Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Anlagestrategie
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 22. August 2019

Die technische Erholung läuft

Die Börsen haben zuletzt schwere Wochen erlebt. Nun scheint sich das Bild jedoch wieder aufzuklaren. Die Konjunktur sendet Erholungssignale. Kein Grund zur Entwarnung, aber dennoch ein Börsenstimulus. Sichtbar wird das auch am Goldpreis: dessen dynamischer Aufwärtstrend verliert an Kraft.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 15. August 2019

Die Schwäche nutzen

Volatile Börsen — daran werden Anleger sich wohl gewöhnen müssen. Bereits kleine Nachrichten führen zu heftigen Kursausschlägen in beide Richtungen. Das können Anleger mit einem Mix aus teils sehr kurzfristigen Strategien und teils wohlüberlegten Langzeitinvestments nutzen. Wir nennen einige Beispiele.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 08. August 2019

Neue Trump-Turbulenzen

Im Zuge der Ankündigung neuer Strafzölle seitens der USA sausen die Börsenkurse nach unten. Die Anleger steigen hastig aus den Aktien aus. Dafür springt eine andere Assetklasse nun an. Der US-Präsident hat für sein Verhalten klar machtpolitische Motivationen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 01. August 2019

Sommertheater an den Märkten

Zum ersten Mal seit 2008 hat die Fed ihre Zinsen gesenkt! Powell gab dem politischen Druck aus Washington letztendlich nach. Dennoch poltert Präsident Trump. Auch auf der anderen Seite des Atlantiks entfaltet der Schritt seine Wirkung. Der Euro gab empfindlich nach.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zinsen auf Tiefststand

Wie viel Aktien für eine auskömmliche Rendite?

Wie hoch muss die Aktienquote sein, um in der laufenden Nullzinsphase das Vermögen real zu erhalten? Also nach Abzug der Geldentwertung. Und gegebenenfalls auch noch der Vermögensverwaltungskosten? Höher, als die meisten denken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 25. Juli 2019

Die Notenbanken haben die Börsen fest im Griff

In den aktuellen Börsenkursen ist viel Hoffnung eingepreist. Konkretes auf der anderen Seite kann man jedoch nur schwer finden. Geopolitische Stimuli lassen auf sich warten und eine Änderung der Notenbankpolitik erwartet auch niemand. Der kluge Anleger tanzt mit, bleibt aber vorsichtig auf dem Parkett.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Preise für historische Automobile sind weitgehend ausgereizt

Bei Oldtimern die dritte Reihe in den Blick nehmen

In viel Segmenten für „Real-Anlagen" sind die Preise mittlerweile ins Stocken geraten. Die Käufer schauen genauer hin. Wer jetzt noch Wertsteigerungspotenzial sucht, muss sich – auch bei historischen Automobilen – außerhalb der eingetretenen Pfade bewegen. Doch da ist durchaus noch einiges zu finden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 18. Juli 2019

Berichtssaison und Zinsen im Blick

Der DowJones-Index ist weit nach oben geklettert. Auf luftiger Höhe reagiert er nun empfindlich auf negative Schlagzeilen. Die Neuigkeiten im Handelsstreit sind alles andere als erfreulich. Auch Netflix musste feststellen, wie schnell Anleger sich verabschieden können. Ein hinter den Erwartungen liegender Bericht, kostete der Aktie prompt 12%.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 11. Juli 2019

Powell hält Phantasie wach

Die Zinssenkungsankündigungen der Notenbanken haben die Aktienbörsen nur kurz beflügelt. Der Dow scheitert am hartnäckigen Widerstand um 27.000, der DAX fällt sogar hinter den Dow zurück. Die Aktien tun sich schwer nahe ihrer Jahreshochs, die Dynamik lässt spürbar nach. Die Börsen sind kurzfristig ausgereizt. Wir erwarten eine Sommerflaute.
  • Fuchs-Depot

Zeit für Gewinnmitnahmen

Nahe der Jahreshochs verkaufen wir erneut einige gut gelaufene Aktienposition und realisieren Gewinn. Vorige Woche haben wir 100 Stücke XetraGold verkauft (+11,8%). Da der Goldpreis bei 1.400 US-Dollar ausgereizt scheint und wir eine technische Korrektur erwarten, verkaufen wir heute aus taktischen Gründen die Restposition. Der Teilverkauf bei Deutsche Bank ist gelungen.
Zugleich legen wir die nächste Teilverkaufsorder in den Markt. Diese Woche wollen wir die Drillisch-Position halbieren, uns 8% Gewinn mit 75 Aktien sichern. Außerdem machen wir eine Gewinnmitnahme bei TUI, die ebenfalls gut 8% im Plus liegen. Bei der stark gestiegenen Aktie von First Majestic Silver ziehen wir einen engen Stopp ein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 27. Juni 2019

