum Seitenanfang