Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1409
Produktcheck

GS Europe CORE Equity Portfolio

Heutzutage sitzen in Handelsabteilungen zunehmend Mathematiker, Statistiker und Physiker, um Prognosen über Kursentwicklungen zu treffen. Deren Expertise beansprucht sich auch das Europe CORE Equity Portfolio von Goldman Sachs.

Mathematiker übernehmen immer öfter die Jobs von Fondsmanagern. Heutzutage sind es nicht mehr nur Wirtschaftsexperten, Aktienanalysten oder Volkswirte, die darüber entscheiden, in welche Märkte oder Einzeltitel das Geld der Anleger investiert wird. In den Handelsabteilungen von Banken, Hedgefonds und der Asset Manager arbeiten immer mehr Mathematiker, Statistiker oder Physiker.

Deren Aufgabe ist es, riesige Datenmengen zu sammeln und auszuwerten und mit deren Analyse statistische Vorteile herauszuarbeiten. Auf lange Sicht soll damit eine Mehrrendite gegenüber dem Marktschnitt erzielt werden. Die Auswertung dieser gigantischen Datenmengen wird als Quantitative Analyse bezeichnet. Je größer die Menge an Daten (Big Data) desto treffsicherer sind künftige Prognosen und desto stabiler und ertragreicher die entsprechende Performance, so die Idee.

Data-Strategien für die Aufstellung von Prognosen

Daraus werden Big-Data-Strategien abgeleitet. Neben klassischen fundamentalen sowie technischen Daten (KGV, Gewinnrevisionen, Momentum, kurzfristige Trendumkehr, Finanzierungsstruktur oder relative Stärke) nutzen Big-Data-Strategien auch unkonventionelle Daten aus sozialen Netzwerken (Twitter, Facebook) oder Suchmaschinen-Anfragen, um neue Trends und Entwicklungen aufzuspüren.

Diese Strategien funktionieren und liefern sehr häufig den gewünschten Mehrertrag. Das zeigt ein Blick auf die Bestenlisten der Fonds-Ratingagenturen. Investmentfonds, die einen quantitativen Ansatz fahren, tauchen hier auffallend häufig auf. Diesen Fonds gelingt es oft über eine lange Zeit, den jeweiligen Vergleichsindex zu schlagen.

Ein Fonds aus dem Hause Goldman Sachs

Der GS Europe CORE Equity Portfolio ist ein solcher Fonds. Der Aktienfonds des US-amerikanischen Finanzriesen Goldman Sachs beeindruckt seit Jahren mit einer deutlichen Outperformance gegenüber seiner Benchmark sowie gegenüber anderen Fonds derselben Anlagekategorie. Während der vergangenen fünf Jahre hat sich der Fonds pro Jahr um rund 3,8 Prozentpunkte besser entwickelt als entsprechende Vergleichsprodukte. Im Jahr 2017 betrug die Nettoüberschussrendite sogar 442 Basispunkte.

Goldman Sachs kombiniert in den CORE-Portfolios einen fundamentalen Investmentansatz mit der quantitativen Analyse großer Datenmengen (Big Data). Ziel dieser Anlagestrategie ist es, positive, stabile, erklärbare und wiederholbare Erträge zu erwirtschaften.

Fokussierung auf europäische Aktien

Der auf europäische Aktien fokussierte Fonds investiert in Unternehmen mit sehr großer und großer Marktkapitalisierung. Werte aus der dritten und vierten Börsenliga werden allenfalls minimal beigemischt. Das Investmentportfolio ist mit aktuell rund 200 Einzeltiteln regional und sektoral breit diversifiziert. Rund ein Viertel steckt derzeit in Aktien aus Großbritannien, französische und deutsche Dividendentitel sind mit jeweils 14% gewichtet. Im Groben orientiert sich die Fondszusammenstellung am Benchmarkindex MSCI Europe Index. In der Länder- und Einzelwertauswahl variieren die Fondsmanager, um Überrenditen zu erzielen. Grundlage hierfür ist das Ergebnis der quantitativen Daten-Analyse.

Die Branchendiversifikation ist breit. Aktien aus dem Finanzdienstleistungssektor (ca. 21%) dominieren. Danach folgen Industrietitel (12,4%), nichtzyklische Konsumgüter (12,2%) sowie Aktien aus den Branchen Rohstoffe (ca.11%), Energie (ca. 10%) und dem Gesundheitswesen (ca. 11%).