Warnsignal vom Ölmarkt

In Osaka treffen sich am Wochenende die Regierungschefs der G20. Dem Vernehmen nach, soll es wohl diesmal ein harmonischer Gipfel werden. Das hat Strahlkraft. An den Märkten regiert derzeit zumindest das Prinzip Hoffnung. Konjunkturdaten werden dabei außer acht gelassen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 20. Juni 2019

Draghi löst Kaufpanik aus

Die Börse lacht. Fast scheint es so, als hätte Mario Draghi ein vorzeitiges Abschiedsgeschenk verteilt. Das billige Geld sprudelt weiter. Friede, Freude, Eierkuchen? Nein! Ein Blick auf die Fundamentaldaten zeigt, wie leichtgläubig diese Euphorie ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 13. Juni 2019

Auf zu den Jahreshochs?

Die Börsen sind süchtig nach Notenbank-Treibstoff. Noch sprudelt dieser und unterstützt DAX und Dow Jones-Index. Doch immer mehr Indikatoren verdüstern das Gesamtbild.
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 06. Juni 2019

Fed verhindert Absturz

Bullen und Bären kämpfen
Die Bullen haben nochmal einen Anstoß bekommen. Die Bären werden hartnäckiger. Copyright: Pixabay
Die Märkte feiern das billige Geld. Doch der Schein trügt; die Bullen und Bären kämpfen miteinander. Jüngst verhinderte die Fed erst einen Kursrutsch. Anleger sollten sich nicht in die Irre leiten lassen und ihr Portfolio mit Sicherheit diversifizieren. Eine Assetklasse rückt wieder verstärkt in den Fokus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 29. Mai 2019

Vor der Klippe

Wer auf der Klippe noch einen Schritt weiter geht, landet bekanntlich tief unten. Ähnlich verhält es sich momentan an den Börsen. Die Abwärtsdynamik nimmt zu. Leitet das gerade eine Trendwende ein, oder ist es nur eine Korrektur? Der vorausschauende Anleger geht auf Nummer sicher.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vermögensanlage

Der Wert der Volatilität

Anleger, die vor temporären Verlusten nicht zurückschrecken, können ihrem Portfolio durch die Beimischung von Volatilitätsstrategien, Stabilität verleihen und gleichsam Rendite vereinnahmen. 
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 23.05.2019

Unbequeme Unsicherheit

Die Dauerthemen Zölle und Handel belasten weiterhin die Börsen. Der Konjunktur geht es dennoch gut. Das liegt unter anderem daran, dass die Fed Gewehr bei Fuß steht. Neue kurzfristige Impulse sind derzeit nicht ersichtlich. Viele Signale deuten daruf hin, dass die Anleger nicht so recht wissen, auf welches Szenario sie sich einstellen sollen. Wir versuchen den Dschungel zu lichten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Konvergenz-Story läuft aus

Osteuropa wird „normaler“

Der Aufholprozess der Staaten des ehemaligen Ostblocks ist nach knapp 30 Jahren so gut wie abgeschlossen. Die Konvergenz-Story, die für Anleger wie für Unternehmer interessant war, läuft aus. Das gilt es in unternehmerische Entscheidungen wie die Anlagestrategie einzubauen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 16. Mai 2019

Trump twittert die Börsen wieder hoch

Schon verrückt wie viel Macht ein US-Präsident mittels Twitter ausüben kann. Letzte Woche erst twitterte Donald Trump die Aktien herunter, diese Woche schickt er sie wieder bergauf. Die Zittermärkte nehmen die Botschaften gern an. Auch aus Italien kommen interessante Ankündigungen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 09. Mai 2019

Trump twittert Aktien runter

Obwohl sich an den Fundamentaldaten keine relevanten Änderungen ergeben haben, gehen die Aktien runter. Der Hauptgrund liegt beim twitterwütigen US-Präsidenten. Aus den fallenden Kursen ergeben sich Chancen.
Zum Seitenanfang