Der GS Europe CORE Equity Portfolio kann, zuzüglich eines Ausgabeaufschlags von max. 5,50% direkt über die KVG erworben werden. Deutlich günstiger ist der Kauf über die Börse (Spread schlanke 0,7%). Die laufenden Kosten von rund 1,5% pro Jahr liegen einen Tick günstiger als im Durchschnitt des Marktes. Zins- und Dividendenanteile werden einmal jährlich ausgeschüttet (Ausschüttungsrendite akt. 1,2%).

ka171207_5

i

GS Europe CORE Equity Portfolio

 

Auflagedatum: 01.10.1999

Stärken-Schwächen-Profil

  • + langjährig erprobter Investmentansatz

FUCHS-Bewertung AAAAA

Bewertungsfazit: Die bisher erwirtschafteten Renditen zeigen, dass sich mit Hilfe von Big Data Analysen Renditen oberhalb des Marktes erzielen lassen ohne gleichzeitig höhere Risiken eingehen zu müssen. Die lange Fondshistorie zeigt, dass dieser Ansatz in verschiedenen Marktphasen funktioniert und dem passiven Index-Investment überlegen ist.

Produktcharakteristika

Fondsvolumen: 1,852 Mrd. EUR

  • + Big Data Strategie liefert über langen Zeitraum deutlichen Mehrertrag

Ausschüttungsart: ausschüttend

  • + kostengünstiger Kauf über die Börse möglich
  • +  

Ausgabeaufschlag: max. 5,50 %

  • + geringere Volatilität als passives Index-Investment

Gesamtkostenquote (TER): 1,50 % p.a

  • -  

Fazit: Der GS Europe CORE Equity Portfolio eignet sich als Basisinvestment in einem langfristig ausgerichteten Anlagedepot und auch für Stiftungen. Interessant: Den Core-Ansatz gibt es auch für Emerging Markets, US-Aktien oder globale Titel.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Chinas Tor zur Welt ist geschlossen

Der Lockdown wirft Hongkong weit zurück

Der Lockdown wirft Hongkong weit zurück. Copyright: Pexels
Seit 1997 ist Hongkong kein britisches Protektorat mehr, sondern gehört wieder zu China. Peking hält sich aber nicht an die Vereinbarungen, dem "verwestlichten" Hongkong die versprochenen Freiheiten zu lassen. Das hat den Finanzplatz bereits empfindlich getroffen. Nun stellt sich ein neues Problem als noch größeres heraus.
  • Fuchs plus
  • Starkes Entrée und bereitwillige Auskünfte

Donner & Reuschel: Vorbereitung ist alles

Donner & Reuschel: Vorbereitung ist alles. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Bei Donner & Reuschel erlebt der Stiftungskunde viel Licht – und leider auch Schatten. Während der Anlagevorschlag weitestgehend ein Genuss ist, werden an anderer Stelle wertvolle Punkte durch schlechte Vorbereitung liegen gelassen.
  • Fuchs plus
  • Transporte nach China

Bahn und Kombi-Verkehr als Alternative zu Schiffen

Bahn und Kombi-Verkehr als Alternative zu Schiffen. Copyright: Pexels
Nach dem starken Anstieg der Frachtpreise für Containerschiffe aus China sind der Bahn- und der Kombi-Verkehr sinnvolle Alternativen. Denn die Preise für Schiffsfracht werden wohl noch länger hoch bleiben. Auf der Strecke gibt es nur wenige Anbieter.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Europäischer Cloudspeicher Gaia-X kommt voran

Gaia-X erreicht ersten Meilenstein

Das europäische Cloud-Computing-Projekt Gaia-X hat ihren ersten Meilenstein erreicht und die Definition der technischen Anforderungen abgeschlossen. Nun ist die Entwicklung der Software, die den Anforderungen folgt ausgeschrieben. Das Projekt wird voraussichtlich den Zeitplan erfüllen.
  • Fuchs plus
  • Deutsche Wirtschaft soll vor allem 2022 wachsen

Sommerwetter in der Wirtschaft

Die Wetterkarte der Konjunktur zeigt zahlreiche Hochdruckgebiete rund um den Globus. Das gute Wetter wird noch eine Zeitlang anhalten. Unwetter sind nirgends in Sicht.
  • Fuchs plus
  • Umfragen drei Monate vor der Wahl

SPD setzt sich als drittstärkste Kraft fest

SPD setzt sich als drittstärkste Kraft fest. Copyright: Picture Alliance
Die Wahlumfragen drei Monate vor der Bundestagswahl geben wenig Anlass für Hoffnungen, die SPD könnte die 20%-Marke noch nehmen. Das Mittelfeld rückt immer enger zusammen.
Zum Seitenanfang